Samstag, 25. November 2017

Vollsperrung der L631

Ladenburg/Heddesheim/Rhein-Neckar, 18. November 2014. (red/pm) Ab Mittwoch, 19. November, bis voraussichtlich Freitag, 05. Dezember, wird die L631 zwischen den Einm├╝ndungen der L631/L541/K4135 in Heddesheim und der L597 bei Ladenburg f├╝r den Verkehr in beiden Richtungen voll gesperrt. [Weiterlesen…]

Vollsperrung voraussichtlich bis Ende September 2012

Sanierung „Benzstra├če“

Heddesheim, 27. Juli 2012. (red/pm) Die Benzstra├če wird in einem Teilabschnitt ab der Kreuzung „Lanzstra├če“ in ├Âstlicher Richtung saniert. Deshalb wird dieser Bereich ab sofort bis┬á voraussichtlich Ende September 2012 voll gesperrt werden.

Information der Gemeinde Heddesheim:

„Eine Umleitung ist ausgeschildert. F├╝r die auftretende Beeintr├Ąchtigung bitten wir um Verst├Ąndnis.“

Vollsperrung zwischen Kreuz Heidelberg und Anschlussstelle Heidelberg/Schwetzingen

Br├╝cken ├╝ber die A5 werden ab Donnerstag abgerissen

Rhein-Neckar, 11. April 2012. (red/pm) Die beiden Br├╝cken ├╝ber die A5, die in H├Âhe Schwetzingen am Samstag besch├Ądigt worden sind, werden ab Donnerstagabend abgerissen. Daf├╝r wird die A5 in beiden Richtungen zwischen dem Kreuz Heidelberg und der Anschlussstelle Heidelberg/Schwetzingen voll gesperrt. Die Arbeiten werden vermutlich bis Freitagabend oder Samstag andauern. Der Verkehr wird umgeleitet – Pendler m├╝ssen sich auf Behinderungen einstellen.

Information des Regierungspr├Ąsidiums Karlsruhe:

„Der Abbruch der nach einem Unfall am Ostersamstag stark besch├Ądigten Br├╝cken an der Autobahn 5 bei Eppelheim (Rhein-Neckar-Kreis) beginnt am Donnerstagabend (12.4.12), gegen 19.00 Uhr. Die Arbeiten werden gr├Â├čtenteils in der Nacht durchgef├╝hrt. Es ist allerdings nicht auszuschlie├čen, dass auch am Freitag w├Ąhrend des Tages noch Arbeiten durchzuf├╝hren sind. F├╝r die Abrissarbeiten muss die Autobahn zwischen dem Kreuz Heidelberg und der Anschlussstelle Heidelberg/Schwetzingen aus Sicherheitsgr├╝nden in beiden Richtungen voll gesperrt werden.

ÔÇ×Der z├╝gige Beginn der Abbrucharbeiten zeigt, dass die Zusammenarbeit zwischen Regierungspr├Ąsidium, der Polizei und den Kommunen sehr gut funktioniert.ÔÇť Das sagte Regierungspr├Ąsident Dr. Rudolf K├╝hner heute (Mittwoch, 11.4.2012) in Karlsruhe. Bereits kurz nach dem Unfall am vergangenen Samstag seien Vertreter des Regierungspr├Ąsidiums vor Ort gewesen, um den Schaden zu begutachten und das weitere Vorgehen mit allen Beteiligten abzusprechen.

Abbruch soll vor dem R├╝ckreiseverkehr erledigt sein

Der Regierungspr├Ąsident hofft jetzt auf einen gl├╝cklichen und z├╝gigen Verlauf der Abrissarbeiten. Ziel sei es, noch vor dem R├╝ckreiseverkehr zum Ende der Osterferien fertig zu werden.

W├Ąhrend der Sperrung wird der Verkehr gro├čr├Ąumig umgeleitet. Der Verkehr in Richtung S├╝den wird vom Kreuz Weinheim ├╝ber die A 659 und die A 6 bis zum Kreuz Walldorf geleitet. Auch die Fahrbeziehung vom Kreuz Heidelberg ├╝ber die A 656 und die A 6 bis zum Kreuz Walldorf steht zur Verf├╝gung.

In Gegenrichtung erfolgt ab dem Kreuz Walldorf die Umleitung ├╝ber die A 6 und die A 659 bis zum Kreuz Weinheim.

