Freitag, 30. September 2022

Benefiz-Konzert in der Heddesema Stubb – 450 Euro für IKB-Weinheim

Print Friendly, PDF & Email

Guten Tag!

Heddesheim, 09. Dezember 2009. Ãœber 150 Gäste besuchten am Samstag die „Heddesema Stubb“. Die Wirtsleute Billy und Sven Schmöller hatten zu einem kostenlosen Benefiz-Konzert mit Matthias Scheller eingeladen und eine Tombola veranstaltet. Musiker Scheller verzichtete auf die Gage. Rund 450 Euro werden nun an die IKB in Weinheim gespendet.

Von Horst Pölitz

Ãœber 150 Gäste waren der Einladung gefolgt und drängten sich auf engstem Raum in der „Heddesema Stubb“. Die Betreiber Billy und Sven Schmöller hatten zu einer „Benefiz-Veranstaltung“ zugunsten behinderter Menschen eingeladen.

scheller1

Musiker Scheller verzichtet auf Gage für einen guten Zweck. Bild: privat

Die „Altersklasse“ der Gäste reichte von siebzehn bis siebzig Jahre. Mathias Scheller aus Weinheim „rockte“ die „Heddesema Stubb“ mit Rock, Pop, Country und Blues.

Der Verzicht auf die Gage für den Musiker und die „Getränke-Tombola“ brachten eine stattliche Spende von 450 Euro zusammen, über die sich die IKB in Weinheim freuen durfte.

Die Idee kam von Mathias Scheller in Absprache mit Billy und Sven Schmöller. Der Erlös ist zur Weiterführung der Theatergruppe und Aufbau eines Lebenshilfechors in der Lebenshilfe-IKB Weinheim gedacht.

Die symolische Schecküberreichung erfolgte am nächsten Tag anläßlich der IKB-Nikolausfeier in Weinheim durch Mathias Scheller sowie die Wirtsleute Billy und Sven Schmöller. Bei der IKB werden auch achtzehn behinderte Menschen aus Heddesheim betreut: behinderte Jungendliche, junge Erwachsene sowie zwei Senioren.

Die IKB Weinheim hilft Menschen mit körperlicher und geistiger Behinderung zur Eingliederung in die Gesellschaft. Familien mit behinderten Angehörigen werden ebenfalls unterstützt. Der Verein engagiert sich, um Vorurteile gegenüber Behinderten in der Öffentlichkeit zu abzubauen.

[nggallery id=61]

Einen schönen Tag wünscht
Das heddesheimblog

Über Hardy Prothmann

Hardy Prothmann (50) ist seit 1991 freier Journalist und Chefredakteur von Rheinneckarblog.de. Er ist Gründungsmitglied von Netzwerk Recherche. Er schreibt am liebsten Porträts und Reportagen oder macht investigative Stücke.