Samstag, 06. Juni 2020

A6: Auto f├Ąhrt in Wildschweinrotte

Heute morgen fuhr ein d├Ąnischer Autofahrer in eine Wildschweinrotte. Symbolbild: Bache mit Frischlingen. Quelle: Dave Pape

Viernheim/Rhein-Neckar, 20. April 2012. (red/pol) Am fr├╝hen Freitagmorgen gegen 03.05 Uhr kam es auf der Autobahn 6 zu einem Unfall zwischen einem Auto und Wildschweinen.

Information der Polizei:

„Ein 55-j├Ąhriger Mann aus D├Ąnemark befuhr die mittlere Fahrspur in H├Âhe des Viernheimer Dreiecks in Fahrtrichtung Mannheim, als er pl├Âtzliche eine Wildschweinrotte Mitten auf der Fahrbahn bemerkte.

Dem Mann gelang es nicht mehr, den Schweinen rechtzeitig ausweichen. Er fuhr in die Wildschweinrotte. Hierbei kamen f├╝nf Schweine ums Leben, darunter auch Frischlinge.

Der Fahrer blieb unverletzt, an seinem Auto entstand ein Schaden von mindestens 5.000,- Euro. Es musste abgeschleppt werden. Die Fahrstreifen mussten zur Bergung der Schweine f├╝r circa 2,5 Stunden teilweise gesperrt werden.“

A6: 45 Tonnen schwere Bauteile f├╝r die neue Br├╝cke am Viernheimer Dreieck

Guten Tag

Rhein-Neckar, 26. September 2010. (red) Auf der A6 im Bereich des Viernheimer Dreiecks geht seit Freitagabend nichts mehr. Der Grund: Tonnenschwere „Fertigteile“ f├╝r eine neue Br├╝cke werden montiert. Wir zeigen Fotos des gigantischen Projekts.

„Seit April dieses Jahres laufen die Arbeiten zur Erneuerung eines Br├╝ckenbauwerks am Viernheimer Dreieck. Mittlerweile sind die Arbeiten so weit fortgeschritten, dass am kommenden Wochenende die Fertigteiltr├Ąger des ├â┼ôberbaus eingehoben werden k├Ânnen“, beschreibt das Amt f├╝r Stra├čen- und Verkehrswesen (ASV) in Bensheim fast lapidar das gigantische Projekt.

25092010_bab6-56

34 Meter lang, 45 Tonnen schwer - eins der vier "Fertigteile" f├╝r die neue Br├╝cke am Viernheimer Kreuz.

Es geht um vier „Fertigteile“, die an diesem Wochenende „eingehoben“ werden. Jedes ist 34 Meter lang und 45 Tonnen schwer.

Aufgrund der Arbeiten muss das wichtige „Viernheimer Dreieck“ teils weitr├Ąumig umfahren werden.

Wir zeigen exklusive Fotos der Bauarbeiten auf dem hirschbergblog:

F├╝r die Bilderstrecke bitte hier klicken.

Vollsperrung der A6 am Wochenende

Guten Tag

Rhein-Neckar, 23. September 2010. (red) Von Freitagabend bis Sonntagnacht wird die A6 am Viernheimer Kreuz wegen Br├╝ckenarbeiten vollst├Ąndig gesperrt. Das Amt f├╝r Stra├čen- und Verkehrswesen (ASV) in Bensheim gibt Umleitungsempfehlungen.

Presseinformation des ASV

„A6 im Bereich des Viernheimer Dreiecks:
Seit April dieses Jahres laufen die Arbeiten zur Erneuerung eines Br├╝ckenbauwerks am Viernheimer Dreieck. Mittlerweile sind die Arbeiten so weit fortgeschritten, dass am kommenden Wochenende die Fertigteiltr├Ąger des ├â┼ôberbaus eingehoben werden k├Ânnen.

Insgesamt handelt es sich dabei nach Angaben des Amtes f├╝r Stra├čen- und Verkehrswesen Bensheim (ASV) um 4 Fertigteile, die jeweils eine L├Ąnge von etwa 34 Metern haben und jeweils ein Gewicht von etwa 45 Tonnen. Dar├╝ber hinaus werden an diesem Wochenende noch die Tragger├╝ste f├╝r die sp├Ątere Herstellung der Br├╝ckenkappen an den aufgelegten Fertigteilen montiert.

Die Arbeiten bedingen, dass von Freitag, den 24.September, ab 20Uhr bis Sonntag, den 26.September, voraussichtlich 2 Uhr die Fahrbeziehungen von Heilbronn / Mannheim (A6) in Richtung Saarbr├╝cken (A6) und von Saarbr├╝cken (A6) in Richtung Darmstadt (A67) voll gesperrt werden m├╝ssen.

F├╝r die erstgenannte Fahrbeziehung (von Heilbronn / Mannheim nach Saarbr├╝cken) erfolgt die Umleitung vom Viernheimer Dreieck ├╝ber die A67 bis zur Anschlussstelle Lorsch, von wo aus der Verkehr wieder zum Viernheimer Dreieck zur├╝ckgef├╝hrt und weiter auf die A6 in westliche Richtung geleitet wird.

