Freitag, 17. November 2017

B├╝rgermeisterwahl

Wahlanalyse – was die Zahlen verraten

bezirke2

Kommunalwahlbezirke 2009 – aktuelle Wahlbezirke k├Ânnen abweichen.

 

Heddesheim, 17. M├Ąrz 2014. (red) Gibt es B├╝rgermeister-„Hochburgen“? Welche des Herausforderers? Wie hat man die Wahlbeteiligung zu werten? Mit jeder Wahl gibt es eine Reihe von Zahlen, die beim genauen Hinschauen und Vergleichen aufschlussreiche Ergebnisse liefern. [Weiterlesen…]

Aufstellungswahl f├╝r weitere 15 Hektar Logistikhallen

36 Prozent der Wahlberechtigten w├Ąhlen Pfenning II

kessler wahlabend-8965

F├╝r eine 3. Amtsperiode gew├Ąhlt: Michael Kessler (rechts Stellvertreterin Ursula Brechtel).

 

Heddesheim, 17. M├Ąrz 2014. (red) Amtsinhaber Michael Kessler ist von der Mehrheit der W├Ąhler/innen f├╝r eine dritte Amtsperiode gew├Ąhlt worden. Mit 63,28 Prozent gewinnt er klar die Wahl – allerdings bleibt der „gigantische“ Wahlsieg aus. Herausforderer G├╝nther Heinisch holt 34,9 Prozent – auch er ist damit ein Gewinner. Wenn auch ohne Preis. [Weiterlesen…]

Herausforderer G├╝nther Heinisch erreicht 34,9 Prozent, Wahlbeteiligung 58,36 Prozent

Kessler gewinnt mit gut 63 Prozent

Heddesheim, 16. M├Ąrz 2014. (red) Der Amtsinhaber Michael Kessler ist f├╝r eine dritte Amtsperiode mit gut 63 Prozent der Stimmen gew├Ąhlt worden. Herausforderer G├╝nther Heinisch kommt auf knapp 35 Prozent.

[Weiterlesen…]

B├╝rgermeisterwahlkampf

SWR Nachrichten mischen sich mit einer zweifelhaften Nachricht in den Wahlkampf ein

Heddesheim/Mannheim/Stuttgart, 16. M├Ąrz 2014. (red) Aktualisiert. Dass sich sogar der SWR in den B├╝rgermeisterwahlkampf mit manipulierten Meldungen zur St├╝tzung des Amtsinhabers einmischt – wer h├Ątte das gedacht? Diese Parteinahme eines ├Âffentlich-rechtlichen Senders ist nicht hinzunehmen. Wir fordern in einem offenen Brief an den H├Ârfunkdirektor Gerold Hug deshalb Konsequenzen. [Weiterlesen…]

Ob die Dorf-Gendarmen das damals auch "vergn├╝glich" fanden?

„Auftreten von Excessen infolge ├╝berm├Ą├čigen Getr├Ąnkegenusses“

Heddesheim, 15. M├Ąrz 2014. (red) Bei einer Recherche im Mannheimer Stadtarchiv ist uns ein Artikel aufgefallen, der zur Wahl 1998 im Mannheimer Morgen ver├Âffentlicht worden ist. Mit Erlaubnis des Verfassers dokumentieren wir das „humorige“ St├╝ck und hoffen, dass 116 Jahre sp├Ąter zivilisierte Zust├Ąnde am morgigen Wahlsonntag herrschen… ­čśÇ [Weiterlesen…]

B├╝rgermeisterwahl: Am Ende entscheidet die Mehrheit

Das Heddesheimblog empfiehlt…

wahlempfehlung

Sie haben die Wahl. Sie w├Ąhlen. Wir geben Ihnen nur eine Empfehlung – weil wir uns auskennen.

 

Heddesheim, 15. M├Ąrz 2014. (red) Deutsche Medien halten sich gerne zur├╝ck – anglo-amerikanische sprechen Wahlempfehlungen aus. Wir neigen eher zu den Kollegen in England und Amerika. Grundlage f├╝r unsere Wahlempfehlung ist unsere Erfahrung. Im Mai gibt es das Heddesheimblog f├╝nf Jahre – in dieser Zeit haben wir fast 3.000 Artikel zu Heddesheimer Themen ver├Âffentlicht, unz├Ąhlige Stunden in Gemeinderatssitzungen verbracht, andere Veranstaltungen besucht, Hintergr├╝nde recherchiert, sind mit hunderten von B├╝rger/innen in Kontakt. Und wir arbeiten auch in den Nachbargemeinden, k├Ânnen vergleichen. Wir sind vor Ort, machen uns selbst ein Bild. Wir verf├╝gen ├╝ber umfassende Informationen und wir geben diese als Empfehlung gerne weiter.

[Weiterlesen…]

B├╝rgermeisterwahl

Wen w├Ąhlen? Heinisch, Kessler oder Nein

buergermeisterwahl fragen - 007-20140310 -IMG_8494

Die Pr├Ąsentationen erreichten insgesamt nur einige hundert B├╝rger – die meisten anderen sind auf andere Informationen angewiesen, um sich eine Meinung ├╝ber die Kandidaten zu bilden.

