Donnerstag, 26. Mai 2022

Grumbe beerdigen die Fasnacht

Guten Tag!

Heddesheim, 21. Februar 2010. PĂŒnktlich um 19:11 Uhr begann die Beerdigungsfeier zur Fasnacht der Grumbe im St. Remigiushaus.

Von Horst Pölitz

SitzungsprĂ€sident Hans-Willi Keller bedankte sich bei allen Mitgliedern fĂŒr die geleisteten und nicht immer leichten Aufgaben wĂ€hrend der Kampagne. BĂŒrgermeister Michael Kessler wurde der RatshausschlĂŒssel von der Prinzessin Bianca I. ĂŒbergeben, damit er wieder regieren kann.

heringe

Traditionsessen: Heringe mit Kartoffeln. Bild: hblog/pöl

FĂŒr ein wenig GlĂŒck in der Trauerrunde sorgten die quirligen Tanzmariechen Alicia und Alina Bernhard. Danach gab es traditionsgemĂ€ĂŸ Hering mit Pellkartoffeln.

Die Juniorengarde zeigte Akrobatik in vollendeter Form zur eingespielten Musik aus „König der Löwen“. Livia KĂ€rtner und Vanessa Herbel bewiesen im Paartanz nochmal ihre Klasse. Die Gruppe des Odenwaldklubs machte noch einmal Stimmung mit ihrem Schweinetango. Auch die Noddeschisser heizten noch einmal richtig nach.

„Pfarrer“ Rudolf Meier brachte seine Trauerrede karnevalsmĂ€ĂŸig rĂŒber. Vorstand, Elfferrat, Prinzessin, Mitglieder und GĂ€ste ließen unter lautem Juchzen TrĂ€nen fließen.

Die Heddesemer Fasnacht ist zu Ende. „Ja und nein“, sagte der 1. Vorsitzende Rudi Göhner: „Denn nach der Fasnacht ist vor der Fasnacht.“

[nggallery id=98]

Fotostrecke: Die Prunksitzung

P1030495

Prunksitzung der Grumbe. Bild: hblog/pöl

Guten Tag!

Heddesheim, 01. Februar 2010. Die Prunksitzung der Hellesema Grumbe war straff organisiert: Die „Safari“ hatte ĂŒber 20 Programmpunkte. Die Höhepunkte waren aber trotzdem schnell ausgemacht: Sabrina Mayer und ihr Heilbronner Rock’n Roll-Team, FrĂ€ulein Baumann und Tamara Pusch. Dazwischen gabs Klamauk und Schabernak und natĂŒrlich die Garden. Was sonst?

Viel Freude mit den Fotos!

Fotos: heddesheimblog/Horst Pölitz

[nggallery id=83]

Einen schönen Tag wĂŒnscht
Das heddesheimblog

Laut, lauter, Grumbe-Gugger-Noddeschisser

P1030829

1-2-3-4. Musik ohne Noten = Guggemusik. Bild: hblog/pöl

Guten Tag!

Heddesheim, 01. Februar 2010. Die Grumbe-Gugger-Noddeschisser können keine Noten lesen. Macht nichts – sie spielen nach Zahlen. Matthias Schulz zieht als „Muli“ die Truppe und gibt die EinsĂ€tze vor. Auf der Prunksitzung machte auch Prinzessin Bianca I. mit.

Viel Spaß mit den Videos!

Hier spielt die schöne Bianca I. live mit.

Hier gehts zur homepage der Grumbe-Gugger-Noddeschisser.

Einen schönen Tag wĂŒnscht
Das heddesheimblog

Fotostrecke: Die Prinzessin und die Residenz

25

Die Nodeschisser ließens krachen. Bild: hblog

Guten Tag!

Heddesheim, 08. Januar 2010. Die Grumbe-Prinzessin Bianca I hat eine neue Residenz: Am Mittwoch zog sie samt Garde in die Hellesema Stubb ein. Mit dabei: Die Nodeschisser, Haus- und Hofkapelle der Heddesheimer Narren.

Das heddesheimblog dokumentiert den Einzug der Prinzessin, der Garden und des Elferrats.

