Sonntag, 23. Januar 2022

Gemeinderatsmehrheit winkt erwartungsgemĂ€ĂŸ Bebauungsplan durch

NĂ€chstes Logistiklager geht in die Offenlage

Bebauungsplan fĂŒr GetrĂ€nkegroßlager beschlossen.

Heddesheim, 01. Dezember 2012. (red/ms) Der Bebauungsplan „Unteres BĂ€umelgewann“ ist beschlossene Sache, „Nördlich der Benzstraße“ endgĂŒltig fertiggestellt. Die Michael GĂ€rtner GmbH wird den entstandenen Schotterweg asphaltieren.

„Unteres BĂ€umelgewann“

Bereits am 28. Juli 2011 stimmte der Gemeinderat mehrheitlich fĂŒr die Einleitung des Bebauungsplanverfahrens „Unteres BĂ€umelgewann“. Einiger Bedenken und grĂŒner Gegenstimmen zum Trotz, ist der Bebauungsplan „Unteres BĂ€umelgewann“ nun als Satzung beschlossen worden und wird öffentlich bekannt gemacht. Die Edeka will hier fĂŒr Tochterfirma Kempf ein GetrĂ€nkegroßlager erstellen.

„Nördlich der Benzstraße“

Da der Bebauunsgplan „Nördlich der Benzstraße“ inzwischen gĂ€nzlich umgesetzt wurde, stellte die Verwaltung den Antrag, die endgĂŒltige Herstellung anzuerkennen. Die Mehrheit des Gemeinderats stimmte dafĂŒr, lediglich die GrĂŒnen dagegen.

Außerdem wurde mit dem gleichen Abstimmungsergebnis, der Auftrag, den Schotterweg, der bei den Bauarbeiten des Projekts „Nördlich der Benzstraße entstanden ist, zu asphaltieren an die Firma Michael GĂ€rtner GmbH vergeben. Die Firma konnte sich mit dem gĂŒnstigsten Angebot ( 54.223,86 Euro) gegen neun Konkurrenten durchsetzen. Der Gemeinderat hatte zuvor am 20. September 2012 das maximale Budget auf 60.000 Euro angesetzt.