Donnerstag, 02. Februar 2023

Schweinegrippe verbreitet sich immer schneller

Print Friendly, PDF & Email

Guten Tag!

Nachdem vor einem Monat im Rhein-Neckar-Kreis gerade einmal zw├Âlf Infektionen mit dem als „Schweinegrippe“ bezeichnete Influenza-Virus H1N1 registriert waren, sind es aktuell rund 80 F├Ąlle.

Auf Anfrage des heddesheimblogs gibt sich das Sozialministerium Baden-W├╝rttemberg gelassen: „Alle Experten haben mit einem Anstieg der Zahlen gerechnet. Wir sind aber gut ger├╝stet“, sagte die Pressesprecherin Susanne Keller.


Das Bundesland Th├╝ringen habe als zur Zeit vorsitzendes Land der Gesundheitsministerkonferenz etwa f├╝r 30 Prozent der Bev├Âlkerung Impfschutz bestellt: „Wir haben Vertr├Ąge mit den Herstellern, die uns f├╝r 100 Prozent der Bev├Âlkerung bis Ende September 160 Millionen Dosierungen garantieren“, sagte Frau Keller.

Besonders viele Infizierte kommen zur Zeit aus Spanien aus dem Urlaub zur├╝ck. Auch in Gro├čbritannien sind die Fallzahlen immer noch sehr hoch.

In Deutschland sind mit Stand von heute rund 3800 Personen infiziert worden. Anfang Mai waren es noch keine zehn F├Ąlle.

Im Rhein-Neckar-Kreis sind zuletzt Mannheim und Viernheim mit einer Vielzahl neuer Infektionen aufgefallen. In Mannheim sind sechs Sch├╝ler einer Walldorf-Schule und eventuell ein Lehrer erkrankt, die in Spanien eine Freizeit verbracht hatten. In Viernheim gab es gestern f├╝nf neue F├Ąlle. Auch in B├╝rstadt, Lampertheim und Bensheim wurden seit dem Wochenende je zwei Erkrankungen gez├Ąhlt.

Einen sch├Ânen Tag w├╝nscht
Das heddesheimblog

Lesen Sie auch:
Interview mit Susanne Keller, Pressesprecherin Sozial-Ministerium Baden-W├╝rttemberg: Wir m├╝ssen uns an das Virus gew├Âhnen

Service: Reiseapotheke II – Impfungen, Viagra, Zoll
Service: Reiseapotheke I – Magen, Darm, ├âÔÇ×rzte, Schmerzmittel

Link:
Robert-Koch-Institut: Wir gegen Viren

├ťber Hardy Prothmann

Hardy Prothmann (50) ist seit 1991 freier Journalist und Chefredakteur von Rheinneckarblog.de. Er ist Gr├╝ndungsmitglied von Netzwerk Recherche. Er schreibt am liebsten Portr├Ąts und Reportagen oder macht investigative St├╝cke.