Samstag, 18. August 2018

Gabis Kolumne

Nach dem Urlaub ist vor dem Urlaub oder wie kann man UrlaubsgefĂŒhle konservieren

//

Guten Tag!

Rhein-Neckar, 12. September 2011. Gabi ist wieder vom Urlaub zurĂŒck und versucht mit konservierten Erinnerungen der Post-Urlaubs-Depression entgegenzuwirken. Oder sollte man doch gleich den nĂ€chsten Urlaub buchen?

Die Farben des SĂŒdens.

Der Himmel ist grau – und die Landschaft und die Stimmung auch. Back in Germany. So ging es mir zumindest – und wahrscheinlich Millionen von Deutschen in den vergangenen Wochen auch- als wir nach einem Urlaub im sonnigen SĂŒden den Frankfurter Flughafen anflogen.

Jetzt nur keine Post-Urlaubs-Depression bekommen, ist leichter gesagt als getan. Vor 24 Stunden hatte ich noch im azurblauen Meer bei angenehmen 30 Grad geplanscht und dann empfing mich Nieselregen ĂŒber der Rhein-Ebene. Willkommen zurĂŒck, kann man da nur sagen.

Die widrigen UmstĂ€nde der RĂŒckkehr verstĂ€rkten sich dramatisch dadurch, dass es Sonntag war und der KĂŒhlschrank dementsprechend gĂ€hnend leer und anstelle einer mediterranen Köstlichkeit gab es TĂŒtensuppe. Nix mit Urlaub ausklingen lassen, ab in den Keller und WĂ€sche waschen, denn am nĂ€chsten Tag war schließlich Montag und wieder mein erster Arbeitstag.

In mein BĂŒro zurĂŒckgekehrt, erwarteten mich nicht nur die lieben Kollegen, „Na, es wird ja mal Zeit, dass du auch wieder arbeitest“, nein auch 367 Emails und ein riesiger Poststapel. Willkommen zurĂŒck.

Nach der Arbeit: Großeinkauf, WĂ€sche waschen, kochen, WĂ€sche aufhĂ€ngen, KĂŒche aufrĂ€umen, WĂ€sche abhĂ€ngen, die private Post sichten, WĂ€sche zusammenlegen ñ€© Sie wissen wie’s weitergeht.

„Schatz, du wirkst so gestresst“

„Schatz, du wirkst so gestresst“, merkte mein Mann an, „dabei hatten wir doch gerade Urlaub“. Klar, dachte ich missmutig, du musst dich ja auch nur um deinen Job kĂŒmmern. Eine Bemerkung verkniff ich mir aber, wollte ich doch nicht das zarte PflĂ€nzchen der Urlaubsharmonie zerstören.

Anzeige

Kathrin Sinnreich: "Kommen Sie doch mal in meinem neuen LadengeschÀft casa-elements vorbei. Ich freue mich auf Sie. Klicken Sie bitte auf das Foto, um mehr zu erfahren."

In diesem Jahr hatte ich mir ganz bewusst vorgenommen, die UrlaubsgefĂŒhle zu konservieren: Wenn sich der warme Sand durch die Zehen schiebt, wie Salz auf der Haut schmeckt, wie der SĂŒden riecht. Und vor allem die Farben: Das krĂ€ftige Blau des Himmels, das TĂŒrkis des Meeres, das knallige Pink der BouganivillenbĂ€ume. Der Geruch von Meer, das Zirpen der Zikaden, die Melodie der Wellen und das sĂŒĂŸe GefĂŒhl des Nichtstuns, wenn man mit einem Buch auf einer Liege am Pool liegt und die einzige Aufgabe darin besteht, die Haut regelmĂ€ĂŸig mit Sonnencreme zu versorgen. Die Freude kleine Bergdörfer zu entdecken, durch enge verwinkelte Gassen zu laufen und am Hafen entlang zu schlendern.

Dies alles soll mich nun hinĂŒber retten ĂŒber die grauen Tage, die kommen werden. Es werden wieder Zeiten kommen, wenn man gar nicht weiß, was man noch anziehen soll, damit es einem warm wird. Und auch fĂŒr den Stress im Job und zuhause mit Haushalt und Kindern braucht man ein warmes Fell. Dann möchte ich meine Erinnerungen auspacken wie kleine Geschenke, an denen ich mich erfreue.

