Montag, 25. September 2017

Transparenter Journalismus: Wir stellen ├ľffentlichkeit her - wir stellen uns der ├ľffentlichkeit

Willkommen: Erste ├Âffentliche Redaktionskonferenz

konferenz

 

Rhein-Neckar, 12. Oktober 2014. (red) Am 13. Oktober, 18:30 Uhr, treffen wir uns zu┬áder ersten ├Âffentlichen Redaktionskonferenz bei „M├╝llers Restaurant&Caf├ę Lounge“ im Museumsschiff . Zu Gast sind die Lokalpolitiker Bernd Kupfer (CDU), Reinhold G├Âtz (SPD), Raquel Rempp (Freie W├Ąhler) sowie ein afghanischer Fl├╝chtling. K├╝nftig werden wir ein Mal im Monat in ausgew├Ąhlten Gastronomien eine ├Âffentliche Redaktionskonferenz abhalten. [Weiterlesen…]

Vorstellung der Kandidaten f├╝r B├╝rgermeisterwahl

Das sind die Bewerber

Heddesheim, 04. Februar 2014. (red/pm) Nach ┬ž 47 Abs. 2 der Gemeindeordnung f├╝r Baden-W├╝rttemberg kann den Bewerberinnen und Bewerbern f├╝r die B├╝rgermeisterwahl, deren Bewerbungen vom Gemeindewahlausschuss zugelassen worden sind, Gelegenheit gegeben werden, sich den B├╝rgerinnen und B├╝rgern in einer ├Âffentlichen Versammlung vorzustellen. Der Gemeinderat hat beschlossen, eine solche ├Âffentliche Vorstellung durchzuf├╝hren, und zwar am: Montag, 10. M├Ąrz, um 19 Uhr im Gro├čen Saal des B├╝rgerhauses, Unterdorfstra├če 2 Zu dieser Veranstaltung lade ich Sie sehr herzlich ein. [Weiterlesen…]

Leitartikel zum B├╝rgermeisterwahlkampf

Alt gegen Neu

werbung

Unerw├╝nschte und freiwillige Werbung. Der Lagerkampf in Heddesheim tobt auch am Briefkasten. Foto: privat

 

Heddesheim, 25. Februar 2014. (red/pro) Der amtierende B├╝rgermeister Michael Kessler hat vor f├╝nf Tagen eine Interviewanfrage von uns erhalten. Darin erl├Ąutern wir den Grund und den Ablauf des Verfahrens. So wie wir das immer machen. Ob mit dem Landespolizeipr├Ąsidenten, mit Bundestagsabgeordneten, mit Professoren, mit Vereinsmenschen, mit K├╝nstlern, Menschen aus der Wirtschaft, Promis oder Vertretern der Lokalpolitik. Wir behandeln alle gleich.Herr Kessler zeigt zweideutige Gesten beim Kappenabend, referiert vor Anh├Ąngern, l├Ąsst bei kritischen Nachfragern St├Ârungen zu und l├Ąsst sich von Haus- und Hofberichterstattern genehme Fragen stellen. Unsere Interviewanfrage hat er auch nach f├╝nf Tagen nicht beantwortet – wir verzichten deshalb freiwillig. [Weiterlesen…]

Entwurf Top 9

Badesee wird „weiter verbessert“

Heddesheim, 21. Februar 2014. (red/ms) In den vergangenen drei Jahren wurden am Badesee der Kassenbereich umgestaltet und der Innenbereich um die sanit├Ąren Anlagen erneuert. Der Gemeinderat will die „kontinuierliche Verbesserung des Eingangsbereich“ weiter vorantreiben und hat f├╝r dieses Jahr 105.000 Euro eingeplant, um etwa 700 Quadratmeter vor dem Eingangsbereich auszubessern und Fahrradstellpl├Ątze zu erneuern. Nach einer Ausschreibung entschied sich der Gemeinderat einstimmig f├╝r ein Angebot von Martin Pfenning & S├Âhne, Viernheim in H├Âhe von 68.000 Euro. Die Ma├čnahmen sollen, noch bevor die Badesaison er├Âffnet, abgeschlossen werden.┬á

Mehreinnahmen aufgrund von...

