Samstag, 25. November 2017

Asphaltarbeiten ab dem 20. M├Ąrz

Stra├čensanierung der Lessingstra├če

Heddesheim, 10. M├Ąrz 2014. (red/pm) In der Zeit ab 20. M├Ąrz werden f├╝r ca. acht bis zehn Wochen Asphaltarbeiten zur Stra├čensanierung in der Lessingstra├če im Bereich zwischen der Viernheimer Stra├če und der Eichendorffstra├če ausgef├╝hrt. Dabei wird die Lessingstra├če im genannten Bereich vollst├Ąndig gesperrt. Die Zufahrtsbehinderung zu den einzelnen Grundst├╝cken wird so kurz wie m├Âglich gehalten. F├╝r die auftretende Beeintr├Ąchtigung w├Ąhrend der Stra├čenbauarbeiten bitten wir um Ihr Verst├Ąndnis.

Fassadend├Ąmmung auch in der Innenstadt

Rhein-Neckar, 21. Februar 2014. (red/pm) Seit dem 12. Februar 2014 ist in Baden-W├╝rttemberg das novellierte Nachbarrechtsgesetz in Kraft getreten. Das neue Nachbarrechtsgesetz in Baden-W├╝rttemberg erleichtert die D├Ąmmung von H├Ąusern, die an der Grundst├╝cksgrenze stehen. [Weiterlesen…]

Entwurf Top 9

Badesee wird „weiter verbessert“

Heddesheim, 21. Februar 2014. (red/ms) In den vergangenen drei Jahren wurden am Badesee der Kassenbereich umgestaltet und der Innenbereich um die sanit├Ąren Anlagen erneuert. Der Gemeinderat will die „kontinuierliche Verbesserung des Eingangsbereich“ weiter vorantreiben und hat f├╝r dieses Jahr 105.000 Euro eingeplant, um etwa 700 Quadratmeter vor dem Eingangsbereich auszubessern und Fahrradstellpl├Ątze zu erneuern. Nach einer Ausschreibung entschied sich der Gemeinderat einstimmig f├╝r ein Angebot von Martin Pfenning & S├Âhne, Viernheim in H├Âhe von 68.000 Euro. Die Ma├čnahmen sollen, noch bevor die Badesaison er├Âffnet, abgeschlossen werden.┬á

Karlsruher Firma erh├Ąhlt Zuschalg f├╝r 181.284 Euro

Lessingstra├če wird saniert – und zwar jetzt gr├╝ndlich

Heddesheim, 20. Februar 2014. (red/ms) Gro├če Abschnitte in der Lessingstra├če befinden sich in einem schlechten Zustand, vor allem zwischen der Viernheimer Stra├če und der Eichendorffstra├če. [Weiterlesen…]

Gemeinderat vergibt Auftr├Ąge ohne zu diskutieren

Sanierung und Umr├╝stung gehen voran: Kan├Ąle und Nordbadenhalle

Heddesheim, 20. Dezember 2013. (red/ld/ms) In den kommenden Wochen werden die Beleuchtung der Nordbadenhalle II und einige Kan├Ąle in Heddesheim S├╝d saniert. Der Gemeinderat vergab dazu gestern die Auftr├Ąge im Wert von 60.068,47 Euro┬áund 70.310,50 Euro. [Weiterlesen…]

Au├čerplanm├Ą├čige Ausgaben im Zuge der Sanierungsarbeiten an der Johannes-Kepler/Karl-Drais-Schule

Gemeinderat genehmigt Mehrausgaben von insgesamt 63.000 Euro

Die kalkulierten Ausgaben f├╝r die Sanierung der Toiletten in der Johan-Kepler-Karl-Drais-Schule wurden um mehr als 100% ├╝bertroffen. Insbesondere die Kosten im Rahmen des Brandschutzes waren dabei wichtiger Faktor.