Ich weiß nicht, ob es mir diesmal gelingen wird, aber spĂ€testens im nĂ€chsten FrĂŒhjahr wird mich die Aussicht auf den nĂ€chsten Urlaub wieder in freudige Erwartung stimmen. Und ich werde wieder ReisefĂŒhrer und Karten studieren, auch wenn meine Familie dann mĂŒde lĂ€chelt. Nach dem Motto jetzt ist sie wieder soweit, jetzt geht die Planung von vorne los. Denn nach dem Urlaub ist vor dem Urlaub – also durchhalten und die Erinnerungen genießen.

gabi

Schöner Wohnen ist ein LebensgefĂŒhl

Anzeige

Kathrin Sinnreich freut sich ĂŒber die Eröffnung von casa-elements in Ladenburg: In ihrem LadengeschĂ€ft bietet sie Produkte an, um schöner zu wohnen.

Ladenburg, 10. September 2011. (pr) Kathrin Sinnreich strahlt: Endlich ist ihr LadengeschĂ€ft casa-elements in Ladenburg fertig und eröffnet. Die Unternehmerin erfĂŒllt sich damit einen Traum und bietet ihren Kunden ĂŒber Produkte zu den vier Elementen „Wasser-Feuer-Luft-Erde“ das an, was ihrer Lebensphilosophie entspricht: Schöner Wohnen.(Hinweis: Am 10.09.2011 ist das GeschĂ€ft von 10:00-18:00 Uhr geöffnet, am 11.09.2011 von 11:00-18:00 Uhr)

Interview: Tilmann Schreiber

Herzlichen GlĂŒckwunsch zur Eröffnung von casa-elements in Ladenburg. Ganz ehrlich? Wasser-Feuer-Luft-Erde klingt irgendwie ein wenig esoterisch. Ist es das, was Ihre Produkte ausmacht?

Kathrin Sinnreich (lacht): Wenn Sie meinen, dass meine Lebens- und GeschĂ€ftsphilosophie „Schöner Leben – kreativ Wohnen“ esoterisch ist, dann haben Sie wohl recht. Aber ganz im Ernst – casa-elements bietet Produkte an, die dem WohlfĂŒhlen dienen, die Körper und Herz gut tun.

ErlÀutern Sie das bitte.

Kathrin Sinnreich: Beispielsweise unsere Produkte von Carbonit zur Wasserfiltration. Das Wasser, was aus unseren Leitungen kommt, schmeckt nicht, finde ich jedenfalls. Und: Es sind jede Menge RĂŒckstĂ€nde darin, beispielsweise von Medikamenten. Unsere Wasserfilter, die dem Wasserhahn vorgeschaltet werden, filtern Viren und Baktieren und RĂŒckstĂ€nde zu 99,9 Prozent heraus, lassen aber das wichtige Kalzium und Magnesium durch. Das Wasser schmeckt besser und ist reiner.

Was kostet so eine Anschaffung?

Kathrin Sinnreich: „Je nach System etwa 250 bis 350 Euro, dazu kommen 50-80 Euro Montage. Jedes halbe Jahr muss der Filter gewechselt werden, der kostet rund 30-50 Euro.

Das ist nicht teuer, aber auch nicht gerade billig.

Auch BĂŒrgermeister Rainer Ziegler (links) freut sich ĂŒber den "Neuzugang" und besuchte casa-elements mit besten WĂŒnschen fĂŒr gute GeschĂ€fte.

Kathrin Sinnreich: Ganz im Gegenteil, dass ist sogar sehr gĂŒnstig. Wenn Sie fortan das gefilterte, reinere Wasser trinken, sparen Sie sich den Einkauf und das Schleppen von Wasserkisten – und Sie sparen sehr viel Geld.

Wie das?

Kathrin Sinnreich: Das zeige ich den Kundinnen und Kunden anhand einer Tabelle. Das Haushaltswasser haben Sie bezahlt – ĂŒber die Jahre kommen da ein paar tausend Euro zusammen, die man nicht fĂŒr extra gekauftes Wasser ausgeben muss.

