Sonntag, 24. September 2017

Der Löwentorwart stellt mit vielen Paraden die Weichen auf Sieg

Daniel Reber liest die Punkte auf

Heddesheim, 15. Oktober 2013. (red/zef) Aus der Oberliga Baden-W√ľrttemberg steigen bis zu f√ľnf Mannschaften ab: Da die SG Heddesheim bisher ausw√§rts jedes Spiel verloren hat, war man gestern vor heimischem Publikum in der Pflicht. Die HSG Langenau-Elchingen hatte von f√ľnf Spielen insgesamt vier verloren und reiste zudem stark ersatzgeschw√§cht nach Heddesheim. So stand der 48-jJ√§hrige Spielertrainer Hartwig Schenk √ľber 30 Minuten auf dem Parkett. Trotz starkem Beginn waren die L√∂wen in ¬†der ersten Halbzeit auf ihren Torwart Daniel Reber angewiesen, der bei vielen technischen Fehlern und vergebenen Gro√üchancen die F√ľhrung mit 14:11 zur Pause sicherte. [Weiterlesen…]

Die Damen der SG Heddesheim und des TSV Amicitia Viernheim lieferten sich gestern einen packenden Kampf

Wenig Tore – viele Emotionen

Heddesheim/Viernheim, 16. September 2013. (red/zef) W√§hrend die Herren der SG Heddesheim in der Oberliga Baden-W√ľrttemberg souver√§n ihren zweiten Heimsieg mit 34:27 gegen den TuS-Altenheim einfuhren, erlebten die Damen in der Badenliga im Bergstra√üen-Derby ein Wechselbad der Gef√ľhle: Mit einem Unentschieden (19:19) trennten sich gestern die Damen des TSV Amicitia Viernheim und der SG Heddesheim zum Auftakt der Badenliga. 38 Toren in 60 Minuten klingt nach einem Damenspiel ‚Äď zu Unrecht! Die Fehlerquote war zwar sehr hoch, doch das Spiel umso aufregender. [Weiterlesen…]

Die Handballer haben schon den ersten Schritt zum Klassenerhalt gemacht

Nach sechs Jahren zur√ľck in der Oberliga

Manschaftsbild_Herren_I

Der Kader der SG Heddesheim: stehend von links: Thomas Maurer, Michael Badent, Thomas Schmid (alle sportl. Leitung), Kevin Heilmann, Andreas Schmitt, Ulrike Bauer (Zeitn./Sek.),Elmar Patzwaldt, Christian Buse, Sebastian Wingendorf, Felix Hildenbeutel, Natalie Frey (Physio), Martin Doll, Nicolas Schembera, Frank Schmiedel (Trainer), Armin M√ľnd (sportl. Leitung),
vorne von links: Heiko Erny, Marco Dubois, Steffen Wacker, Christopher Kaiser, Daniel Reber, Marc Kolander, Christian Schemenauer, Gianluca Pauli, Nicola Stabel, Martin Geiger. Es fehlen: Giuseppe Capizzi, Julian Diefenbach, Mario Donat (Co-Trainer) / Foto: SG Heddesheim

 

Heddesheim, 12. September 2013. (red/zef) Nach der Badenmeisterschaft 2013 spielt die 1. Herrenmannschaft der SG Heddesheim nach sechs Jahren Abstinenz wieder in der Oberliga Baden-W√ľrttemberg. ¬†Das Saisonziel ist einzig der Klassenerhalt. Vor heimischer Kulisse hat man hierf√ľr schon den ersten Schritt gemacht. Helfen soll dabei die Eingespieltheit aus den letzten Spielzeiten. [Weiterlesen…]

Beim Edeka-Cup zeigte jedoch der TV Hochdorf dem Badenmeister in der Nordbadenhalle klar die Grenzen auf

Die SG Heddesheim ist ger√ľstet f√ľr die Mission Klassenerhalt

Mundenheim2

Mit dem Rhein-Neckar-Derby gegen den VTV Mundenheim in Schwarz begann f√ľr die SG Heddesheim am Freitag das Turnier / Foto: Thomas Schmid

 

Heddesheim, 21. August 2013. (red/zef) Der H√∂hepunkt f√ľr die Saisonvorbereitung f√ľr die 1. Herrenhandballmannschaft war der Edeka-Cup in der eigenen Nordbadenhalle. Den Pokal gewinnen konnten die Heddesheimer dabei nicht. Doch gerade dies war vielleicht umso besser, denn f√ľr die SG Heddesheim geht es in der kommenden Saison nicht um Titel, sondern darum, in der Oberliga Baden-W√ľrttemberg nach der Badenmeisterschaft den Klassenerhalt zu schaffen. Das Wichtigste ist dabei, auch heftige Niederlagen als Mannschaft gut wegstecken zu k√∂nnen. Das wiederum stellte die SG Heddesheim nach einer schwachen Leistung gegen den TV Hochdorf eindrucksvoll unter Beweis. Trainer Frank Schmiedel verriet uns zudem, mit welchen Erwartungen man in die neue Saison geht und wie gewappnet er seine Mannschaft f√ľr das Ziel Klassenerhalt nach dem Aufstieg sieht. [Weiterlesen…]

Auch Martin Dolls Verletzung konnte die SG nicht stoppen, Dominic Blum brilliert im letzten Spiel

Die Handballer der SG Heddesheim sind Badenmeister 2013!

