Freitag, 19. Oktober 2018

Aus Chinarestaurant soll Frühstückspension werden

Guten Tag!

Heddesheim, 28. Oktober 2009. Der Besitzer des Gebäudes Poststraße 1 hat eine Nutzungsänderung vom Restaurant/Wohnhaus in eine Frühstückspension beantragt.

Geplant sind nach dem Antrag ein Betrieb mit zehn Zimmern und höchstens zwölf Betten, erläuterte der neue Bauamtsleiter Michael Volk (seit 1. Oktober 2009 im Amt) in seiner ersten Bauausschusssitzung in Heddesheim. Nach §4, Abs. 3, Satz 1 der Baunutzungsverordnung könnten in „Allgemeinen Wohngebieten“ wie vor Ort „Betriebe des Beherbergungsgewerbes“ ausnahmsweise zugelassen werden.

Da die geforderten vier Stellplätze (1 Stellplatz je drei Betten) nachgewiesen werden könnten, sei aus Sicht des Bauamts kein Einwand zu erheben. Der Bauauschuss stimmte dem Antrag zu.

Bürgermeister Michael Kessler kommentierte das Geschäftsvorhaben: „Ob das wirtschaftlich tragfähig ist, ist eine andere Frage. Das haben wir hier nicht zu entscheiden.“

Einen schönen Tag wünscht
Das heddesheimblog