Das Wunder von Heddesheim

Heddesheim, 21. Februar 2014. (red) Nur drei Kandidaten bewerben sich um den Posten des B├╝rgermeisters ab dem 01. Juni 2014 – mehr Interessenten konnte die „attraktive Wohngemeinde“ Heddesheim nicht f├╝r sich gewinnen. Das Top-Thema „Pfenning“ scheint man vermeiden zu wollen und doch nicht. B├╝rgermeister Michael Kessler verk├╝ndet bei der gestrigen Gemeinderatssitzung durch die Blume 1,2 Millionen Euro Mehreinnahmen durch Pfenning und bricht damit das Steuergeheimnis. Was f├╝r ein Auftakt. [Weiterlesen…]

Allzweckfahrzeug

Ein neuer Holder soll her

Heddesheim, 20. Februar 2014. (red/ms) Ein Holder ist ein Fahrzeug, mit vielf├Ąltigen Einsatzm├Âglichkeiten: Kehren, absaugen, bew├Ąssern, Rasen reinigen,┬áSchnee r├Ąumen und mehr. Der alte Holder, ├╝ber den der Bauhof derzeit verf├╝gt, ist schon etwa 15 Jahre alt, hat etwa 240.000 Kilometer zur├╝ckgelegt und ist mittlerweile sehr reparaturanf├Ąllig: Allein in den letzten f├╝nf Jahren kostete die Instandhaltung knapp 12.000 Euro. Au├čerdem sind inzwischen einige Ersatzteile nicht mehr verf├╝gbar, weswegen ├╝ber eine Neubeschaffung nachgedacht werden muss. [Weiterlesen…]

Geprothmannt: Politische Verantwortung geht anders

Wahlkampf mit Tempo 30 – und alle schleichen mit

prothmann2_tn-2Heddesheim, 07. Februar 2014. (red/pro) Vergangene Woche hat die SPD einen Antrag eingebracht. Die totale Verkehrsberuhigung f├╝r Heddesheim wird gefordert. ├ťberall Tempo 30. Lkws raus. Und alle haben zugestimmt. F├╝r die gute Sache.

Geht es wirklich um eine gute Sache? [Weiterlesen…]

Viel Lob f├╝r alle am Bau Beteiligten

Er├Âffnung der neuen Evangelischen Kinderkrippe

Heddesheim, 04. Februar 2014. (red/sw) Zur gro├čen Zufriedenheit aller am Bau Beteiligten konnte nach nur gut zehnmonatiger Bauzeit die neue evangelische Kinderkrippe in der Werderstrasse eingeweiht werden. Am Nachmittag hatten die B├╝rgerinnen und B├╝rger beim „Tag der offenen T├╝r“ Gelegenheit, sich die neuen R├Ąume anzuschauen und die selbstgebackenen Kuchen mit einem T├Ąsschen Kaffee zu genie├čen. [Weiterlesen…]

Gemeinderat stimmt Zuschuss ├╝ber Vereinsf├Ârderung hinaus zu

3.000 Euro f├╝r Rettungsschwimmer

badesee-0109Heddesheim, 31. Januar 2014. (red/ld) Im Hallenbad und am Badesee sorgt die Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft (DLRG) f├╝r die Sicherheit der Badeg├Ąste. Der Gemeinderat zeigt sich sehr zufrieden mit den erbrachten Leistungen – allerdings ist die Mobilit├Ąt der Lebensretter etwas eingeschr├Ąnkt, weil das bisher verwendete Fahrzeug durchgerostet ist und stillgelegt wird. Als Ersatz wurde der reparaturbed├╝rftige Einsatzleitwagen der freiwilligen Feuerwehr bereits der DLRG kostenlos ├╝bergeben. Gestern beschloss der Gemeinderat einstimmig, die 3.047 Euro f├╝r die Reparatur des Fahrzeugs zu ├╝bernehmen, als Zuschuss ├╝ber die Richtlinien f├╝r Vereinsf├Ârderung hinaus. In Wahlkampfzeiten flie├čt das Geld einfach besser als sonst.

dlrg feuerwehr

Der alte Einsatzleitwagen der Feuerwehr tr├Ągt schon den Schriftzug der DLRG. Foto: privat

Gemeinderat beschlie├čt Satzungs├Ąnderung

Antrag auf Gemeinschaftsschule im Juni?

Heddesheim, 31. Januar 2014. (red/ld) In der kommenden Woche kommt der Schulzweckverband Hirschberg-Heddesheim zusammen, um ├╝ber die Satzungs├Ąnderung des Schulzweckverbands abzustimmen. Der Gemeinderat genehmigte gestern einstimmig die vorgeschlagene Satzung. Der Hirschberger Gemeinderat hatte bereits am Dienstag zugestimmt. Bis im Juni der Antrag auf Entwicklung der Gemeinschaftsschule gestellt werden k├Ânne, sei noch viel zu tun, sagte gestern B├╝rgermeister Michael Kessler. [Weiterlesen…]