Alle Bilder: heddesheimblog

[nggallery id=75]

Einen schönen Tag wĂŒnscht
Das heddesheimblog

Video: Bianca I residiert nun in der Hellesema Stubb

21

Die schöne Bianca I in ihrer neuen Residenz. Bild: hblog

Guten Tag!

Heddesheim, 07. Januar 2010. Die Heddesheimer Grumbe-Prinzessin Bianca I von Kamm und Schere ist in ihre neue Residenz eingezogen. Mit dabei natĂŒrlich die „Nodeschisser“ mit ihrer Guggemusik.

1. Vorsitzender und ElferratsprĂ€sident Rudi Göhner sowie der SitzungprĂ€sident Hans-Willi Keller begrĂŒĂŸten die Mitglieder und GĂ€ste in der neuen Residenz. Auch die erblondete Prinzessin richtete Grußworte an ihre Festgemeinschaft und forderte eine dreifaches Ahoi.

Am 23. Januar 2010 gibt es die nÀchste Grumbe-Veranstaltung: Ladies Night.

Einen schönen Tag wĂŒnscht
Das heddesheimblog

Ordensfest der Grumbe – Bianca I. ist im Amt

grumbe59

Einmarsch von Bianca I. und 1. Vorsitzenden Rudi Göhner. Bild: hblog

Guten Tag!

Heddesheim, 24. November 2009. Bianca I. fĂŒhrt nun das Zepter bei den Hellesema Grumbe. Die schöne Viernheimerin löst Manuela I. ab, die den Grumbe aber als Trainerin erhalten bleibt. Rund 50 GĂ€ste befreundeter Karnevalsvereine feierten die Inthronisierung der neuen Prinzessin mit.

Rudi Göhner, 1. Vorsitzende der Hellesema Grumbe und SitzungsprĂ€sident Hans-Willi Keller moderierten das volle Programm des Ordenfests der Grumbe am Samstagabend im gut besuchten BĂŒrgerhaus. Die wichtigste „Amtshandlung“ des Abends war sicherlich die Inthronisierung der bezaubernden neuen Prinzessin Bianca I., die die immer strahlende Manuela I. ablöst.

Die diesjĂ€hrige Kampagne steht unter dem Motto: „Die Grumbe sind auf Safari in Afrika“. In tierischer Aufmachung zeigten die MĂ€dchen der Juniorengarde und der Großen Garde zum ersten Mal, was sie fĂŒr dieses Jahr an TĂ€nzen einstudiert haben. Die Garden der Grumbe sind fĂŒr ihre ambitionierten TanzauffĂŒhrungen bekannt. Die teils artistischen AuffĂŒhrungen begeisterten zu Recht die rund 250 GĂ€ste. Mit dabei die Ex-Prinzessin Manuela Schöner, die sowohl beim Showtanz als auch bei der Großen Garde mittanzt und eine der Trainerinnen der Garden ist.

Livia KĂ€rtner beeindruckte zusammen mit Vanessa Herbel im rasanten Paartanz. Livia KĂ€rtner ist ein Multitalent bei den Grumbe. Sie trainiert die Garden, erarbeitet Choreographien, tanzt und spielt noch bei den Gugge-Musikern mit.

Neu dabei sind die Tanzmariechen Alicia und Alina Bernhard, die auf hohem Niveau tanzen. Alina brach eine SoloauffĂŒhrung zunĂ€chst ab, weil die nervliche Anspannung offenbar zu groß war. Nachdem sie sich gesammelt hatte, tanzte sie ihr Soloprogramm dann noch einmal: „Die Aufregung ist sehr groß bei den MĂ€dchen. Die wollen alles perfekt machen und das hat die Alina dann im zweiten Anlauf auch gezeigt. Respekt“, sagte Rudi Göhner dem heddesheimblog. Tanzmariechen Sabrina Mayer ist schon seit elf Jahren dabei und was die ehemalige Deutsche Meisterin im Rock’n Roll auffĂŒhrt, ist immer ein Hingucker.

Insgesamt 30 Abordnungen anderer Karnevalsvereine feierten am Samstagabend: „Das waren fast doppelt so viele wie im vergangenen Jahr. Die Anerkennung durch die befreundeten Vereine freut uns natĂŒrlich ganz besonders“, sagte Rudi Göhner.

