Dienstag, 11. Dezember 2018

Ein Jahr Umweg ins RNZ und zur├╝ck

Guten Tag!

Heddesheim, 15. Dezember 2009. Der schnelle Einkauf im Rhein-Neckar-Zentrum wird ab dem 07. Januar f├╝r Heddesheimer zu einem Umweg. Der f├╝hrt ├╝ber Muckensturm. Der Grund: Die Br├╝cke der Landesstra├če L 631 wird abgerissen und neu gebaut.

Die Br├╝cke der Landesstra├če L 631 ├╝ber die Autobahn A 659 bei Viernheim wird ab Anfang 2010 durch das Amt f├╝r Stra├čen- und Verkehrwesen Bensheim (ASV) abgerissen und neu gebaut. Nach 42 Jahren hat die Br├╝cke „ihren Dienst getan“ und ist „f├Ąllig“.

google

Der Umweg von Heddesheim ins RNZ f├╝hrt ├╝ber Muckensturm. Klicken Sie f├╝r eine gr├Â├čere Darstellung auf das Bild. Quelle: Google Earth

Aufgrund der Bauarbeiten muss die von Viernheim nach Heddesheim (und umgekehrt) f├╝hrende Landesstra├če ab 07. Januar 2010 voll gesperrt werden. Die Umleitung erfolgt von Heddesheim ├╝ber die K 4134 nach Muckensturm und von dort ├╝ber die L 3111 zur Anschlussstelle Viernheim-Ost (Eissporthalle) und weiter nach Viernheim.

Die Umleitung gilt auch in umgekehrter Richtung, das hei├čt von der Viernheimer Stadtmitte erfolgt die Umleitung ├╝ber die Weinheimer Stra├če zur Landesstra├če L 3111, ├╝ber die Muckensturm und im weiteren Verlauf ├╝ber die K 4134 wieder Heddesheim erreicht wird.

F├╝r Fu├čg├Ąnger und Radfahrer wird eine Umleitung zwischen Viernheim und Heddesheim eingerichtet, die ├╝ber die Neuzenlache und an den Sch├Ąffertswiesen vorbei f├╝hrt.

Die f├╝r die Erneuerung erforderlichen Rodungsarbeiten werden bereits im Laufe dieser Woche beginnen. Der weitere Bauablauf sieht vor, dass ab Donnerstag, den 07. Januar 2010, die Verkehrssicherung auf der Landesstra├če aufgebaut wird.

Nach Einrichten der Verkehrssicherung werden vorbereitende Arbeiten, wie das Abtragen der Asphaltschichten auf der Br├╝cke, die Demontage von Schutzplanken und der Abbau der Lichtzeichenanlagen an der Anschlussstelle Viernheim-Mitte durchgef├╝hrt.

Der Abriss des Br├╝ckenbauwerks erfolgt unmittelbar danach, hierzu muss die A 659 am 23. / 24.1.2009 ├╝ber das Wochenende voll gesperrt werden.

Damit herabfallende Br├╝ckenteile die Fahrbahn der Autobahn nicht besch├Ądigen, wird zun├Ąchst ein Erdbett auf die Autobahn gesch├╝ttet. Der Abriss erfolgt dann unter dem Einsatz von Baggern.

Diese „zerlegen“ das Bauwerk St├╝ck f├╝r St├╝ck. Das Abbruchmaterial wird mit hydraulischen Zangen zerkleinert, auf LKW geladen, abtransportiert und „ordnungsgem├Ą├č“ entsorgt.

Die genauen Sperrzeiten der Autobahn und die Umleitung f├╝r den Verkehr auf der Autobahn sollen zeitnah bekannt gegeben werden. Die Vollsperrung der A 659 ├╝ber das Wochenende soll voraussichtlich bereits am Nachmittag des 24.1.2010 wieder aufgehoben werden k├Ânnen.

Geplant ist, das der zwischen Viernheim und Heddesheim pendelnde Verkehr ab Dezember 2010 ├╝ber die neue Autobahnbr├╝cke wieder aufgenommen werden kann.

Der Bund als Baulasttr├Ąger der Autobahn investiert rund zwei Millionen Euro in das neue Bauwerk.

Quelle: Hessische Stra├čen- und Verkehrsverwaltung

Einen sch├Ânen Tag w├╝nscht
Das heddesheimblog