Mittwoch, 16. Oktober 2019

Das Beleuchtungskonzept f├╝r die Nordbadenhalle II

Billiger und besser

Heddesheim, 22. November 2013. (red/ld/ms) Die Beleuchtung in der Nordbadenhalle II ist etwa 25 Jahre alt. Sie hat in der jungen Vergangenheit h├Ąufiger zu Problemen gef├╝hrt und ist sehr reparaturanf├Ąllig. Jetzt soll sie erneuert werden. Dazu wurden im Haushaltsplan 85.000 Euro bereitgestellt, au├čerdem ist vom Bundesministerium f├╝r Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit ein Zuschuss in H├Âhe von 19.500 Euro zugesichert worden. Gestern Abend war Herr N├Âlling vom Atelier Kontrast aus Heidelberg im Gemeinderat anwesend, um das neue Beleuchtungskonzept vorzustellen. [Weiterlesen…]

Schlechte Nachrichten vor der Kommunalwahl im Mai

Zwei Heddesheimer Gemeinder├Ąte sind privatinsolvent

Schulden ohne Ende - das kann jeden treffen. Nach unseren Recherchen sind zwei Gemeinder├Ąte aktuell im Privatinsolvenzverfahren.

Schulden ohne Ende – das kann jeden treffen. Nach unseren Recherchen sind zwei Gemeinder├Ąte aktuell im Privatinsolvenzverfahren.

 

Heddesheim, 19. November 2013. (red) Schulden hat niemand gerne. Manchmal werden sie zu hoch. So hoch, dass Privatleute ihre finanziellen Lasten nicht mehr bedienen k├Ânnen. Dann bleibt nur die Privatinsolvenz, wenn man handlungsf├Ąhig bleiben m├Âchte. Die „Spatzen pfeifen es von den D├Ąchern“ ist so ein Spruch, der einfach meint: In Heddesheim gehen Ger├╝chte um. Es sind keine. Zwei Gemeinderatmitglieder sind ├╝berschuldet und haben sich einem Privatinsolvenzverfahren unterstellt. Ausgerechnet jetzt – ein halbes Jahr vor der Kommunalwahl. [Weiterlesen…]

Beginn der Tiefbau-Arbeiten

Spatenstich im Neubaugebiet „Mitten im Feld“

HED-Spatenstich Mitten Im Feld 2013_11_13 (1 von 2)

Von links: Ursula Brechtel (Gemeinder├Ątin), Andreas K├Ânig (Reif Bauunternehmung; Tiefbau), Karin Hoffmeister-Bugla (Gemeinder├Ątin), B├╝rgermeister Michael Kessler, Martin Riedi├čer (LBBW Kommunalentwicklung; Erschlie├čungstr├Ąger), Petra Schippalies (Planungsb├╝ro Schippalies; Bebauungsplanung), Peter Kirsamer (Ingenieurb├╝ro Wald & Corbe; Planung und ├Ârliche Bau├╝berwachung), Dr. Matthias Neureither (Schwing & Dr. Neureither; Vermessungsarbeiten)

Heddesheim, 15. November 2013. (red/sw) Am Mittwoch, 13. November 2013 machten B├╝rgermeister Michael Kessler zusammen mit Vertreterinnen des Gemeinderates und Vertreterinnen und Vertretern der an der Erschlie├čung des neuen Baugebietes „Mitten Im Feld“ beteiligten Firmen den ersten Spatenstich. [Weiterlesen…]

Heddesheimer St.-Martinsumzug 2013 mit ge├Ąnderter Route

Laterne, Laterne, Sonne, Mond und Sterne

Heddesheim-Martinszug2013-20131111-IMG_3449-001

Die Fl├Âtengruppe der Hans-Thoma-Grundschule.

 

Heddesheim, 13. November 2013. (red/sw) In diesem Jahr war der Heddesheimer St.-Martinsumzug etwas anders – wegen der Bauarbeiten in der Vorstadtstra├če wurde die Wegf├╝hrung des diesj├Ąhrigen Zuges ge├Ąndert. [Weiterlesen…]

Weiteres Schmuckst├╝ck in Heddesheims Sportangebot

Kunstrasenplatz auf dem Fortuna-Gel├Ąnde eingeweiht

HED Einweihung Kunstrasenplatz 2013_11_02 (5) Kopie

Ein gro├čer Tag f├╝r die Fortuna Heddesheim

 

Heddesheim, 02. November 2013. (red/sw) Der von vielen Heddesheimer Fussballern lang ersehnte Traum wurde heute Wirklichkeit. B├╝rgermeister Michael Kessler weihte im Beisein von rund 80 G├Ąsten den neuen Kunstrasenplatz der Gemeinde ein. [Weiterlesen…]