Einstimmige Vergabe an B├╝ro Miltner

Austausch der Wasserleitungen

wasseruhrHeddesheim, 31. Januar 2014. (red/ld) In der Gartenstra├če wird an den Wasserleitungen gearbeitet. Auf einer Gesamtl├Ąnge von rund 310 Metern, zwischen der Oberdorf- und der Bismarkstra├če, sollen die alten Rohre durch neue ersetzt werden. Die neuen Leitungen werden etwa 60 Zentimeter parallel zu den alten verlaufen, sodass die bestehenden Leitungen w├Ąhrend der Bauma├čnahmen weiterhin genutzt werden k├Ânnen. Der Gemeinderat beschloss gestern einstimmig, die Arbeiten mit Kosten von 47.233,71 Euro an das B├╝ro Miltner aus Karlsruhe zu vergeben.┬á

Umgehungsstra├če abgelehnt - Heddesheim will Durchfahrtverbot und Tempo-30-Zone pr├╝fen lassen

Kessler: „Ich habe die Hoffnung aufgegeben“

Heddesheim, 31. Januar 2014. (red/ld) Die Ortsumgehungsstra├če ist geplant. Die Landesregierung will sie weder bauen, noch sagen, wieso die Stra├če in ihrer Priorit├Ątenliste so weit unten steht – auf Platz 130, behauptet B├╝rgermeister Kessler. Angeblich antworte man auch nicht auf die erneuten Einw├Ąnde der Gemeinde. Das Verkehrsministerium habe sich nicht mit den Argumenten auseinandergesetzt, sagte B├╝rgermeister Kessler gestern. Um erste Abhilfe zu schaffen ,beauftragte der Gemeinderat auf SPD-Antrag, eine durchgehende Tempo-30-Zone und ein Durchfahrtverbot f├╝r Lkw ├╝ber 7,5 Tonnen zu pr├╝fen. [Weiterlesen…]

Ortsvereinschef Hege unterwirft sich Kessler

CDU ohne eigenen Kandidaten

Heddesheim, 17. Januar 2013. (red) Soviel ist ab heute sicher. Die CDU Heddesheim ist nicht in der Lage, einen eigenen Kandidaten ins Rennen um das B├╝rgermeisteramt zu schicken. Laut Mannheimer Morgen unterst├╝tzt die ├Ârtliche CDU „bedingungslos“ den amtierenden B├╝rgermeister. Das verwundert nicht wirklich – denn die „Bedingungen“ sind vermutlich schon „ausgehandelt“. [Weiterlesen…]

Wahl des B├╝rgermeisters 2014

„Ich kandidiere nicht f├╝r das B├╝rgermeisteramt“

Prothmann_tn

Chefredakteur Hardy Prothmann sagt: „Kessler hat sein Schicksal untrennbar mit Pfenning verkn├╝pft. Der monstr├Âse Doppelriegel ist gebaut. Wo sind die 1.000 Arbeitspl├Ątze? Wo sind die enormen Gewerbesteuerzahlungen? Was ist mit den Ausbildungspl├Ątzen f├╝r Heddesheim? Wir haben die Gemeinde gefragt – die sagte: Fragen Sie Pfenning. Und Pfenning sagt nichts.“

Heddesheim, 14. Januar 2014. (red/pro) Vor f├╝nfeinhalb Monaten hat Chefredakteur Hardy Prothmann einen Kommentar zur B├╝rgermeisterwahl geschrieben – der war seiner Zeit voraus und ist jetzt sehr aktuell. Nochmal acht Jahre Kessler? Wer will das im Ort? Was ist mit dem „Jahrhundert-Projekt Pfenning“? Erinnert sich noch jemand, wie sehr Herr Kessler daf├╝r gek├Ąmpft hat und heute lieber kein Wort mehr dar├╝ber verliert (sekundiert von der Zeitung, die meint, das sei kein Wahlkampfthema, 2009 aber ├╝ber „die Zukunft von Heddesheim schwadroniert hat)? Kann es ein G├╝nther Heinisch? Oder braucht es jemand anderen – jemanden, der unvorbelastet ist? F├╝r zwei Monate denkt Heddesheim ├╝ber seine Zukunft nach. Die Zeit ist verdammt knapp.

