Dienstag, 20. Oktober 2020

Gemeinderat beschlie√üt neue Geb√ľhrensatzung, trotz Gegenstimmen der Gr√ľnen

Kindergartengeb√ľhr steigt um 3 Euro

Ab September 2013 m√ľssen Eltern in der Gemeinde Heddesheim mehr f√ľr die Betreuung ihrer Kinder zahlen. Archivbild: Stadt Weinheim

 

Heddesheim, 18. Mai 2013. (red/aw) Die bisherigen Beitr√§ge im Kindergartenjahr 2012/2013 betragen 96,00 Euro. In diesem Betrag ist eine Pauschale von 10 Euro f√ľr die in den Kinderg√§rten vorgenommene zeitliche Flexibilisierung, die als Beitrag f√ľr die Qualit√§tssicherung in den Kinderg√§rten bewertet wird, enthalten. Die Empfehlung der Kirchen und kommunalen Landesverb√§nde liegt bei einem Beitrag von 94,00 Euro – zuz√ľglich 25 Prozent Aufschlag f√ľr¬†flexiblere √Ėffnungszeiten. Die Gemeinde Heddesheim will den Pauschalbeitrag¬† jedoch beibehalten und einigte sich auf einen Beitragssatz¬†von 99,00 Euro f√ľr einen Regelkindergartenplatz. [Weiterlesen…]

Gemeinderat gibt Entwicklungskonzept und Grobanalyse in Auftrag

Potenzial des Gewerbegebiets optimal ausschöpfen

og21

Das Heddesheimer Gewerbegebiet nutzt die Gegebenheiten nicht optimal aus. Zu viel Leerstand, zu viele veraltete Gebäude. Das Potenzial soll nun in einer Analyse dokumentiert werden. (Bild: heddesheimblog, Tag der offenen Gewerbegebiete 2009)

 

Heddesheim, 18. Mai 2013. (red/aw) Die Gemeinde Heddesheim strebt an, einen Antrag zur Aufnahme eines neuen Sanierungsgebietes in ein Programm der st√§dtebaulichen Erneuerung zu stellen. Es handelt sich dabei um das Gewerbegebiet, welches derzeit durch viele leerstehende Geb√§ude und brachliegende¬†Grundst√ľcke nicht optimal ausgelastet ist. Um eine m√∂gliche Sanierungsf√∂rderung beantragen zu k√∂nnen,¬†braucht es jedoch zun√§chst eine Bestandsaufnahme und Bedarfsanalyse. Daher beauftragte der Heddesheimer Gemeinderat in seiner gestrigen Sitzung die LBBW Immobilien Kommunalentwicklungs GmbH, ein integriertes St√§dtebauliches Entwicklungskonzept sowie eine Grobanalyse anzufertigen. [Weiterlesen…]

Gemeinderat stellt Bebauungsplanverfahren und Veränderungssperre ein

Gebiet Schul- und Unterdorfstraße: Planung und Sperre eingestellt

Heddesheim, 16. Mai 2013. (red/aw) Die Vorhaben der Gemeinde Heddesheim, dass Gebiet zwischen Schul- und Unterdorfstra√üe mit einem Bebauungsplan sowie einer Ver√§nderungssperre zu versehen, ist eingestellt. Nach Analysen der konkreten Entwicklungsm√∂glichkeiten wurde sowohl das Bebauungsplanverfahren als auch die in diesem Zusammenhang ausgesprochene Ver√§nderungssperre aufgehoben. Mit der Aufstellung des Bebauungsplans und dem Erlass der Ver√§nderungssperre verfolgte die Gemeinde das Ziel, das zentral im Ortskern gelegene Areal einer geordneten st√§dtebaulichen Entwicklung zuzuf√ľhren. Dieses Ziel wurde nicht erreicht. [Weiterlesen…]

Gemeinderat vergibt Auftr√§ge f√ľr Fenster-, L√ľftungs- und Sanit√§rbauarbeiten

Neue Kinderkrippe in der Werderstraße: Bau im Zeitplan

Heddesheim, 18. April 2013. (red/aw) Der ehrgeizige Zeitplan der Gemeinde Heddesheim fordert Entscheidungen in Bezug auf die Fertigstellung¬†der neuen¬†Kinderkrippe in der Werderstra√üe. Daher beschloss der Gemeinderat auf seiner heutigen Sitzung gleich drei Auftragsvergaben f√ľr anstehende Bauarbeiten. Bereits Ende Juni soll die neue Einrichtung auf dem Gel√§nde des evangelischen Kindergartens Richtfest feiern. [Weiterlesen…]

Umstellung der Straßenbeleuchtung: Außerplanmäßige Ausgaben von rund 35.000 Euro, weitere 400.000 sollen investiert werden

LED-Technik: Mehr Ausgaben als veranschlagt, Ersparnis im Stromverbrauch enorm

Heddesheim, 18. April 2013. (red/aw) Bereits im September des vergangenen Jahres stimmte der Gemeinderat der Umstellung von 255 Stra√üenlaternen auf LED-Technik zu. Nun musste er zus√§tzliche Ausgaben in H√∂he von rund 35.000 Euro bewilligen, damit diese auch vollst√§ndig erfolgen kann. Die au√üerplanm√§√üigen Kosten entstanden u.a. durch anfallende Zusatzkosten, weil beispielsweise Stromverteiler aufgrund von Verschlei√ü ausgetauscht werden mussten. [Weiterlesen…]