„Die kalkulierten Ausgaben f├╝r die Sanierung der Toiletten in der Johan-Kepler-Karl-Drais-Schule wurden um mehr als 100 Protzent ├╝bertroffen. Insbesondere die Kosten im Rahmen des Brandschutzes waren dabei ein wichtiger Faktor.“

 

Heddesheim, 19. Dezember 2013. (red/ld) Der Gemeinderat hat aktuell die Genehmigung von ├╝berplanm├Ą├čigen Ausgaben beschlossen, die im Rahmen der Sanierungsarbeiten in der Johannes-Kepler/Karl-Drais-Schule entstanden waren. Zusammen mit noch ausstehenden Abrechnungen aus dem Jahr 2012 wurden 48.000 Euro genehmigt. Auch die Sanierung einer Gemeindewohnung in der Verl├Ąngerten Triebstra├če kostete mehr als erwartet. Der Gemeinderat genehmigte auch diese Kosten, die sich auf 15.000 Euro beliefen. [Weiterlesen…]

Bisher gr├Â├čtes Stra├čenbauprojekt der Gemeinde

Erneuerte Vorstadtstra├če dem Verkehr ├╝bergeben

Heddesheim-Michael Kessler-Eroeffnung Vorstadtstra├če-002-20131210_610-3

 

Heddesheim, 10. Dezember 2013. (red/ld) Die Vorstadtstra├če wurde heute Nachmittag von B├╝rgermeister Michael Kessler wiederer├Âffnet. Knapp ├╝ber eine Million Euro hat die Sanierung der Vorstadtstra├če und der Oberdorfstra├če gekostet: In einer ├╝ber acht Monate dauernden Bauma├čnahme wurde die gesamte Stra├če, die Wasser- und die Abwasserleitung erneuert. Anwohner hatten in dieser Zeit teils massive Behinderungen durch die Baustelle hinnehmen m├╝ssen. [Weiterlesen…]

B├╝rgermeister Michael Kessler zum Hirschberger B├╝rgerentscheid

„Bildungsinvestition oder Kanalausbau“

Heddesheim/Hirschberg, 29. August 2013. (red/ld) Die Pl├Ąne die bestehende Werkrealschule zu einer Gemeinschaftsschule im Schulzweckverband mit Hirschberg weiterzuentwickeln, steht durch den Beschluss des Hirschberger Gemeinderats f├╝r einen B├╝rgerentscheid am 22. September auf dem Spiel. Der Heddesheimer Gemeinderat hatte daf├╝r gestimmt, den vor drei Jahren gegr├╝ndeten Schulzweckverband weiterzuentwickeln. Heddesheims B├╝rgermeister Michael Kessler ist von der Entscheidung des Hirschberger Gemeinderats entt├Ąuscht, blickt aber zuversichtlich der Abstimmung entgegen. [Weiterlesen…]

Stra├čensanierung vom 29. Juli bis 16. August

Halbseitige Sperrung der Wielandstra├če

Heddesheim, 26. Juli 2013. (red/pm) Zwischen dem 29. Juli und dem 16. August wird die Wielandstra├če saniert. Deswegen muss die Stra├če zwischen der Stra├čenheimer Stra├če und der Viernheimer Stra├če wechselweise halbseitig gesperrt werden. [Weiterlesen…]

Gemeinderat beschlie├čt Farbkonzept f├╝r Maler- und Verputzerarbeiten

Das Alte Rathaus kriegt einen neuen Anstrich

Heddesheim, 25. Juli 2013. (red) Der Gemeinderat hat in seiner Sitzung am 25. Juli ein Farbkonzept f├╝r eine Fassadensanierung des Alten Rathauses beschlossen. Die Arbeiten werden nun beschr├Ąnkt ausgeschrieben und sollen noch im August/September diesen Jahres durchgef├╝hrt werden. Die Kosten daf├╝r sch├Ątzt die Verwaltung auf 70.000 Euro.

[Weiterlesen…]

Laut Landtagsabgeordnetem Uli Sckerl bedroht die EU die kommunale Wasserverorgung

Trinkwasser bald nur noch f├╝r Reiche?

Schriesheim/Rhein-Neckar, 05. M├Ąrz 2013. (red/zef) Schwerpunktthema der Gr├╝nen Kreisversammlung am 28. Februar war etwas, das jeden betrifft: Die Wasserversorgung. Am 28. Juli 2010 erkl├Ąrten die Vereinen Nationen den Zugang zu sauberem Wasser zu einem Menschenrecht. Das Problem ist jedoch: Dies ist gesetzlich nicht bindend. Laut Uli Sckerl, dem Vorsitzenden der Gr├╝nen Rhein-Neckar, m├Âchte nun die Europ├Ąische Kommission, die Regierung der EU, dieses Recht unterlaufen. Bereits 1,2 Millionen B├╝rgerInnen der EU haben sich in einer Europ├Ąischen B├╝rgerinitiative (EBI) dagegen ausgesprochen. [Weiterlesen…]

