Mittwoch, 10. August 2022

Verkehrsgutachten – wird der „Dialog“ vor dem Gemeinderat informiert?

Guten Tag!

Heddesheim, 26. Juli 2009. In der Frage um das Verkehrsgutachten zeichnet sich eine zumindest „heikle“ Situation ab, wenn nicht dringender Handlungsbedarf.

Der Verkehrsgutachter Stefan Wammetsberger vom Büro Koehler, Leutwein und Partner hat am Donnerstag, den 23. Juli 2009 vor dem Heddesheimer Gemeinderat seine vorläufigen Ergebnisse vorgestellt.

Diese unterschieden sich nur unwesentlich von seiner Präsentation im Bürgerhaus der Gemeinde Heddesheim am 21. April 2009, also drei Monate zuvor.


Herr Wammetsberger gestand ein, dass die Zahlen sehr spekulativ seien: „Wir haben das nach Angaben von Pfenning berechnet.“

Am 24. Juli 2009, also einen Tag später,  verschickt die IFOK eine Mitteilung, dass zum „2. Dialogkreis, 29. Juli 2009“, also knapp eine Woche später, die Tagesordnung verändert werden solle, da „das in der letzten Sitzung am Rande behandelte Verkehrsgutachten frühzeitig vorliegt“.

Alles im Lot oder muss jemand gekündigt werden?

Die Frage ist nun, ob sich der Heddesheimer Gemeinderat einen solchen Affront bieten lässt.

Denn einen Tag später, nachdem der Gemeinderat auf dem Stand von vor drei Monaten unterrichtet worden ist, kündigt die vom Gemeinderat beauftragte PR-Firma IFOK an, dass das „Verkehrsgutachten frühzeitig vorliegt.“

So sehen die „geplante“ und die „veränderte“ Sitzung aus:
Tagesordnung für die 2. Sitzung
Dialogkreis Heddesheim
am 29. Juli 2009, 18:30 Uhr bis 21:30 Uhr
Großer Sitzungssaal Bürgerhaus Heddesheim

TOP 1 Was ist Teil des Gutachtens zur Verkehrsbelastung?

TOP 2 Diskussion: Fragen zum Thema Ökologie

TOP 3 Diskussion: Zukunftsperspektive Heddesheim

Pause

TOP 4 Maßnahmen: Offenheit und Bürgerbeteiligung aus dem Dialogkreis heraus

TOP 5 Fragen zum Projekt an Pfenning

TOP 6 Sonstiges

Statt über Ökologie soll über ein „frühzeitig vorliegendes Verkehrsgutachten“ geredet werden. Der Gemeinderat hatte einen Tag zuvor die Information erhalten, dass frühestens in 14 Tagen echte Zahlen vorliegen würden.

Veränderte Tagesordnung für die 2. Sitzung
Dialogkreis Heddesheim
am 29. Juli 2009, 18:30 Uhr bis 21:30 Uhr
Großer Sitzungssaal Bürgerhaus Heddesheim

TOP 1 Vorstellung des Gutachtens zur Verkehrsbelastung durch den Verkehrsplaner Herrn Wammetsberger (Ingenieurbüro Koehler, Leutwein und Partner) mit anschließender Diskussion

TOP 2 Fragen zum Projekt an Pfenning (anwesend ist u. a. der verantwortliche Architekt Günter Krüger der Firma Krüger Consult GmbH)

TOP 3 Diskussion: Zukunftsperspektive Heddesheim

Pause

TOP 4 Maßnahmen: Offenheit und Bürgerbeteiligung aus dem Dialogkreis heraus

TOP 5 Sonstiges

Einen schönen Tag wünscht
Das heddesheimblog

Fotostrecke Verkehrszählung

Guten Tag,

viel Freude mit unserer Fotostrecke. Klicken Sie auf ein Bild, um die Fotostrecke zu starten, Sie können vor und zurück gehen oder das angezeigte Bild für ein Großformat anklicken (danach den Zurück-Button verwenden).