Den Verkehrsteilnehmern wird nochmals empfohlen, sich w├Ąhrend dieser Zeit nicht auf die Navigationssysteme zu verlassen, sondern die Beschilderung zu beachten.“

A5 bleibt bis zum Wochenende in Richtung S├╝den gesperrt

G├Ąhnende Leere - wegen des massiven Br├╝ckenschadens bleibt die A5 H├Âhe Schwetzingen in Richtung S├╝den bis zum Abriss der Br├╝cken voll gesperrt.

 

Rhein-Neckar/Schwetzingen, 10. April 2012. (red) Die besch├Ądigten Br├╝cken ├╝ber die A 5 in Fahrrichtung S├╝den zwischen dem Heidelberger Kreuz und der Anschlu├čstelle Schwetzingen werden voraussichtlich noch diese Woche abgerisssen. Das ehrgeizige Ziel: Die Aktion soll in nur einer Nacht erledigt werden. Die A5 muss dabei voll gesperrt werden, was zu Verkehrsbehinderungen f├╝hren wird. Schulkinder m├╝ssen nun einen langen Umweg in Kauf nehmen. Ein mit einem 22-Tonnen-Bagger belandener Lkw hatte die Br├╝cken vor drei Tagen gerammt. Der Schaden betr├Ągt gut eine halbe Million Euro. Nach dem Abriss der zwei Br├╝cken soll eine neue gebaut werden – bis wann ist noch unklar.

Den vollst├Ąndigen Artikel samt Fotostrecke finden Sie hier im Rheinneckarblog.de

Vollsperrung der A6 am Wochenende

Guten Tag

Rhein-Neckar, 23. September 2010. (red) Von Freitagabend bis Sonntagnacht wird die A6 am Viernheimer Kreuz wegen Br├╝ckenarbeiten vollst├Ąndig gesperrt. Das Amt f├╝r Stra├čen- und Verkehrswesen (ASV) in Bensheim gibt Umleitungsempfehlungen.

Presseinformation des ASV

„A6 im Bereich des Viernheimer Dreiecks:
Seit April dieses Jahres laufen die Arbeiten zur Erneuerung eines Br├╝ckenbauwerks am Viernheimer Dreieck. Mittlerweile sind die Arbeiten so weit fortgeschritten, dass am kommenden Wochenende die Fertigteiltr├Ąger des ├â┼ôberbaus eingehoben werden k├Ânnen.

Insgesamt handelt es sich dabei nach Angaben des Amtes f├╝r Stra├čen- und Verkehrswesen Bensheim (ASV) um 4 Fertigteile, die jeweils eine L├Ąnge von etwa 34 Metern haben und jeweils ein Gewicht von etwa 45 Tonnen. Dar├╝ber hinaus werden an diesem Wochenende noch die Tragger├╝ste f├╝r die sp├Ątere Herstellung der Br├╝ckenkappen an den aufgelegten Fertigteilen montiert.

Die Arbeiten bedingen, dass von Freitag, den 24.September, ab 20Uhr bis Sonntag, den 26.September, voraussichtlich 2 Uhr die Fahrbeziehungen von Heilbronn / Mannheim (A6) in Richtung Saarbr├╝cken (A6) und von Saarbr├╝cken (A6) in Richtung Darmstadt (A67) voll gesperrt werden m├╝ssen.

F├╝r die erstgenannte Fahrbeziehung (von Heilbronn / Mannheim nach Saarbr├╝cken) erfolgt die Umleitung vom Viernheimer Dreieck ├╝ber die A67 bis zur Anschlussstelle Lorsch, von wo aus der Verkehr wieder zum Viernheimer Dreieck zur├╝ckgef├╝hrt und weiter auf die A6 in westliche Richtung geleitet wird.

Dem weitr├Ąumigen Durchgangsverkehr aus Richtung S├╝den mit Ziel Saarbr├╝cken / Kaiserslautern / Ludwigshafen / Frankenthal wird empfohlen, bereits am Hockenheimer Dreieck auf die A61 auszuweichen.

Die Umleitung der letztgenannten Fahrbeziehung (von Saarbr├╝cken nach Darmstadt) erfolgt ├╝ber das Viernheimer Kreuz. Beide Umleitungsstrecken sind ausgeschildert.

A659 im Bereich der Anschlussstelle Viernheim – Mitte:
Im Zuge der Erneuerung der ├â┼ôberf├╝hrung der Landesstra├če L631 ├╝ber die A659 bei Viernheim stehen an diesem Wochenende der Ausbau der Tragger├╝ste sowie der Bau der Entw├Ąsserungseinrichtungen an.