B├╝rgermeister Kessler will keinen Schriftzug am Feuerwehrhaus

Das Feuerwehrhaus wird energetisch saniert, einen neuen MTW gibtÔÇÖs extra

Heddesheim, 22. Februar 2013. (red/ld/zef) Das Feuerwehrhaus wird energetisch saniert. Nach der Sanierung soll der Energieverbrauch des Feuerwehrhauses die vorgeschriebenen H├Âchstgrenzen um 30 Prozent unterschreiten. Den Zuschlag f├╝r die Sanierung erhielten Metallbau Kaiser aus Mannheim und L. Bauer aus Bergrheinfeld. Im Fuhrpark des Feuerwehrhauses steht auch bald ein neuer Mannschaftstransportwagen (MTW).

Von Lydia Dartsch und Ziad-Emanuel Farag

Das Feuerwehrhaus wird energetisch saniert. Das Dach wird mit Edelstahlblechen versehen, rollnahtverschwei├čt, abgedichtet und ged├Ąmmt. Im Feuerwehrhaus werden des Weiteren neue Fenster eingebaut. [Weiterlesen…]

Aus der Gemeinderatssitzung am 21. Februar 2013

Hausbesitzer zahlen f├╝r Sanierung der Abwasser- und Gasleitungen

Heddesheim, 22. Februar 2013. (red/ld/zef) In Heddesheim werden in der Vorstadtstra├če und in der Robert-Bosch-Stra├če umfangreiche Arbeiten durchgef├╝hrt. Eine Wasserleitung, die die Anwohner seit 1915 nutzen, wird ausgetauscht.

Von Lydia Dartsch und Ziad-Emanuel Farag

Die Verkehrswege und die Abwasserleitungen in der Vorstadtstra├če werden umfangreich saniert. Dies betrifft auch Gasanschlussleitungen an den Wohnh├Ąusern. Den Auftrag vergab der Gemeinderat gestern einstimmig an die Firma Sch├Ąfer.┬á [Weiterlesen…]

2013 werden die Steueranlage, die L├╝ftungsanlage und die Feuerl├Âschleitung erneuert

B├╝rgerhaus wird saniert

Heddesheim, 01. Dezember 2012. (red/ms) Die technische Ausr├╝stung im B├╝rgerhaus wird im kommenden Jahr general├╝berholt. Am 12. November hat der Gemeinderat dem Antrag auf Sanierung einstimmig zugestimmt, f├╝r die Erneuerung wird sich das B├╝ro Lummer + Biebl verantwortlich zeigen.

Im Haushaltsplan f├╝r 2013 sind 250.000 Euro vorgesehen, um die Steueranlage, die L├╝ftungsanlage und die Feuerl├Âschleitung des Heddesheimer B├╝rgerhauses zu erneuern. Allesamt wiesen sie M├Ąngel auf, die eine Erneuerung notwendig erscheinen lassen:

Die Steueranlage f├╝r Heizung und L├╝ftung l├Ąsst sich mittlerweile nur noch per Hand bedienen, eine zentrale Steuerung ist nicht mehr m├Âglich. Da die Anlage inzwischen 25 Jahre alt ist, lohne sich laut Verwaltung eine Reparatur nicht, zumal die n├Âtigen Ersatzteile nur noch zum Teil vorhanden sind. Ziel der Erneuerung soll es sein, Heizung und L├╝ftung auch von au├čerhalb der Anlage steuern und sich dem Luft- und W├Ąrmebedarf immer genau anpassen zu k├Ânnen.

Um Energie einzusparen, soll die W├Ąrmer├╝ckgewinnung der L├╝ftungsanlage verbessert werden. Die bis jetzt vorhandene erscheint dem Gemeinderat nicht ausreichend effektiv. Au├čerdem plant man, den Stromverbrauch durch neue, effizientere Ventilatoren zu reduzieren.

Bislang ist die Feuerl├Âschleitung an das Trinkwassernetz angeschlossen, was nach dem neuen Trinkwasserverordung nicht mehr zul├Ąssig ist, daher soll diese nun trockengelegt werden. Im Brandfall k├Ânnte die Feuerwehr dann einen Hydranten an die L├Âschleitung anschlie├čen und mithilfe der Wandhydranten im Geb├Ąude l├Âschen.