Gro├če Abschlussveranstaltung der j├Ąhrlichen Aktion "Zu Fuss zu Schule" der Hans-Thoma-Grundschule

Ich kann zu Fuss zur Schule gehen

HED HTG Zu Fuss 2013 10 25

Gro├če Schulversammlung zum Abschluss der Aktion „Zu Fuss zu Schule“ der Hans-Thoma-Grundschule Heddesheim

Heddesheim, 25. Oktober 2013. (red/sw) Kurz vor den Herbstferien hei├čt es an der Hans-Thoma-Schule drei Wochen lang „zu Fuss zur Schule“. In dieser Zeit soll bei den Sch├╝lerinnen und Sch├╝lern das Bewusstsein gest├Ąrkt werden, wie gut es ist, nicht mit dem „Eltern-Taxi“ zur Schule gebracht zu werden. [Weiterlesen…]

Baugebiet ÔÇ×Mitten-im-FeldÔÇť

Vergabe gemeindeeigener Baupl├Ątze l├Ąuft an

Luftbild Mitten-im-Feld

Luftbild des Neubaugebiets „Mitten-im-Feld“. Foto: Gemeinde Heddesheim

 

Heddesheim, 17. Oktober 2013. (red/pm) Die Vorbereitungen f├╝r das neue Wohngebiet ÔÇ×Mitten-im-FeldÔÇť gehen in die entscheidende Phase. Mit den Erschlie├čungsarbeiten f├╝r das Neubaugebiet soll noch in diesem Jahr begonnen werden. Der Quadratmeterpreis f├╝r erschlossene Baupl├Ątze der Gemeinde soll bei 380 Euro/m┬▓ liegen. [Weiterlesen…]

Schulentwicklung noch nicht vom Tisch - komplizierte Lage

Gemeinschaftsschule im Alleingang?

Die Hirschberger B├╝rger wollen keine Gemeinschaftsschule. Heddesheim k├Ânnte sie im Alleingang entwickeln.

Die Hirschberger B├╝rger wollen keine Gemeinschaftsschule. Heddesheim k├Ânnte sie im Alleingang entwickeln.

 

Hirschberg/Heddesheim, 11. Oktober 2013. (red/ld) Theoretisch k├Ânnte Heddesheim im Alleingang eine Gemeinschaftsschule entwickeln. Nach dem „Nein“ beim Hirschberger B├╝rgerentscheid muss der Schulzweckverband Wege finden, wie es mit der Karl-Drais-Werkrealschule weitergeht. Denn die Sch├╝lerzahlen sind r├╝ckl├Ąufig. Das Verh├Ąltnis zwischen den Gemeinden ist angespannt. Ohne Ver├Ąnderung und die Kooperation der Gemeinden ist die weiterf├╝hrende Schule in Gefahr. [Weiterlesen…]

Das politische Verh├Ąltnis der Gemeinden Hirschberg und Heddesheim ist zutiefst gest├Ârt

Entt├Ąuschte Verl├Ąsslichkeiten

schulzweckverband-130926- 2013-09-26 18.31.58

 

Heddesheim/Hirschberg, 27. September 2013. (red) Die unterschiedliche Entscheidung zum Thema Gemeinschaftsschule zementiert das zutiefst gest├Ârte politische Verh├Ąltnis zwischen den B├╝rgermeistern und Gemeinder├Ąten der Nachbargemeinden. Die Gr├╝nde sind vielf├Ąltig und nicht erst durch diese Entscheidung bedingt. Und ganz sicher ist die Schule mittlerweile ein Wahlkampfthema. [Weiterlesen…]

Antrag auf Weiterentwicklung der KDS zur Gemeinschaftsschule gescheitert

Betroffene bis aggressive Atmosph├Ąre

schulzweckverband-130926- 2013-09-26 18.03.48

 

Heddesheim/Hirschberg, 27. September 2013. (red) Der Schulzweckverband entwickelt die Karl-Drais-Haupt und Werkrealschule nicht zu einer Gemeinschaftsschule weiter. Ein entsprechender Antrag ist gestern durch ein Nein aus Hirschberg gescheitert. Die Ablehnung basiert auf dem B├╝rgerentscheid zum Thema, der mit knapper Mehrheit die Weiterentwicklung abgelehnt hat. Dieses Votum der B├╝rger wirkt wie ein Gemeinderatsbeschluss. Im Hirschberger Ratssaal herrschten abwechselnd betroffene Ruhe bis aggressive T├Âne. [Weiterlesen…]

Vom Anschein einer B├╝rgerbeteiligung

Das Leidbild beim Leitbild

leitbild heddesheim-130916- IMG_9923

Nachdem die „beteiligten B├╝rger“ auf die B├╝hne gingen – sa├č fast niemand mehr im Saal.