Einen schönen Tag wünscht
Das heddesheimblog

Verkehrszählung – Wohin, woher, warum?

Guten Tag,

die Ortseinfahrten in Heddesheim waren heute teilweise Stauzonen. Der Grund: Es wurde eine Verkehrszählung und -befragung vorgenommen.

110 Schüler befragten und zählten unter Aufsicht von sechs „Aufsehern“ an zentralen, wichtigen Standorten den Durchgangsverkehr durch Heddesheim.

Verantwortlich für die Verkehrszählung ist das Ingenieursbüro Koehler, Leutwein und Partner (Karlsruhe), das auch die Verkehrsprognose zur Pfenning-Ansiedlung erstellt.

Die Verkehrszählung vom 02. Juli 2009 soll davon unabhängig sein. Auftraggeber ist das Regierungspräsidium Karlsruhe. Die Kosten für diese Zählung trägt das Land Baden-Württemberg.

An den zentralen Verkehrsknotenpunkten wurden Fahrzeuge gezählt und Fahrer befragt: „Woher, wohin, was ist der Zweck der Fahrt“, wollten die Frager wissen.

Bei der Verkehrsanalyse soll festgestellt werden, was Durchgangs-, Ziel- und Quellverkehr ist, so einer der verantwortlichen Ingenieure.

Manuelle und automatische Zählung

Zusätzlich zur „manuellen“ Zählung wurde der Verkehr per Kamera „überwacht“. Eine spezielle Software wertet die Videoaufnahmen aus und zählt die Fahrzeuge. „Wir kontrollieren Stichproben, ob die Befragung zu den Bildern passt“, sagte ein Ingenieur gegenüber dem heddesheimblog.

Die Kameras und die Verkehrszähler nahmen dabei verschiedene Zeiträume auf. Die Verkehrszähler protokollierten den Verkehr von 06:00 Uhr bis 10:00 Uhr und von 15:00 Uhr bis 19:00 Uhr. Die Kameras hatten verschiedene „Fenster“, darunter eine 24-Stunden-Aufnahme.

Die Auswertung der Daten wird mindestens zwölf Wochen dauern, so ein Ingenieur.

Der zwischen Sonne und Regen wechselnde Tag ergab nach Ansicht eines Ingenieurs ein typisches Bild: „Wir erreichen wahrscheinlich 97-98 Prozent in der Befragung. Teilweise mussten wir wegen des Regens unterbrechen, aber der Wert wäre noch gut. Es gibt viele Lkw, die wegen der Maut-Kosten die Autobahnen meiden und durch den Ort fahren. Das ist hier so wie anderswo auch.“

„Gerade hier im Gewerbegebiet ist ein deutlicher Schwerlastverkehr festzustellen, der am Morgen viel stärker ist als im späteren Tagesverlauf und am späten Nachmittag wieder zunimmt. Das hat mit dem Lieferbetrieb zu tun.“

Manipulationsversuche nicht ausgeschlossen – aber bemerkbar

Anwohner der Ringstraße hatten das heddesheimblog darauf aufmerksam gemacht, dass viel weniger Lkw der Edeka und des Logistik-Unternehmens Pfenning auf der Ringstraße unterwegs seien: „Man konnte den Eindruck gewinnen, es wäre Sonn- oder Feiertag“, sagte ein Anrufer.
Ein anderer: „Die Verkehrszählung wird doch manipuliert. Es sind deutlich weniger Lkw auf der Ringstraße unterwegs als sonst.“

Das heddesheimblog hat nachgefragt: „Manipulationsversuche sind nicht auszuschließen“, sagte ein Ingenieur. „Aber wir würden das merken, wenn signifikante Abweichungen vorliegen würden und im Zweifel würden wir die Zählung wiederholen.“

Die Zählung soll eine Verkehrsprognose für die nächsten fünfzehn Jahre erstellen. Wie das einigermaßen aussagekräftig sein soll, werden Sie in Kürze hier auf dem heddesheimblog nachlesen können.

Einen schönen Tag wünscht
Das heddesheimblog

Fotostrecke Verkehrszählung