Dem weitr├Ąumigen Durchgangsverkehr aus Richtung S├╝den mit Ziel Saarbr├╝cken / Kaiserslautern / Ludwigshafen / Frankenthal wird empfohlen, bereits am Hockenheimer Dreieck auf die A61 auszuweichen.

Die Umleitung der letztgenannten Fahrbeziehung (von Saarbr├╝cken nach Darmstadt) erfolgt ├╝ber das Viernheimer Kreuz. Beide Umleitungsstrecken sind ausgeschildert.

A659 im Bereich der Anschlussstelle Viernheim – Mitte:
Im Zuge der Erneuerung der ├â┼ôberf├╝hrung der Landesstra├če L631 ├╝ber die A659 bei Viernheim stehen an diesem Wochenende der Ausbau der Tragger├╝ste sowie der Bau der Entw├Ąsserungseinrichtungen an.

Nach Mitteilung des Amtes f├╝r Stra├čen- und Verkehrswesen Bensheim (ASV) bedingt dies, dass die Richtungsfahrbahn der A659 von Weinheim nach Mannheim am Samstag, den 25.September, in der Zeit von 5 Uhr bis voraussichtlich 12 Uhr voll gesperrt werden muss. Der Verkehr wird an der Anschlussstelle Viernheim – Mitte von der A659 abgeleitet, ├╝ber die Parallelfahrbahn n├Ârdlich am Bauwerk vorbei gef├╝hrt und danach wieder auf die A659 in Richtung Mannheim geleitet.
Die Richtungsfahrbahn der A659 von Mannheim nach Weinheim muss am Samstag, den 25.September von 6Uhr bis voraussichtlich 18Uhr zwischen dem Viernheimer Kreuz und der Anschlussstelle Viernheim – Mitte voll gesperrt werden. Die Umleitung erfolgt vom Viernheim Kreuz ├╝ber die A6 zum Mannheimer Kreuz und von dort ├╝ber die A656 zum Heidelberger Kreuz, von wo aus ├╝ber die A5 wieder das Weinheimer Kreuz erreicht wird.

Das ASV bittet die Verkehrsteilnehmer um Verst├Ąndnis.“

Einen sch├Ânen Tag w├╝nscht
Das heddesheimblog

Vollsperrung der A659 am kommenden Wochenende

Guten Tag!

Rhein-Neckar-Kreis, 20. Januar 2010. Am 23.-24. Januar wird die A659 in beiden Richtungen wegen eines Br├╝ckenabrisses in beiden Richtungen gesperrt. Die Vorbereitungen beginnen am Samstagnachmittag. Gegen 13:00 Uhr soll am Sonntag der Verkehr wieder flie├čen k├Ânnen.

bruecke

Noch steht die Br├╝cke - am Wochenende wird sie abgerissen. Bild: hlbog

Seit dem 07. Januar 2010 laufen die Arbeiten zur Erneuerung des Br├╝ckenbauwerks im Zuge der L631 ├╝ber die A659 bei Viernheim. Am kommenden Wochenende steht nun der Abbruch des Bauwerks an.

Bereits am sp├Ąten Samstagnachmittag des 23. Januar 2010 beginnen die Vorbereitungen. Dann werden ab 16:00 Uhr die linken Fahrstreifen der A659 in Richtung Mannheim gesperrt und ab etwa 17:30 Uhr in Richtung Weinheim. Der Verkehr wird jeweils einstreifig am Baufeld vorbei gef├╝hrt.

Die eigentliche Vollsperrung der A659, welche beide Richtungsfahrbahnen auf dem kompletten Bereich zwischen dem Viernheimer Kreuz und dem Weinheimer Kreuz betrifft, wird dann gegen 20:30 Uhr beginnen.

Ab diesem Zeitpunkt kann somit weder vom Viernheimer Kreuz auf die A659 in Richtung Weinheim noch vom Weinheimer Kreuz auf die A659 in Richtung Mannheim aufgefahren werden. Die gro├čr├Ąumigen Umleitungen sind ausgeschildert und f├╝hren f├╝r den Durchgangsverkehr entweder ├╝ber die B47 (Lorsch – Bensheim) oder die A656 (Mannheimer Kreuz – Heidelberger Kreuz).

Die Zufahrt nach Viernheim erfolgt von der A6 (Viernheimer Kreuz) beziehungsweise von Mannheim aus ├╝ber die Kreisstra├če K4 (Alte Mannheimer Stra├če), von der A5 aus n├Ârdlicher Richtung ├╝ber die Anschlussstelle Hemsbach und die Landesstra├čen L3110 und L3111 (├╝ber H├╝ttenfeld) und von der A5 aus s├╝dlicher Richtung ├╝ber die Anschlussstelle Hirschberg, die Landesstra├če L541, die Kreisstra├čen K4236 und K4134 und die Landesstra├če L3111 (├╝ber Heddesheimer Ringstra├če und Muckensturm).

Mit der Aufhebung der Vollsperrung ist am Sonntag, den 24. Januar 2010, gegen 13:00 Uhr zu rechnen.

Einen sch├Ânen Tag w├╝nscht
Das heddesheimblog