 

Heddesheim, 21. September 2013. (red/pro) 45 Leits├Ątze sollen die k├╝nftige Entwicklung des Dorfes mitbestimmen. Erarbeitet von rund 80 Personen. Aber ist das wirklich B├╝rgerbeteiligung? Oder nur der Anschein davon? Immerhin – es gibt nun etwas schriftlich, wenngleich die Leitbild-Brosch├╝re viele Fragen aufwirft. [Weiterlesen…]

Ergebnisse des B├╝rgerbeteiligungsprozesses ver├Âffentlicht

Das neue Leitbild der Gemeinde Heddesheim

leitbild heddesheim-130916- IMG_9915

Rund 80 B├╝rger/innen haben bei der Entwicklung der Leits├Ątze mitgewirkt.

 

Heddesheim, 21. September 2013. (red/aw) Heddesheim hat 45 Leits├Ątze f├╝r die Zukunft der Gemeinde ver├Âffentlicht. Sie sind das Ergebnis des B├╝rgerbeteiligungsprozesses, der im November 2012 gestartet worden war. Das Leitbild soll vor allem den Gemeinderat in den kommenden Jahren bei verschiedensten Anl├Ąssen begleiten. Ins B├╝rgerhaus kamen am Montag rund 160 B├╝rger/innen zur Pr├Ąsentation. [Weiterlesen…]

Gro├če Diskussion um Stra├čennamen

„Mitten im Feld“ ist beschlossene Sache

Die neuen Stra├čen werden folgende Namen tragen: 1. 2.  3. 4. 5.

Stra├čennamen vergibt man nicht so einfach.

 

Heddesheim, 21. September 2013. (red/ld) Nach einer hei├čen und heiteren Debatte, skurrilen Vorschl├Ągen und einer Sitzungsunterbrechung wurde gestern nicht nur der Bebauungsplan „Mitten im Feld“ beschlossen, sondern auch gleich die neuen Stra├čennamen vergeben. Ein Bett „Im Maisfeld“ wird aber kein Neu-Hellesemer aufstellen k├Ânnen, auch wenn die Verwaltung das gerne gehabt h├Ątte. [Weiterlesen…]

CDU-Fraktion fordert die R├╝cknahme der K├╝rzung der Vereinsf├Ârderung

Jugend besser f├Ârdern

Heddesheim, 21. September 2013. (red/ld) Haushaltsanpassungen mit besonderem Blick auf die Jugendf├Ârderung versprach B├╝rgermeister Michael Kessler. Die CDU-Fraktion hatte beantragt, die K├╝rzungen der Vereinsf├Ârderung, speziell f├╝r Jugendf├Ârderung, zur├╝ck zu nehmen. Der Haushalts- und Finanzausschuss war diesem einstimmig gefolgt. [Weiterlesen…]

Rektorin Junghans verbietet Verteilung

SPD verteilt „Hausaufgabenhefte“ mit Werbung vor Grundschule

Jede Menge Werbung und parteipolitisches Kalk├╝l. Kein Problem f├╝rs Rathaus. Das Hausaufgabenheft tr├Ągt das Logo der Gemeinde.

Jede Menge Werbung und parteipolitisches Kalk├╝l. Kein Problem f├╝rs Rathaus. Das Hausaufgabenheft tr├Ągt das Logo der Gemeinde.

 

Heddesheim, 16. September 2013. (red) Die Verteilung von Hausaufgabenheften, in denen die SPD im Impressum auftritt und Werbeanzeigen geschaltet sind, sorgt f├╝r Wirbel. Gertrud Junghans, Rektorin der Hans-Thoma-Grundschule, hat die Verteilung auf dem Schulgel├Ąnde untersagt und eine Verteilung durch die Schule zur├╝ckgewiesen. Der SPD-Fraktionssprecher J├╝rgen Merx soll daraufhin pers├Ânlich vor der Schule die werblichen Hefte verteilt haben. [Weiterlesen…]

Fragen zu "Pfenning" werden von Michael Kessler nicht beantwortet

Der schweigende B├╝rgermeister

Heddesheim, 16. September 2013. (red) Angeblich sollte „Pfenning“ die Zukunft Heddesheims sichern helfen – aktuell ist die Zukunft des Logistik-Dienstleisters selbst ungewiss. B├╝rgermeister Michael Kessler hat den B├╝rger/innen das Blaue vom Himmel herunter versprochen. Auf Nachfragen reagiert er mit Schweigen. Wir dokumentieren unsere Anfrage vom 04. September 2013. [Weiterlesen…]
Was Sie vom MM, Pfenning und der Verwaltung erwarten k├Ânnen und was nicht