Urspr├╝nglicher Kommentar:

Heddesheim, 31. Juli 2013. (red/pro) Der Gemeinderat hat in der Sitzung vom 25. Juli 2013 die Wahlmodalit├Ąten f├╝r die kommende Amtszeit des B├╝rgermeisters oder der B├╝rgermeisterin entschieden. Bislang steht nur fest, dass der Amtsinhaber, Michael Kessler, erneut kandidieren wird. Es w├Ąre seine dritte Amtsperiode. Weitere Kandidaten m├╝ssen sich beeilen, denn die Bewerbungsfrist wurde vom Gemeinderat auf Vorschlag der Verwaltung m├Âglichst kurz gefasst. [Weiterlesen…]

Gemeinderat beschlie├čt Haushaltsplan 2014

„Mitten im Feld“ sorgt weiter f├╝r Kritik

Heddesheim, 20. Dezember 2013. (red/ld) Der Gemeinde steht finanziell ein gutes Jahr bevor: 33.267.000 Euro will die Gemeinde einnehmen und ausgeben. Ein gro├čer Posten dabei sind die Grundst├╝cksverk├Ąufe aus dem Neubaugebiet Mitten im Feld. Zufrieden ├Ąu├čerten sich CDU, SPD, FDP zu dem Haushaltsplan. Die Gr├╝nen dagegen stimmten geschlossen gegen den Haushaltsplan. [Weiterlesen…]

Missmutig werden "unvorhersehbare Mehrkosten" gebilligt - eine Enthaltung

Feuerwehrger├Ątehaus 70.000 Euro teurer als erwartet

feuerwehr geraetehaus-131219- IMG_1178

 

Heddesheim, 20. Dezember 2013. (red/ld/ms) Im September wurde die Sanierung des Feuerwehrger├Ątehauses abgeschlossen. Der Gemeinderat ist mit dem Resultat zufrieden. Allerdings sind die Arbeiten mit knapp 420.000 Euro Kosten etwa 70.000 Euro teurer, als urspr├╝nglich veranschlagt wurde. Die Schuld f├╝r 20-prozentige Kostenexplosion sei aber nicht bei dem zust├Ąndigen Architekten Th├╝rer zu finden, hei├čt es von Seiten der Verwaltung: Bei den Bauma├čnahmen seien „unvorhersehbare Umst├Ąnde“ eingetroffen, die diese Mehrkosten verursacht haben. [Weiterlesen…]

Gemeinderat vergibt Auftr├Ąge ohne zu diskutieren

Sanierung und Umr├╝stung gehen voran: Kan├Ąle und Nordbadenhalle

Heddesheim, 20. Dezember 2013. (red/ld/ms) In den kommenden Wochen werden die Beleuchtung der Nordbadenhalle II und einige Kan├Ąle in Heddesheim S├╝d saniert. Der Gemeinderat vergab dazu gestern die Auftr├Ąge im Wert von 60.068,47 Euro┬áund 70.310,50 Euro. [Weiterlesen…]

Gemeinderat stimmt Mitfinanzierung zum Ausbau zu

Ein Schritt in Richtung S-Bahn

heddesheimhirschberg

Der Ausbau des Bahnhofs Heddesheim/Hirschberg wird immer teurer. Bild: heddesheimblog.de

Heddesheim, 19. Dezember 2013. (red/ld/csk) 429.000 Euro wird sich die Gemeinde Heddesheim voraussichtlich den Ausbau des Bahnhofs Heddesheim/Hirschberg auf S-Bahn-Standard kosten lassen. Der Gemeinderat stimmte der Mitfinanzierung zum Ausbau zu. 2011 lagen die veranschlagten Kosten noch bei 402.000 Euro. Die im Zuge des Ausbaus geplanten Aufz├╝ge sind in der vorliegenden Kostenrechnung mit einer hohen F├Ârderung durch Bund oder Land veranschlagt. Sollte diese F├Ârderung ausbleiben, beh├Ąlt sich die Gemeinde vor, ├╝ber die Aufz├╝ge separat zu entscheiden. [Weiterlesen…]

Abschluss von Sanierungsarbeiten in der Vorstadtstra├če

Von beg├╝nstigten Vasallen

hege

Heddesheim, 03. Dezember 2013 (red) Nicht nur im Mittelalter wurden treue Vasallen des K├Ânigs f├╝r ihre Dienste belohnt. Auch in modernen Zeiten werden die, die auf der sonnigen Seite des Hofes stehen, immer wieder mit kleineren oder auch gr├Â├čeren Verg├╝nstigungen f├╝r ihre dem Herrn zugetane Haltung belohnt. ÔÇ×Stimmt nicht!ÔÇť, denken Sie? ÔÇ×Stimmt doch!ÔÇť meint Marie Hedd.
[Weiterlesen…]

Ende der weiterf├╝hrenden Schule in Hirschberg beschlossen

Hirschberg willigt in die Scheidung ein

Hirschberg/Heddesheim, 26. November 2013. (red/pro) Die ├╝berwiegende Mehrheit des Gemeinderats hat dem Antrag aus Heddesheim zugestimmt, sich mittelfristig aus dem Schulzweckverband zu l├Âsen, damit Heddesheim alle eine Gemeinschaftsschule entwickeln kann.
[Weiterlesen…]