Auch die Heizungsanlage wirkt erneuerungsbed├╝rftig und ist am Ende der prognostizierten Lebensspanne angelangt. Sie wird jedoch nicht 2013 mitsaniert, denn momentan l├Ąuft sie noch normal und da sich in naher Zukunft neue M├Âglichkeiten in Bezug auf erneuerbare Energien ergeben k├Ânnten, beschloss man, in dieser Hinsicht noch abzuwarten.

Zur Durchf├╝hrung dieser Sanierungsma├čnahmen wird das B├╝ro Lummer + Biebl beauftragt.

Ma├čnahme kostet insgesamt 510.000 Euro

Technische Teilsanierung des B├╝rgerhaues beschlossen

Heddesheim, 23. November 2012. (red) Der Gemeinderat hat den Planungsauftrag f├╝r eine Teilsanierung des B├╝rgerhauses vergeben. Die Steuerungsanlage, die L├╝ftungsanlage und die Feuerl├Âschleitung sollen erneuert oder modernisiert werden.

Der Gemeinderat stimmte der Vergabe der Fachplanung der (Teil-)Sanierung der technischen Ausr├╝stung im B├╝rgerhaus Heddesheim an das B├╝ro Lummer+Biebl aus M├╝hlhausen zu. Dieses B├╝ro wird die Fachplanung der Sanierung gem├Ą├č ihres Angebots f├╝r 85.000 Euro durchf├╝hren. Die Gesamtkosten der Sanierung werden sich nach einer ersten Sch├Ątzung auf etwa 510.000 Euro belaufen. Im Haushalt 2013 sind daf├╝r 250.000 Euro eingeplant.

Nach Angaben der Gemeinde ist die technische Ausstattung des B├╝rgerhaus teilweise wegen ihres Alters erneuerungsbed├╝rftig. Sie setzt sich aus vier Elementen zusammen: einer Steuerungsanlage f├╝r Heizung und L├╝ftung, einer L├╝ftungsanlage, einer Feuerl├Âschleitung und einer Heizungsanlage.

  • Die Steuerungsanlage ist 25 Jahre alt und wird bedingt durch Defekte inzwischen nur noch von Hand bedient. Eine Reparatur ist nicht mehr rentabel, da es nur noch teilweise Ersatzteile gibt. Die Planung sieht eine zentrale neue Steuerungsanlage f├╝r Heizung und L├╝ftung durch einen Leitrechner vor.
  • Die L├╝ftungsanlage dient der Beheizung und Frischluftversorgung. Sie soll mit neuen Ventilatoren k├╝nftig eine effiziente W├Ąrmer├╝ckgewinnung erm├Âglichen und dadurch Strom einsparen.
  • Die Feuerl├Âschleitung soll verkleinert werden und zeitgem├Ą├čer durch eine Einspeisungm├Âglichkeit von au├čen eingerichtet werden. Dies entspricht der Trinkwasserverordnung.
  • Die Heizungsanlage l├Ąuft ÔÇťnormalÔÇŁ, ist aber am Ende ihrer maximal zugesprochenen Lebenszeit. Sie ist in der Sanierung nicht einbezogen, da sich eventuell neue M├Âglichkeiten f├╝r den Einsatz von erneuerbaren Energien ergeben k├Ânnten.

 

Vollsperrung voraussichtlich bis Ende September 2012

Sanierung „Benzstra├če“

Heddesheim, 27. Juli 2012. (red/pm) Die Benzstra├če wird in einem Teilabschnitt ab der Kreuzung „Lanzstra├če“ in ├Âstlicher Richtung saniert. Deshalb wird dieser Bereich ab sofort bis┬á voraussichtlich Ende September 2012 voll gesperrt werden.

Information der Gemeinde Heddesheim:

„Eine Umleitung ist ausgeschildert. F├╝r die auftretende Beeintr├Ąchtigung bitten wir um Verst├Ąndnis.“

Ziel ist Sicherung der Kinderbetreuung in der Ortsmitte

Gemeinde erweitert Sanierungsgebiet „Ortskern II“

Heddesheim, 28. Juni 2012. (red) Der Gemeinderat hat einstimmig eine von der Verwaltung vorgeschlagenen Erweiterung des Sanierungsgebiets „Ortskern II“ beschlossen. Darin sind zwei neue Gebiete enthalten – der Kindergarten in der Werderstra├če sowie rund um das evangelische Gemeindehaus.