Heddesheim, 22. April 2013. (red/zef) Die Ausgangslage ist klar: Gewinnt die SG L√∂wen Heddesheim ihr Heimspiel gegen die TSG Wiesloch, ist sie Badenmeister und spielt n√§chstes Jahr in der Oberliga Baden-W√ľrttemberg. Daher kocht schon vor Spielbeginn in der Nordbadenhalle die Stimmung. Die 650 Zuschauer bereiteten den Spielern einen gro√üartigen Empfang. Eingestimmt wurden die Spieler von einem Ton-Mitschnitt aus dem Film 300: ‚ÄěMerkt euch diesen Tag M√§nner, weil von nun an und f√ľr alle Zeit euch geh√∂ren wird!‚Äú Mit 32:20 besiegen die Handballer der SG Heddesheim die TSG Wiesloch in eigener Halle und sind Badenmeister! Ganz souver√§n meistern sie auf dem Weg dahin jede brenzlige Situation. [Weiterlesen…]

Die Handballer der SG Heddesheim k√∂nnen zuhause Badenmeister werden ‚Äď und aufsteigen

„Die Zuschauer werden uns nach vorne peitschen“

Heddesheim, 18. April 2013. (red/zef) Am Samstagabend hat die 1. Herrenmannschaft der SG Heddesheim die gro√üe Chance: Zwei Spieltage vor Saisonende kann sie vor eigenem Publikum bei vier Punkten (Zwei-Punkte-Regel) und 24 Toren Vorsprung vor dem TV Bretten die Badenmeisterschaft gegen den Tabellensiebten TSG Wiesloch perfekt machen. Damit verbunden w√§re der ersehnte Aufstieg in die Oberliga Baden-W√ľrttemberg.¬† Die Saisonabschlussparty im Anschluss des Spiels w√§re dann ein rauschendes Fest. Wir haben gestern Trainer Frank Schmiedel und seine Mannen beim Training besucht: Die Stimmung in der Mannschaft ist hervorragend, alle sind optimistisch, aber sehr konzentriert. [Weiterlesen…]

Handballer-Flohmarkt ausgebucht – aber √ľberschaubare Besucherzahlen

Guten Tag!

Heddesheim, 15. November 2009. Die 142 Tische des Flohmarkts des „Vereins zur F√∂rderung des Heddesheimer Handballsports“ waren seit sieben Wochen ausverkauft. Der Besucherandrang blieb aber hinter den Erwartungen zur√ľck. Die Stimmung der Verk√§ufer war gemischt und reichte von: „Bin super zufrieden“ bis „ging so“.

Die Verkäufer warteten bereits ab 07:30 Uhr vor dem Eingang der Nordbadenhalle in einer langen Schlange auf Einlass. Schon während des Aufbaus kamen die ersten Schnäppchenjäger Рvor der offiziellen Eröffnung um 09:00 Uhr.

Den Ausstellern standen 142 Tische zur Verf√ľgung. √ā¬†Der Boden unter und neben den Tischen war ebenfalls voll bepackt. Vasen, Geschirr, Lampen, Vorgartenzwerge, B√ľcher, Kinderspielzeug, Gem√§lde, CDs, Computerspiele, Hosen, Hemde, T-Shirts, Jacken, R√∂cke.

floh3

Großes Angebot, aber gemischte Stimmung beim Handballer-Flohmarkt in der Nordbadenhalle. Bild: hp

Die Angebotspalette war enorm. Gefeilscht wurde wie auf einem Basar.√ā¬†H√§lfte runter, viertel rauf und noch einen zweiten Gegenstand dazu… Die Stimmung bei den Verk√§ufern war gemischt: W√§hrend einige sich √ľber „Super-Gesch√§ft“ freuten, lief es bei anderen eher „solala“. Sicherlich haben sich alle Verk√§ufer aber mehr Besucher gew√ľnscht – die nicht so zahlreich erschienen sind, wie gehofft.

Text und Bilder: Horst Pölitz

[nggallery id=47]

Einen sch√∂nen Tag w√ľnscht
Das heddesheimblog