Mittwoch, 30. November 2022

Nochmal 139 Einwendungen zu „Pfenning“ – teils identisch

Guten Tag!

Heddesheim, 10. August 2010. In der zweiten Offenlage des Bebauungsplanentwurfs „Pfenning“ wurden die beachtliche Zahl von 139 Einwendungen eingereicht. Die Offenlage dauerte vom 09. Juli bis 09. August 2010. GegenĂŒber der ersten Offenlage aber deutlich weniger, da waren es noch 910 Einwendungen.

Presseinformation der Gemeinde Heddesheim zu Einwendungen bei der erneuten Offenlage des Bebauungsplanentwurfs „Nördlich der Benzstraße“

„Nach dem Ende der erneuten Offenlage des Bebauungsplanentwurfs zum Gewerbegebiet „Nördlich der Benzstraße“ in der Zeit vom 09. Juli bis einschließlich 09. August 2010 wurden nochmals 139 Einwendungen von 39 Personen abgegeben. Insgesamt nahmen im Bauamt etwa 10 Personen Einsicht in die Planunterlagen.

Bei den 39 Einwendern handelt es sich grĂ¶ĂŸtenteils um Personen, die bereits bei der ersten Offenlage Einwendungen und Stellungnahmen abgegeben haben. Auch sind die Stellungnahmen teilweise identisch mit denen der ersten Offenlage. Bei den Einwendungen ging es wie bei der ersten Offenlage um die Themen Verkehr, Artenschutz, Ausgleichsmaßnahmen, LĂ€rm oder Chemie. Viele Einwendungen liegen mehrfach und in gleichem bzw. Ă€hnlichem Wortlaut von verschiedenen BĂŒrgern vor.

Nun werden die Einwendungen gesichtet und sorgfĂ€ltig geprĂŒft und in der kommenden Gemeinderatssitzung behandelt.“

Einen schönen Tag wĂŒnscht
Das heddesheimblog

910 Einwendungen zum „Pfenning“-Projekt

Guten Tag!

Heddesheim, 23. April 2010. (red/pöl) Insgesamt wurden 910 Einwendungen zum geplanten „Pfenning“-Projekt bei der Gemeindeverwaltung abgegeben. Die PlĂ€ne waren vom 15. MĂ€rz bis 16. April 2010 im Rathaus ausgelegt worden. BĂŒrgermeister Kessler informiert Gemeinderat ĂŒber den Inhalt Pressemitteilung.

Die Gemeinde Heddesheim informierte heute um 16:47 Uhr per Pressemitteilung ĂŒber die Einwendungen zum Bebauungsplanentwurf „Nördlich der Benzstraße“ („Pfenning“).

Insgesamt wurden nach Angaben der Gemeinde 910 Einwendungen abgegeben, so die „erste Bilanz“ im Rathaus.

Die Einwendungen stammten von rund „240 verschiedenen Personen“ – aber nur rund 160 Haushalten. Dieser wiederum seien rund 130 Wohnadressen zuzuordnen.

Rund 30 BĂŒrgerinnen und BĂŒrger hĂ€tten Einsicht vor Ort genommen.

Die Einwendungen hĂ€tten Verkehr, Artenschutz, Ausgleichsmaßnahmen oder Chemie zum Inhalt. „Viele“ der Einwendungen lĂ€gen mehrfach oder mit „Ă€hnlichem Wortlaut“ vor.

Zurzeit wĂŒrden die Schreiben gesichtet und „sorgfĂ€ltig geprĂŒft“.

Eine Aussage zu einem Zeitpunkt der „Behandlung im Gemeinderat“ sei „zum jetzigen Zeitpunkt nicht möglich“.

BĂŒrgermeister Michael Kessler informierte ĂŒber den Inhalt der PresseerklĂ€rung in der Gemeinderatssitzung vom Donnerstag, den 22. April 2010.

Dokumentation:

„Presseinformation zu Einwendungen im Bebauungsplanverfahren Gewerbegebiet „Nördlich der Benzstraße“

Heddesheim, 22.04.2010. Nach dem Ende der öffentlichen Auslegung des Bebauungsplanentwurfs zum Gewerbegebiet „Nördlich der Benzstraße“ in der Zeit vom 15. MĂ€rz bis 16. April 2010 zog man im Rathaus eine erste Bilanz der eingegangenen Einwendungen. Insgesamt nahmen im Bauamt etwa 30 BĂŒrgerinnen und BĂŒrger Einsicht in die Planunterlagen.

Bis zum Ende der Offenlage haben ca. 240 verschiedene Personen Einwendungen abgegeben. Bei den rund 240 verschiedenen Personen handelt es sich um ca. 160 Haushalte bzw. um ca. 130 verschiedene Anschriften. Aus diesem Personenkreis wurden insgesamt 910 Einwendungen bei der Verwaltung abgegeben.

Bei den Einwendungen ging es vor allem um das Thema Verkehr, aber auch um die Themen Artenschutz, Ausgleichsmaßnahmen oder Chemie. Viele Einwendungen liegen mehrfach und in gleichem bzw. Ă€hnlichem Wortlaut von verschiedenen BĂŒrgern vor.

Derzeit werden die Einwendungen gesichtet und sorgfĂ€ltig geprĂŒft. Eine Aussage zum Zeitpunkt der Behandlung im Gemeinderat ist zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht möglich.“

Einen schönen Tag wĂŒnscht
Das heddesheimblog