Die Guggemusiker ließen es bei ihrem Auftritt richtig krachen, spielten ein halbes Dutzend neue StĂŒcke und prĂ€sentierten ihre neuen KostĂŒme. Markus MĂ€rz sorgte an den Keyboards musikalisch fĂŒr Stimmung und Schunkelrunden.

[nggallery id=54]

Mitarbeit bei Text und Fotos: Horst Pölitz

Einen schönen Tag wĂŒnscht
Das heddesheimblog

Grumbe Ahoi, Hellese Ahoi, Kurpfalz Ahoi – Kampagne der Grumbe eröffnet

granath1

Bianca I. prÀsentierte sich beim Kampagnenstart zum ersten Mal bei den Grumbe. Bild: hblog

Guten Tag!

Heddesheim, 12. November 2009. Die diesjĂ€hrigen Kampagne der „Grumbe“ ist eröffnet. Die neue Prinzessin heißt Bianca I. von Kamm und Schere und ist „eine echte Granate“.

Von Horst Pölitz

SitzungsprÀsident Hans-Willi Keller eröffnete nach dem traditionellen musikalischen Einmarsch mit den Tanzmariechen und den Garden, um 19.11 Uhr die diesjÀhrige Kampagne im Foyer der Nordbadenhalle.

ZunĂ€chst begrĂŒsste er die scheidende Prinzessin Manuela I. und bedankte sich fĂŒr die hervorragend geleistete Arbeit wĂ€hrend ihrer Amtsperiode. Weiterhin begrĂŒsste er den 1. Vorsitzenden Rudi Göhner, den 2. Vorsitzenden Gerhard Merx, die Senatorinnen, Senatoren und den SenatsprĂ€sidenten Heiner Treiber. Desweiteren alle ElferrĂ€te, die Gardeministerin Elisabeth Syrer, Trainerinnen und Betreuerinnen der Gardeabteilung, die Guggemusikabteilung mit Abteilungsleiter Dieter Bauer und den musikalischen Leiter Mathias Schulz.

Viele neue Namen.

Hans-Willi Keller schloss mit den Worten „Ich hoff, dass ich niemand vergesse hab und auf die neue Kampagne Grumbe Ahoi, Hellese Ahoi, Kurpfalz Ahoi“.

Die Juniorengarde hat Zuwachs bekommen: Annabelle Bierreth, Marie Badent, Angelina Beyer und Sandra Zippel prĂ€sentierten sich zum ersten Mal. Die Tanzmariechen werden von Alicia und Alina Bernhard verstĂ€rkt. Bei der Kleingarde konnte Selina Buschmann neu begrĂŒsst werden. Auch der Elferrat hat zwei neue Mitglieder: Yvonne und Steffen Kleber.

Manuela 1. nahm noch ihre letzte Amtshandlung vor und zeichnete mehrere Mitglieder fĂŒr ihre Leistungen in 2008 und 2009 aus.

Mathias Schulz sorgte fĂŒr den musikalischen Ablauf und es wurde krĂ€ftig geschunkelt.

Die neue Prinzessin heißt Bianca I. von Kamm und Schere

TraditionsgemĂ€ss wurde die neue Grumbeprinzessin Bianca I. von Kamm und Schere ihrer kĂŒnftigen Gefolgschaft vorgestellt. Bianca I., mit bĂŒrgerlichem Namen Bianca Granath, ist achtzehn Jahre jung und fĂŒhrt den Namenszusatz aufgrund ihrer Ausbildung und kommt aus Viernheim: „Ihr Nachname lĂ€dt zum Wortspiel ein – sie ist eine echte Granate“, sagte Rudi Göhner.

Heddesheim und Viernheim, wie vertrĂ€gt sich das? Rudi Göhner findet klĂ€rende Worte: „Bianca Granath hat familiĂ€re Verbindungen nach Heddesheim. Marianne Koffke und Uschi Mayer sind ihre Patentanten“.

Die Inthronisation der neuen Prinzessin wird am 21. November 2009 um 19:11 Uhr stattfinden, wenn die Grumbe zugleich zum Eröffnungsball und Ordensfest ins BĂŒrgerhaus einladen.

Alle Bilder: heddesheimblog / Horst Pölitz

[nggallery id=45]

Einen schönen Tag wĂŒnscht
Das heddesheimblog