Verkehrsbeeintr├Ąchtigungen wegen Sanierungsarbeiten Leutershausener Stra├če/Hardstra├če


Sanierungsarbeiten beeintr├Ąchtigen den Verkehr. Quelle: Gemeinde Heddesheim

 

Guten Tag!

Heddesheim, 27. Juni 2011. Wegen Sanierungsarbeiten an Trinkwasserleitung und Fahrbahnbelag kommt es in Teilbereichen der Leutershausener Stra├če und der Hardtstra├če im Zeitraum von heute an bis voraussichtlich zum 30. September 2011 zu Verkehrsbeeintr├Ąchtigungen.

Information der Gemeinde Heddesheim:

„Die lange Bauzeit von rund 3 Monaten ist erforderlich, da zun├Ąchst vor Beginn der Ma├čnahme eine Trinkwassernotversorgung hergestellt wird, die den betroffenen Haushalten w├Ąhrend der Bauzeit die Versorgung sicherstellt. In einem zweiten Schritt wird dann die Innensanierung der Trinkwasserleitung durchgef├╝hrt, gepr├╝ft und wieder in Betrieb genommen. Zuletzt wird dann der Fahrbahnbelag wieder hergestellt.

W├Ąhrend dieser Zeit wird die Leutershausener Stra├če zwischen der Gro├čsachsener Stra├če und der Hardtstra├če f├╝r den Durchgangsverkehr komplett gesperrt. Anlieger k├Ânnen ihre Anwesen w├Ąhrend der Ma├čnahme anfahren. Der Verkehr sowie der Schulbus werden ├╝ber die Blumenstra├če umgeleitet.

F├╝r die Dauer der Bauma├čnahme wird die Bushaltestelle von der Ecke Leutershausener Stra├če / Werderstra├če an die Ecke Blumenstra├če / Werderstra├če verlegt werden.

F├╝r die auftretende Beeintr├Ąchtigung bitten wir um Ihr Verst├Ąndnis.“

Einen sch├Ânen Tag w├╝nscht
Das heddesheimblog

Rathaus in neuem „Glanz“?

Guten Tag!

Heddesheim, 09. August 2010. Am Samstag hatte B├╝rgermeister Michael Kessler zum Empfang „Fertigstellung der Rathaussanierung“ geladen – die dauert allerdings noch an. Die 590.000 Euro teure Ma├čnahme bringt vor allem Energieeinsparungen – optisch fallen sofort M├Ąngel auf.

Von Hardy Prothmann

Die Sanierungsma├čnahme war f├Ąllig – die alten Marmorplatten wiesen Sch├Ąden auf, die sicherheitsrelevant waren. Au├čerdem hatte das 1969 gebaute „neue“ Rathaus eine unbefriedigende energetische Bilanz.

fassade007

Speckig gl├Ąnzen die Spuren der Verfugungsarbeiten. Bild: heddesheimblog

Durch die neuen dreifach verglasten Fenster, ein neues Dach und die neue Fassade sollen nun bis zu 80.000 Kilowattstunden Energie pro Jahr eingespart werden. Durch die Fassadend├Ąmmung hat sich das Rathaus „vergr├Â├čert“ – an allein Seiten ist es um gut 30 Zentimeter gewachsen.

Die Feier der Fertigstellung kommt allerdings verfr├╝ht – an der Geb├Ąudeseite zur Unterdorfstra├če fehlen noch Natursteinplatten der neuen Fassade, auch fehlt die Fluchttreppe noch.

Die Sanierung ist auf den ersten Blick zu erkennen – macht allerdings aus einem Verwaltungsbau trotzdem kein schmuckes Objekt. Ob die geschlossene Fassade tats├Ąchlich mit der Umgebung harmoniert, entscheidet wohl jeder anders. Die geschlossenen Fugen am Rathaus stehen im Kontrast zu den offenen der Sparkasse.