Das hört der GetrĂ€nkehĂ€ndler sicher nicht gerneñ€©

Kathrin Sinnreich (lacht): Da haben Sie vermutlich recht – der verkauft ja aber auch andere GetrĂ€nkeñ€©

Aber Leitungswasser sprudelt nicht.

Kathrin Sinnreich: Wers gerne sprudelig hat, dem bieten wir auch Wassersprudler an und natĂŒrlich wunderschöne Karaffen von blomus oder die Serie von Emil – das bestehen aus recyceltem Glas und sich ideal fĂŒr Freizeit, Sport oder Schule.

Sie wohnen in Hirschberg – wieso sind Sie mit casa-elements nach Ladenburg gegangen?

Kathrin Sinnreich: Ich habe hier im Raum ein LadengeschĂ€ft gesucht – Ladenburg ist eine tolle Stadt und der Laden hat mir sofort gefallen.

Mit viel Laufkundschaft können Sie hier aber nicht rechnen, oder?

Kathrin Sinnreich: Klar, wir sind nicht in der Altstadt, aber nur ein paar Gehminuten davon entfernt und haben drei ParkplĂ€tze vor der TĂŒr. Casa-elements ist ein AusstellungsgeschĂ€ft, in dem ich vor allem private Kunden berate. Zu meiner Arbeit gehört aber auch der Außendienst, weil die geschmackvollen Accessoires sich auch BĂŒros und Hotels beispielsweise sehr gut gefallen.

Beispielsweise?

Kathrin Sinnreich: Auch in Hotels und BĂŒros wollen sich die Kunden und Mitarbeiter wohlfĂŒhlen. Gesund gefiltertes Wasser, unsere Bioalkohol-Kamine oder Raumbedufter schaffen diese angenehme WohlfĂŒhlatmosphĂ€re. Das werden die Kunden zu schĂ€tzen wissen. Ich persönlich finde es herrlich, wenn RĂ€ume gut duften.

Aha – da sind wir wieder bei der Esoterikñ€©
Kathrin Sinnreich (lacht): Da lassen Sie nicht locker, was? Ich wiederhole mich, dann ist „Schöner Leben“ halt esoterisch. TatsĂ€chlich setze ich auf Bioprodukte, beispielsweise bei den Duftölen, den Wasserveredlern oder dem Bioalkohol. Aber die GerĂ€te, also Wasserfilter, die Kamine, die Bedufter sind High-tech-Entwicklungen, allerbeste Ingenieursarbeit. Und natĂŒrlich TÃƓV-zertifiziert und die Wirksamkeit der Filter ist wissenschaftlich durch UniversitĂ€ten belegt. ÃƓbrigens sind die meisten Produkte made in Germany.

Braucht man fĂŒr die Kamine eigentlich eine Genehmigung?

Kathrin Sinnreich: Nein – das ist ja das schöne an diesen Produkten. Sie machen keinen Schmutz, sind umweltfreundlich und genehmigungsfrei. FĂŒr Haushalte mit Kindern oder Tieren bieten wir auch geschlossene Systeme an.

Sie starten zum Herbst und bald steht Weihnachten vor der TĂŒr. Sind Aktionen geplant?

Kathrin Sinnreich: Ganz sicher. Lassen Sie sich ĂŒberraschen. Unsere Wohndesign-Produkte aus dem Bereich „Erde“ bieten geschmackvolle Geschenkmöglichkeiten, die sicher viel Freude bereiten werden.

Gute Laune: Zur Neueröffnung kamen Freunde und Kunden.

Information:

Kathrin Sinnreich
Einzelhandel casa-elements
Kurzgewannstr. 3
68526 Ladenburg

Telefon 0172/37 74 14 – 06203/95 66 488
Email: info@casa-elements.de
Internet: www.casa-elements.de
Öffnungszeiten:
Dienstag: 13:00-18:00 Uhr
Mittwoch: 10:00-13:00 Uhr
Donnerstag: 10:00-13:00 Uhr, 15:00-18:00 Uhr
Freitag: 10:00-13:00 Uhr, 15:00-18:00 Uhr
Samstag: 10:00-13:00 Uhr
Montag: geschlossen

Es besteht auch die Möglichkeit, außerhalb der Öffnungszeiten telefonisch oder per email einen Termin zu vereinbaren.


GrĂ¶ĂŸere Kartenansicht