Mittwoch, 10. August 2022

Studie der Hochschule Darmstadt über Qualitätsjournalismus mit Beteiligung des heddesheimblogs

Print Friendly, PDF & Email

Guten Tag!

Heddesheim, 13. November 2009. Aktuell ist zum 14. MainzerMedien-Disput die Studie „Begrenzter Journalismus – Was beeinflusst die Entfaltung eines Qualitätsjournalismus“ erschienen. Für die Studie der Hochschule Darmstadt wurden ausgewählte Journalisten interviewt, darunter Hardy Prothmann, der Gründer und Betreiber des heddesheimblogs.

Das Autorenteam der Forschungsgruppe Medien (Hochschule Darmstadt) unter der Leitung des Professors Geribert Jakob erwartet, dass die Krise der Zeitungen sich weiter verschärfen wird – während Internetmedien eine zunehmend wichtigere Rolle spielen.

Die Studie befragte insgesamt sieben ausgewählte Journalisten (darunter Hardy Prothmann), drei Professoren aus dem Bereich Medien sowie die beiden Journalisten-Gewerkschaften zu Faktoren, die die Qualität von Journalismus beeinflussen.

Herausgekommen ist eine 54 Seiten-Studie, die die entscheidenden Faktoren für qualitativ hochwertigen Journalismus untersucht und durch die Aussagen der Interviewten die Probleme anschaulich benennt.

Der 14. MainzerMedien-Disput, der beim ZDF veranstaltet wird, gehört zu den renommiertesten Tagungen von und für Medienvertreter in Deutschland und stand dieses Jahr unter dem Motto: „Schweigen, Lügen und Vertuschen – Wenn die Wahrheit nicht mehr öffentlich wird“

Download: „Begrenzter Journalismus – Was beeinflusst die Entfaltung eines Qualitätsjournalismus?“

Einen schönen Tag wünscht
Das heddesheimblog

Über Hardy Prothmann

Hardy Prothmann (50) ist seit 1991 freier Journalist und Chefredakteur von Rheinneckarblog.de. Er ist Gründungsmitglied von Netzwerk Recherche. Er schreibt am liebsten Porträts und Reportagen oder macht investigative Stücke.