Nach Mitteilung des Amtes f├╝r Stra├čen- und Verkehrswesen Bensheim (ASV) bedingt dies, dass die Richtungsfahrbahn der A659 von Weinheim nach Mannheim am Samstag, den 25.September, in der Zeit von 5 Uhr bis voraussichtlich 12 Uhr voll gesperrt werden muss. Der Verkehr wird an der Anschlussstelle Viernheim – Mitte von der A659 abgeleitet, ├╝ber die Parallelfahrbahn n├Ârdlich am Bauwerk vorbei gef├╝hrt und danach wieder auf die A659 in Richtung Mannheim geleitet.
Die Richtungsfahrbahn der A659 von Mannheim nach Weinheim muss am Samstag, den 25.September von 6Uhr bis voraussichtlich 18Uhr zwischen dem Viernheimer Kreuz und der Anschlussstelle Viernheim – Mitte voll gesperrt werden. Die Umleitung erfolgt vom Viernheim Kreuz ├╝ber die A6 zum Mannheimer Kreuz und von dort ├╝ber die A656 zum Heidelberger Kreuz, von wo aus ├╝ber die A5 wieder das Weinheimer Kreuz erreicht wird.

Das ASV bittet die Verkehrsteilnehmer um Verst├Ąndnis.“

Einen sch├Ânen Tag w├╝nscht
Das heddesheimblog

Vollsperrung der A659 am kommenden Wochenende

Guten Tag!

Rhein-Neckar-Kreis, 20. Januar 2010. Am 23.-24. Januar wird die A659 in beiden Richtungen wegen eines Br├╝ckenabrisses in beiden Richtungen gesperrt. Die Vorbereitungen beginnen am Samstagnachmittag. Gegen 13:00 Uhr soll am Sonntag der Verkehr wieder flie├čen k├Ânnen.

bruecke

Noch steht die Br├╝cke - am Wochenende wird sie abgerissen. Bild: hlbog

Seit dem 07. Januar 2010 laufen die Arbeiten zur Erneuerung des Br├╝ckenbauwerks im Zuge der L631 ├╝ber die A659 bei Viernheim. Am kommenden Wochenende steht nun der Abbruch des Bauwerks an.

Bereits am sp├Ąten Samstagnachmittag des 23. Januar 2010 beginnen die Vorbereitungen. Dann werden ab 16:00 Uhr die linken Fahrstreifen der A659 in Richtung Mannheim gesperrt und ab etwa 17:30 Uhr in Richtung Weinheim. Der Verkehr wird jeweils einstreifig am Baufeld vorbei gef├╝hrt.

Die eigentliche Vollsperrung der A659, welche beide Richtungsfahrbahnen auf dem kompletten Bereich zwischen dem Viernheimer Kreuz und dem Weinheimer Kreuz betrifft, wird dann gegen 20:30 Uhr beginnen.

Ab diesem Zeitpunkt kann somit weder vom Viernheimer Kreuz auf die A659 in Richtung Weinheim noch vom Weinheimer Kreuz auf die A659 in Richtung Mannheim aufgefahren werden. Die gro├čr├Ąumigen Umleitungen sind ausgeschildert und f├╝hren f├╝r den Durchgangsverkehr entweder ├╝ber die B47 (Lorsch – Bensheim) oder die A656 (Mannheimer Kreuz – Heidelberger Kreuz).

Die Zufahrt nach Viernheim erfolgt von der A6 (Viernheimer Kreuz) beziehungsweise von Mannheim aus ├╝ber die Kreisstra├če K4 (Alte Mannheimer Stra├če), von der A5 aus n├Ârdlicher Richtung ├╝ber die Anschlussstelle Hemsbach und die Landesstra├čen L3110 und L3111 (├╝ber H├╝ttenfeld) und von der A5 aus s├╝dlicher Richtung ├╝ber die Anschlussstelle Hirschberg, die Landesstra├če L541, die Kreisstra├čen K4236 und K4134 und die Landesstra├če L3111 (├╝ber Heddesheimer Ringstra├če und Muckensturm).

Mit der Aufhebung der Vollsperrung ist am Sonntag, den 24. Januar 2010, gegen 13:00 Uhr zu rechnen.

Einen sch├Ânen Tag w├╝nscht
Das heddesheimblog

L 631 nach Viernheim seit heute gesperrt

Guten Tag!

