Freitag, 30. Juli 2021

Sp√ľlung der Verbindungsleitung zwischen Wasserwerken

Nitratgrenzwert im Trinkwasser wird √ľberschritten

Heddesheim/Ladenburg/Hirschberg, 13. M√§rz 2014. (red/pm) Der Verband Gruppenwasserversorgung Obere Bergstra√üe f√ľhrt ab dem 24. M√§rz eine dreit√§gige Sp√ľlung der Verbindungsleitung zwischen dem Wasserwerk Ladenburg und dem Wasserwerk der Gruppenwasserversorgung Obere Bergstra√üe durch. In dieser Zeit wird es zur √úberschreitung des Grenzwertes f√ľr Nitrat kommen. [Weiterlesen…]

‚ÄěVielen war nicht bewusst, dass es Altenbach und Ursenbach direkt betrifft‚Äú

Auch k√ľnftig kommt bezahlbares und hochwertiges Wasser von kommunalen Versorgern beim Verbraucher an.

 

Schriesheim/Rhein-Neckar, 21. Juni 2013. (red/zef) Heute erteilte der EU-Kommissar Michel Barnier der Privatisierung von der Trinkwasserversorgng auf massiven √∂ffentlichen Druck der Europ√§ischen B√ľrgerinitiative right2water, von Kommunen und dem Deutschen St√§dtetag ¬†eine endg√ľltige Absage. Der Gemeinderat Schriesheim hat es jedoch am Mittwoch vers√§umt, im Gegensatz zu den Gemeinder√§ten in Weinheim und Heddesheim, seinen Beitrag zu leisten. Eine entsprechende Resolution von Gr√ľnen und SPD lehnte der Gemeinderat mit einem Patt von 13 Ja- und 13 Nein-Stimmen ab. Besonders irritierend √§u√üerte sich die Fraktion der CDU: Ihr war nicht bewusst, dass die Ortsteile Ursenbach und Altenbach im Gegensatz zu Schriesheim von einer europaweiten Ausschreibung betroffen gewesen w√§ren. [Weiterlesen…]

Erneuerung der Trinkwasserleitung

Neugestaltung Vorstadtstraße

Heddesheim, 26. Februar 2013. (red/pm) Die Neugestaltung der Vorstadtstraße beginnt am 11.03.2013. Aus diesem Anlass wird die Straße halbseitig gesperrt. Ab Ende April soll dann mit den Arbeiten im Straßenbau begonnen werden.

Information der Gemeinde Heddesheim:

„Die Arbeiten zur Neugestaltung der Vorstadtstra√üe beginnen voraussichtlich am 11.03.2013 mit der Erneuerung der Trinkwasserleitung. Dazu wird zun√§chst die Vorstadtstra√üe halbseitig gesperrt. Die Stra√üe wird f√ľr Anlieger frei befahrbar sein. Ab Ende April 2013 wird mit den Arbeiten im Stra√üenbau begonnen. Ab diesem Zeitpunkt ist die Vorstadtstra√üe voll gesperrt.

Die Zufahrt zu den einzelnen Grundst√ľcken ist in den meisten F√§llen m√∂glich. Sollten w√§hrend der Bauphase Fragen auftreten, k√∂nnen Sie sich an unser Bauamt unter Telefon-Nummer 06203/101-232 wenden. F√ľr m√∂glicherweise auftretende Beeintr√§chtigungen bitten wir um Ihr Verst√§ndnis.“

Arbeiten am Tiefbrunnen beendet, Nitratwerte wieder unter Höchstgrenze

Guten Tag!

Heddesheim/Ladenburg, 04. November 2010. Der Wassergewinngungsverband Lobdengau hat heute per Pressemitteilung informiert, dass die Arbeiten am Tiefbrunnen in Ladenburg beendet sind. Damit wird das Wasser wieder zum Verband Gruppenwasserversorgung Obere Bergstra√üe geliefert, dass dort wegen der extrem hohen Nitratbelastung dringend zum „Mischen“ gebraucht wird, um die Nitratwerte unter den gesetzlichen H√∂chstwert von 50 mg pro Liter Wasser zu dr√ľcken.

Pressemitteilung Wassergewinnungsverband Lobdengau:

„Der Wassergewinnungsverband Lobdengau gibt bekannt, dass die Umbauarbeiten am Tiefbrunnen Ladenburg abgeschlossen sind. Ab sofort sind die Versorgungsverh√§ltnisse im Versorgungsgebiet wieder wie im Regelbetrieb hergestellt.

Die Nitratwerte des an die beteiligten Kommunen abgegebenen Trinkwassers liegen wieder unter 50 mg/l und entsprechen deshalb der Trinkwasserversorgung.“

Einen sch√∂nen Tag w√ľnscht
Das heddesheimblog

Ab heute sollte man kein „Hahne-Wasser“ trinken

Guten Tag!

Heddesheim, 25. Oktober 2010. Ab heute steigen die Nitratwerte im Leitungswassser √ľber das zul√§ssige Ma√ü – vor allem f√ľr S√§uglinge ist Vorsicht geboten.

Angeblich ist das Heddesheimer „Brunnenwasser“, also das Trinkwasser von „vorz√ľglicher Qualit√§t“.

Das ist es nicht – es entspricht nur den „zul√§ssigen“ Werten.

Ab heute allerdings nicht mehr – die Nitratwerte steigen f√ľr rund drei Wochen √ľber das „zul√§ssige“ Ma√ü hinaus an. Der Grund: Brunnenarbeiten in Ladenburg.

