Dienstag, 03. August 2021

B├╝rgertelefon soll Fragen zu Auswirkungen der Atom-Katastrophe auf Baden-W├╝rttemberg beantworten


DIN 4844-2 Warnzeichen D-W005 Warnung vor radioaktiven Stoffen oder ionisierenden Strahlen (auch auf abschirmenden Beh├Ąltern). Quelle: Wikipedia

Rhein-Neckar/Stuttgart, 14. M├Ąrz 2011. (red) Das Baden-W├╝rttembergische Umweltministerium hat eine Hotline geschaltet, ├╝ber die sich besorgte B├╝rgerinnen und B├╝rger zu „Auswirkungen der Geschehnisse auf Baden-W├╝rttemberg“, also den Folgen der japanischen Kernkraftwerk-Katastrophe erkundigen k├Ânnen sollen.

Das Umweltministerium bietet folgenden „Service“ ohne n├Ąhere Erl├Ąuterung an.

„Aktuelle Informationen zu den Unf├Ąllen in den japanischen Kernkraftwerken unter 0711 – 126 2713

Nach den Unf├Ąllen in japanischen Kernkraftwerken hat das Umweltministerium unter der Rufnummer 0711 – 126 2713 ein B├╝rgertelefon eingerichtet. Besorgte B├╝rgerinnen und B├╝rger des Landes k├Ânnen sich ├╝ber eventuelle Auswirkungen der Geschehnisse auf Baden-W├╝rttemberg informieren. Das B├╝rgertelefon ist bis auf Weiteres t├Ąglich von 8 Uhr bis 20 Uhr besetzt.

Informationen zur aktuellen Lage in Japan unter anderem auf den Internetseiten des Bundesministeriums f├╝r Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit: http://www.bmu.bund.de

Sofern Sie den „Service“ in Anspruch nehmen, d├╝rfen Sie Ihre Erfahrung gerne als Kommentar hier ver├Âffentlichen.

Einen sch├Ânen Tag w├╝nscht
Das rheinneckarblog

„Der Umweltpreis ist f├╝r Unternehmen ein Image-Gewinn.“

Guten Tag!

Heddesheim/ Region Rhein-Neckar, 29. Januar 2010. Das Umweltministerium Baden-W├╝rttemberg f├╝hrt auch im Jahr 2010 den Wettbewerb „Umweltpreis f├╝r Unternehmen“ durch. Der Wettbewerb richtet sich an Betriebe und Selbst├Ąndige aus den Bereichen, Industrie, Handel, Handwerk und Dienstleistung. Den Gewinnern winkt ein Preisgeld von 10.000 Euro. Und viel wichtiger: Ein positives Image.

Von Hardy Prothmann

Der Umweltpreises pr├Ąmiert ├Âkologisch herausragende und besonders qualifizierte Leistungen eines Unternehmens im Bereich des betrieblichen Umweltschutzes sowie eine umweltorientierte Unternehmensf├╝hrung.

umweltpreis

Wer den Umweltpreis gewinnt, st├Ąrkt eine positives Image. Bild: UM

Der Umweltpreis 2010 wird dieses Jahr zum 14. Mal vergeben, seit 2002 im j├Ąhrlichen Wechsel mit dem Umwelttechnikpreis. Als besonderer Anreiz wird zus├Ątzlich ein Sonderpreis f├╝r ein herausragendes Engagement im Bereich „Unternehmerische Verantwortung – regionales Engagement“ vergeben werden.

Bewerben k├Ânnen sich Unternehmen, Selbstst├Ąndige und Gewerbetreibende. In der Region Rhein-Neckar haben schon mehrfach Unternehmen den Preis gewinnen k├Ânnen. Die Bewerbungsfrist endet am 31. M├Ąrz 2010.

„Die Bewerbungen kommen aber aus dem ganzen Land, ├╝ber alle Branchen gut verteilt“, sagte Peter Schneider, Referent im Umweltministerium auf Anfrage. „Nur bei den Handwerkern w├Ąren mehr Bewerbungen w├╝nschenswert.“ Ob die Handwerker genug andere Sachen zu tun haben, den Preis nicht kennen oder ├╝berfordert sind, wei├č Schneider nicht: „Ich kann nur f├╝r den Preis werben, denn es bedeutet f├╝r die ausgezeichneten Unternehmen einen enormen Image-Gewinn.“

Die Bewerberzahl steige seit Jahren kontinuierlich.

Alle Informationen zum Preis und zum Bewerbungsverfahren finden Interessenten auf den Internetseiten des Umweltministeriums.

Einen sch├Ânen Tag w├╝nscht
Das heddesheimblog