Bei n├Ąherer Pr├╝fung f├Ąllt auf, dass es Sch├Ąden gibt, die nicht gefallen k├Ânnen und bei denen man sich fragt, warum diese nicht sofort ausgebessert wurden. Au├čerdem sind die Spuren der Verfugungen deutlich und unsch├Ân sichtbar: Speckig gl├Ąnzen die Fassadensteine. Das wirkt schmuddelig und schlampig (siehe Bilderstrecke).

[nggallery id=128]

Elterninitiative will „Sanierung“ des Carl-Benz-Gymnasiums voranbringen

benefiz

Gemeinsame Benefiz-Veranstaltung.

Guten Tag!

Ladenburg/Heddesheim, 19. Mai 2010. (red) Eine Elterninitiative will sich in Zusammenarbeit mit dem Elternbeirat und der Schulleitung f├╝r dringend notwendige „Sanierungen“ am Carl-Benz-Gymnasium einsetzen. Zusammen mit der Sch├╝ler AG „Menschen f├╝r Menschen“ wird eine Benefiz-Gala veranstaltet.

Anzeige

Inge B├Ârdlein-Wahl stellte am Dienstag, den 18. Mai 2010, f├╝r die neue Elterninitiative „Sanierung CBG“ die erste Benefiz-Aktion vor, die zusammen mit der Sch├╝ler AG „Menschen f├╝r Menschen“ am Samstag, den 12. Juni 2010 von 15:00-23:00 Uhr veranstaltet werden wird.

Die Elterninitiative will durch Geldspenden Mittel einwerben, um „dringend n├Âtige Renovierungsma├čnahmen finanziell zu unterst├╝tzen“. „Unsere Kinder sollen ein ansprechenderes Lernumfeld vorfinden“, sagte B├Ârdlein-Wahl.

Rund 130 Eltern h├Ątte sich inzwischen „spontan“ bei der Initiative gemeldet, erste Geldspenden in H├Âhe von 150 Euro seien eingetroffen. Bis zum Herbst soll eine Sanierungsgutachten des Architektenb├╝ros Salinger vorliegen. Danach k├Ânne man entscheiden, welche kleineren Sanierungsma├čnahmen sinnvoll m├Âglich seien. Sinnvoll hei├čt: Die Investitionen sollen eine sp├Ątere Gro├čsanierung „├╝berleben“ und nicht durch die Sanierung zunichte gemacht werden.

Die Initiative stimmt sich dabei mit der Stadt, dem Elternbeirat und der Schulleitung ab.

Die Erl├Âse der geplanten Benefizveranstaltung teilen sich die Initiative und die Sch├╝ler AG „Menschen f├╝r Menschen“, die der Organisation des fr├╝heren Schauspielers Karlheinz B├Âhm „Menschen f├╝r Menschen“ zuarbeitet. Unterst├╝tzt wird das Projekt „Generation ABC 2015“ und damit der Bau von Schulen in ├âÔÇ×thopien.

Das Programm der Benefiz-Gala „Tun statt Ruh’n“ haben die AG-Mitglieder Rebecca R├Âssling und Elisabeth Fuhry (beide 12. Klasse) zusammengestellt. Die Programmpunkte sind: Kinderanimation, Gesangsst├╝cke von Sch├╝lern und Sch├╝lerinnen der Musikschule, die CBG-Sch├╝lerband, die Pr├Ąsentation des ├âÔÇ×thiopien-Projekts sowie des CBG-Sanierungsprojekts, Sketche der Theater-AG und „Black“ Comedy mit Uli Black. Zum Ende tritt die CBG Sch├╝ler-Lehrerband auf.

Rund 30 der 130 Eltern seien schon konkret eingebunden. Bedarf bestehe noch an „Zulieferungen“ f├╝r das „bunte Buffet“, Kuchen und Preisen f├╝r eine Tomobla, f├╝r die Lose zu einem Euro verkauft werden.

Die Elternbeiratsvorsitzenden G├╝nter Rei├č und Ariane Wolf sicherten ebenso wie Rektor G├╝nter Keller ihre Unterst├╝tzung zu.

Link:
Lesen Sie auch unseren Kommentar: „Elterninitiative CBG Sanierung“: Der falsche Plan zur richtigen Zeit

Kontakt:
Inge B├Ârdlein-Wahl email
Ariane Wolf email

Service:
Spendenkonto
Sparkasse Rhein-Neckar-Nord
Konto: 389 638 13
BLZ 670 505 05
Empf├Ąnger: Verein der Freunde und F├Ârderer des CBG