Das „Heddesheimer Wasser“ wird normalerweise mit Tiefbrunnenwasser aus Ladenburg gemischt. Durch die Arbeiten entf√§llt die Mischung.

Vor allem bei der Zubereitung von Säuglingsnahrung sollte gekauftes Mineralwasser verwendet werden.

Wir werden Sie informieren, wenn die Arbeiten abgeschlossen sind.

Die Gemeindeverwaltung Heddesheim stellt angeblich die aktuellen Nitratwerte ins Internet.

Allerdings fehlt jede Zeitangabe – sodass vollkommen unklar ist, welchen Zeitpunkt die Angeben beschreiben.

Einen sch√∂nen Tag w√ľnscht
Das heddesheimblog

Verzögerung bei Brunnenarbeiten: Nitratwerte steigen ab dem 25. Oktober

Guten Tag!

Heddesheim, 14. Oktober 2010. Die Stadt Ladenburg gibt bekannt, dass die uspr√ľnglich ab dem 04. Oktober 2010 geplanten Arbeiten am Tiefbrunnen sich auf den 25. Oktober 2010 verschieben. Die Folge: Bislang mussten die Heddesheimer B√ľrgerinnen davon ausgehen, dass das Wasser zu stark belastet ist. Tats√§chlich steigen die Werte nun erst drei Wochen sp√§ter. Erh√∂hte Nitratbelastungen sind vor allem f√ľr S√§uglinge problematisch.

Pressemeldung der Stadt Ladenburg:

„Die urspr√ľnglich ab dem 04.10.2010 vorgesehenen Umbauarbeiten am Tiefbrunnen des Wasserwerks in Ladenburg, welches die Gemeinden Heddesheim, Hirschberg, Schriesheim und Ladenburg mit Trinkwasser versorgt, verz√∂gern sich und damit kommt die Erh√∂hung der Nitratwerte im Trinkwasser sp√§ter als bisher angek√ľndigt.

Die ausf√ľhrende Firma hatte zun√§chst nur eine tageweise Verz√∂gerung angemeldet, bevor am Montag, den 11.10.2010 die Hiobsbotschaft kam, dass sich der Arbeitsbeginn auf den 25.10.2010 verschiebt.

Dies bedeutet f√ľr die Verbraucher, dass bis zum 25.10.2010 keine Ver√§nderungen an der gewohnt guten Trinkwasserqualit√§t auftreten. Erst danach ist mit der angek√ľndigten Erh√∂hung der Nitratwerte umzugehen.

Es gelten dann f√ľr die einzelnen Kommunen die bereits mitgeteilten unterschiedlichen erh√∂hten Nitratwerte im jeweiligen Trinkwasser.

Diese Werte werden vor Beginn der Umbauarbeiten nochmals bekannt gemacht.

Die Dauer der Nitratwerterh√∂hung wurde auf 14 Tage reduziert, so dass ab dem 08.11.2010 wieder Trinkwasser unter dem Grenzwert von 50 mg in allen Versorgungskommunen zur Verf√ľgung steht.“

Einen sch√∂nen Tag w√ľnscht
Das heddesheimblog

Zehn Wasserrohrbr√ľche innerhalb einer Woche

Guten Tag!

Heddesheim, 03. Februar 2010. Insgesamt zehn Wasserrohrbr√ľche hat die Gemeinde Heddesheim innerhalb einer Woche im Wasserversorgungsnetz registriert – der Schaden bel√§uft sich nach ersten Sch√§tzungen auf 34.000 Euro

Presseinformation der Gemeinde Heddesheim

„Seit Herbst 2009 wird im Wasserwerk der Gruppenwasserversorgung Obere Bergstra√üe ein neues Prozessleitsystem eingesetzt, mit dem R√ľckschl√ľsse auf m√∂gliche Rohrleitungsbr√ľche gezogen werden k√∂nnen. In der vergangenen Woche wurden insgesamt zehn Rohrbr√ľche am Wasserversorgungsnetz der Gemeinde Heddesheim festgestellt, davon vier an Hausanschlussleitungen und sechs an der Hauptleitung.

Mittels Fernabfrage werden die Verbrauchsdaten kontinuierlich an die Leitstelle √ľbertragen. Damit kann ein erh√∂hter Wasserverbrauch, der gerade in den verbrauchsarmen Nachtzeiten auf einen Wasserverlust durch einen oder mehrere Undichtigkeiten am Versorgungsnetz schlie√üen l√§sst, festgestellt werden. Fr√ľher konnte dies oftmals nur festgestellt werden, wenn bereits gr√∂√üere Sch√§den an Leitungsrohren vorhanden waren.

Aufgrund der neu eingesetzten Technik und der st√§ndigen √ÉŇďberwachung der Wasserversorgung durch die Mitarbeiter des Wasserwerks konnte schnell gehandelt werden. Durch Ortungsmethoden k√∂nnen R√ľckschl√ľsse auf die Gr√∂√üe des Rohrbruches gezogen werden. Somit wurden die gr√∂√üeren Rohrbr√ľche bereits in der letzten Woche beseitigt. Die kleineren Rohrbr√ľche werden umgehend je nach Umfang kurzfristig in den kommenden Tagen behoben.

Die Kosten f√ľr die Behebung der derzeit festgestellten Rohrbr√ľche belaufen sich nach erster Sch√§tzung voraussichtlich auf ca. 34.000 √Ę‚Äö¬¨.√ā¬† Genauere Kosten liegen erst vor, wenn der Aufwand zur Behebung der jeweiligen Rohrbr√ľche bekannt ist.“

Einen sch√∂nen Tag w√ľnscht
Das heddesheimblog