Das (Des-)Informations-Kartell

MM Pfenning

Der Mannheimer Morgen „informiert“ mit einer „zugesendeten“ Mitteilung auf Seite vier im Regionalteil ohne jegliche Eigenrecherche – unabh├Ąngiger Journalismus geht anders. Dr├Ąngende und wesentliche Fragen werden nicht gestellt und schon gar nicht beantwortet. Quelle: Morgenweb.de

 

Heddesheim/Rhein-Neckar, 04. September 2013. (red) In der heutigen Ausgabe des Mannheimer Morgen k├Ânnen Sie eine kurze Nachricht lesen: „Pfenning verliert einen Gro├čkunden“. Diese Nachricht ist mehr als aufschlussreich – wenn man sie hintergr├╝ndig betrachtet. [Weiterlesen…]

Gro├čkunde hat nach nur einem Jahr gek├╝ndigt

Pfenning hat Kraft verloren

pfenning_slider-1001

Angeblich sollen die Hallen fast vollst├Ąndig ausgelastet sein – tats├Ąchlich hat einer der Gro├čkunden, Kraft Foods, nach nur einem Jahr gek├╝ndigt.

 

Heddesheim/Rhein-Neckar, 02. September 2013. (red) Einer der Gro├čkunden, die Firma Kraft Foods, Tochter der Mondelez Deutschland Services GmbH & Co. KG, hat nach nur einem Jahr den Vertrag mit Pfenning Logistics gek├╝ndigt. Nach unseren Informationen endet das Vertragsverh├Ąltnis am 30. September. Kraft teilte uns auf auf Anfrage exklusiv mit, dass eine „├ťbergangsl├Âsung“ vereinbart worden ist, bis die Gesch├Ąftsbeziehtung erlischt. [Weiterlesen…]

Gr├╝nen-Sprecher G├╝nther Heinisch kritisiert "wackeres Geschw├Ątz"

„Der B├╝rgerentscheid ist eine Zumutung“

heinisch

Gr├╝nen-Sprecher G├╝nther Heinisch bezeichnet den Hirschberger B├╝rgentscheid als „Zumutung“. Foto: B├╝ndnis90/Die Gr├╝nen

Heddesheim/Hirschberg, 31. August 2013. (red/gb) Der Heddesheimer Gemeinderat und Gr├╝nen-Sprecher G├╝nther Heinisch ist „erstaunt bis entsetzt“, wie Gemeinderat und B├╝rgermeister in Hirschberg zum B├╝rgerentscheid ├╝ber die Zukunft der Karl-Drais-Schule informieren und meint: „Ich beneide die Hirschberger nicht darum, ihren Politikern die Kastanien so oder so aus dem Feuer holen zu m├╝ssen.“

Gastbeitrag: G├╝nther Heinisch (B├╝ndnis90/Die Gr├╝nen)

„Als Heddesheimer bin ich mehr als erstaunt, ja entsetzt eigentlich, wie in Hirschberg so getan wird, als w├Ąre der B├╝rgerentscheid eine rein Hirschberger Angelegenheit.

Es ist schon bemerkenswert, dass die Belange meiner Gemeinde, um die es nat├╝rlich bei der Abstimmung auch geht, in der Informationsbrosch├╝re genannten Schrift auf 32 Seiten gar nicht vorkommen. Kein Wort von der einstimmigen Bef├╝rwortung durch den Heddesheimer Gemeinderat. [Weiterlesen…]

B├╝rgermeister Michael Kessler zum Hirschberger B├╝rgerentscheid

„Bildungsinvestition oder Kanalausbau“

Heddesheim/Hirschberg, 29. August 2013. (red/ld) Die Pl├Ąne die bestehende Werkrealschule zu einer Gemeinschaftsschule im Schulzweckverband mit Hirschberg weiterzuentwickeln, steht durch den Beschluss des Hirschberger Gemeinderats f├╝r einen B├╝rgerentscheid am 22. September auf dem Spiel. Der Heddesheimer Gemeinderat hatte daf├╝r gestimmt, den vor drei Jahren gegr├╝ndeten Schulzweckverband weiterzuentwickeln. Heddesheims B├╝rgermeister Michael Kessler ist von der Entscheidung des Hirschberger Gemeinderats entt├Ąuscht, blickt aber zuversichtlich der Abstimmung entgegen. [Weiterlesen…]