Donnerstag, 18. August 2022

Zeichen eines Neuanfangs?

Print Friendly, PDF & Email


Leserbrief: Ulrike Lochb├╝hler

Bei der Infoveranstaltung des BUND im B├╝rgerhaus, zu der auch die Gr├╝nen und die IG Nein zu Pfenning eingeladen hatten, wurde den bereits gut informierten Anwesenden nochmals eine Menge neuer qualitativer Informationen gegen die Ansiedlung der Firma pfenning logistics anschaulich und nachvollziehbar vermittelt.

Die Vortragenden und weitere engagierte B├╝rger haben sich mit ihren meist beruflichen Erfahrungen an diesem Gedankenaustausch rege beteiligt, mit Argumenten, die die Ablehnung des Projektes weiter untermauern. Warum war B├╝rgermeister Kessler als Vertreter aller B├╝rger bei dieser Veranstaltung nicht anwesend?

Anstatt an diesem Abend ein Zeichen zu setzen, das ein nicht unerheblicher Teil der anwesenden B├╝rger/innen sehr wohl verstanden h├Ątte, wurde erneut eine Chance verpasst, zu signalisieren, dass er B├╝rgermeister f├╝r alle ist.

Vor dem Hintergrund eines solchen Verhaltens kann man sich nur fragen, was f├╝r ihn der Ausgang der B├╝rgerbefragung wert sein wird.

Wenn er glaubhaft daran interessiert ist, den Frieden in Heddesheim wieder herzustellen, dann muss er seine Haltung ├Ąndern.

Kritik geh├Ârt zu einer lebendigen Demokratie und ist insbesondere bei einer solchen Ma├čnahme notwendig um alle Argumente auszuleuchten.

Es waren an diesem Abend auch Gemeinder├Ąte anwesend, die bisher das Projekt bef├╝rworten. Mit welcher Intention sie an der Veranstaltung teilnahmen, soll nicht beurteilt werden. Mit dem ehrlichen Willen die Argumente der Gegenseite anzuh├Âren? Zeichen eines Neuanfangs? Hoffentlich.

Es w├Ąre sch├Ân, wenn auch Herr Kessler ├╝ber seinen Schatten springen k├Ânnte.

├ťber Hardy Prothmann

Hardy Prothmann (50) ist seit 1991 freier Journalist und Chefredakteur von Rheinneckarblog.de. Er ist Gr├╝ndungsmitglied von Netzwerk Recherche. Er schreibt am liebsten Portr├Ąts und Reportagen oder macht investigative St├╝cke.