Heddesheim, 07. Januar 2010. Das Amt f├╝r Stra├čen- und Verkehrswesen Bensheim (ASV) informiert in einer Pressemitteilung ├╝ber die Vollsperrung der L 631 bis Dezember 2010. Grund ist der Abriss und Neubau der Autobahnbr├╝cke bei Viernheim ├╝ber die A 659.

Dokumentation:

Viernheim

Der Weg nach Viernheim ist gr├╝n eingezeichnet. Quelle: ASV Bensheim

„Die Br├╝cke im Zuge der Landesstra├če L 631 ├╝ber die Autobahn A 659 bei Viernheim wird in diesem Jahr durch das Amt f├╝r Stra├čen- und Verkehrwesen Bensheim (ASV) erneuert. Die Br├╝cke stammt aus dem Jahre 1967, so dass eine Instandsetzung der schadhaften Br├╝ckenteile nicht mehr wirtschaftlich w├Ąre.

Aufgrund der Bauarbeiten muss die von Viernheim nach Heddesheim f├╝hrende Landesstra├če ab 07. Januar 2010 voll gesperrt werden. Die Umleitung erfolgt von Viernheim ├╝ber die Weinheimer Stra├če zur Landesstra├če L 3111, ├╝ber Muckensturm und im weiteren Verlauf ├╝ber die K 4134 wieder Heddesheim erreicht wird. Der Durchgangsverkehr zur L 541 wird dann ├╝ber die Heddesheimer Ringstra├če (Kreisstra├če K 4236) weiter gef├╝hrt.
Der Verkehr von Heddesheim kommend kann die L631 bis zur Anschlussstelle Viernheim-Mitte nutzen, von wo aus ├╝ber die A659, die Anschlussstelle Viernheim-Ost und die L3111 Viernheim erreicht wird.

An der Anschlussstelle Viernheim-Mitte sind w├Ąhrend der Vollsperrung der L631 nur folgende Fahrbeziehungen m├Âglich: Von Mannheim (A659) kommend zur L631 nach Heddesheim, aus Heddesheim (L631) in Richtung Weinheim (A659), aus Weinheim (A659) kommend zur L631 in Richtung Viernheim und aus Viernheim (L631) in Richtung Mannheim (A659). F├╝r die anderen Fahrbeziehungen werden Umleitungen eingerichtet.

F├╝r Fu├čg├Ąnger und Radfahrer wird eine Umleitung zwischen Viernheim und Heddesheim eingerichtet, die ├╝ber die Neuzenlache und an den Sch├Ąffertswiesen vorbei f├╝hrt.

Der Bauablauf sieht vor, dass in dieser Woche die Verkehrssicherung auf der Landesstra├če aufgebaut wird. Nach Einrichten der Verkehrssicherung werden vorbereitende Arbeiten, wie das Abtragen der Asphaltschichten auf der Br├╝cke, die Demontage von Schutzplanken und der Abbau der Lichtzeichenanlagen an der Anschlussstelle Viernheim-Mitte durchgef├╝hrt.

Der Abriss des Br├╝ckenbauwerks erfolgt unmittelbar danach, hierzu muss die A 659 am 23. / 24.1.2009 ├╝ber das Wochenende voll gesperrt werden.

Damit herabfallende Br├╝ckenteile die Fahrbahn der Autobahn nicht besch├Ądigen, wird zun├Ąchst ein Erdbett auf die Autobahn gesch├╝ttet. Der Abriss erfolgt dann unter dem Einsatz mehrerer Bagger. Diese „zerlegen“ das Bauwerk St├╝ck f├╝r St├╝ck. Das Abbruchmaterial wird mit hydraulischen Zangen zerkleinert, auf LKW geladen, abtransportiert und ordnungsgem├Ą├č entsorgt.
Die genauen Sperrzeiten der Autobahn und die Umleitung f├╝r den Verkehr auf der Autobahn werden rechtzeitig bekannt gegeben, die wochenendliche Vollsperrung der A 659 wird aber voraussichtlich bereits am Nachmittag des 24.1.2010 wieder aufgehoben werden k├Ânnen.

Wenn alles planm├Ą├čig verl├Ąuft, wird der zwischen Viernheim und Heddesheim pendelnde Verkehr ab Dezember 2010 ├╝ber die neue Autobahnbr├╝cke rollen k├Ânnen. Rund 2,0 Mio. ├óÔÇÜ┬Č investiert der Bund als Baulasttr├Ąger der Autobahn in das neue Bauwerk.“

Einen sch├Ânen Tag w├╝nscht
Das heddesheimblog