 

Heddesheim, 15. M├Ąrz 2014. (red) Die B├╝rgermeisterwahl am Sonntag verspricht spannend zu werden. Schafft der Herausforderer G├╝nther Heinisch den Wechsel? H├Ąlt sich der Amtsinhaber gerade so oder wird er ├╝berzeugend wiedergew├Ąhlt? Erh├Ąlt der Vertreter der „Nein-Idee“ kaum oder viele Stimmen? Wie wird die Wahlbeteiligung sein und was hat das zu bedeuten? Gibt es keinen Gewinner im ersten Wahlgang? [Weiterlesen…]

Von Wahlschein bis Wahllokal

Wo w├Ąhlen?

Heddesheim, 15. M├Ąrz 2014. (red) Das ist Rekord: 9.380 B├╝rger/innen sind wahlberechtigt. So viel, wie noch nie. In der Hans-Thoma-Schule (Wahlbezirke 1-9, 11-13) und der Johannes-Kepler-Schule (Bezirke 10, 14, 15) befinden sich die Wahlb├╝ros. Diese sind von 08:00 Uhr bis 18:00 Uhr ge├Âffnet. Wer noch keinen Wahlschein hat, kann diesen am Samstag bis 12:00 Uhr im Rathaus beantragen, am Sonntag ebenfalls bis 15:00 Uhr in der Schulturnhalle der Thoma-Schule. Ab 18 Uhr werden im B├╝rgerhaus die Wahlergebnisse pr├Ąsentiert. Sollte keiner der Bewerber eine Mehrheit von 50 Prozent plus eine Stimme erreichen, kommt es am 06. April zu einer Stichwahl.

B├╝rgermeisterwahl

Eine Wiederwahl w├Ąre tragisch – f├╝r alle, aber vor allem f├╝r den Mischel

michael kessler - 007-20140310 -IMG_8562

„Gigantisch“ war 1998 das Gef├╝hl, B├╝rgermeister geworden zu sein. 16 Jahre lang ist Michael Kessler von dem Trip nicht mehr heruntergekommen. Das hat ihn gezeichnet.

 

Heddesheim, 14. M├Ąrz 2014. (red/pro) Michael Kessler ist ein ehrgeiziger Mann. Ein getriebener. Kein Wunder. Denn sein Vater Fritz ist Legende. Fritz Kessler hat alles, was Heddesheim ausmacht, angelegt. Sportzentrum, Badesee, Stra├čen, Infrastruktur. Jeder Sohn will es dem Vater mindestens gleich tun. Das hat was von Familienehre. Stolz. Im Fall von Michael Kessler aber vor allem von Sturheit. Er suchte Macht und hat sie missbraucht – trotz aller Warnungen. Dem Vater bleiben Ruhm und Ehre auf alle Zeiten. Dem Sohn nur der Kampf – ebenfalls auf alle Zeiten. [Weiterlesen…]

Was sagt Heinisch, was Kessler?

Protokoll der Kandidatenvorstellung

Heddesheim, 13. M├Ąrz 2014. (red) Wir stellen der ├ľffentlichkeit das Wortprotokoll der Kandidatenvorstellung zur Entscheidungsfindung bei der B├╝rgermeisterwahl zur Verf├╝gung. [Weiterlesen…]

Logistiker wirft Medien falsche Berichterstattung vor

Alles gut oder alles schlecht in Pfenningheim?

Heddesheim, 13. M├Ąrz 2014. (red) Das ┬áangeschlagene Logistik-Unternehmen „Pfenning“ wehrt sich gegen angeblich falsche Berichte in verschiedenen Medien – das ist ulkig, denn insbesondere das Hausmedium Mannheimer Morgen hat dem Unternehmen breiten Raum gegeben, um die schlechte wirtschaftliche Situation als vollkommen „normal“ darzustellen. [Weiterlesen…]

Die Wirtschaftsberichterstattung des MM stellt keine Fragen, bietet keine Analyse

Drei Tage vor der Wahl werden die Zeitungsleser get├Ąuscht

Heddesheim/Rhein-Neckar, 13. M├Ąrz 2014. (red) Alles halb so schlimm. Arbeitsplatzabbau? Geplant. Kundenverlust? Nicht sch├Ân, aber ohne Bedeutung. Umsatz? ├ťber 25 Prozent verloren, aber das macht nichts. Was der Mannheimer Morgen seinen Leser/innen zumutet, macht fassungslos. Ist es journalistische Inkompetenz oder eine Wahlhilfe f├╝r den Kandidaten Kessler oder beides? Wir kl├Ąren die Fakten. [Weiterlesen…]

B├╝rgermeisterwahl

Blick zur├╝ck nach vorn – ist Kessler Alles?

1998 buergermeisterwahl

├ťberschrift im MM 1998 nach dem ├╝berraschenden Wahlsieg von Michael Kessler. Quelle: MM/Stadtarchiv

 

Heddesheim, 11. M├Ąrz 2014. (red/pro) Erfolgreiche Arbeit, gute Finanzen, Fachwissen als Verwaltungsfachmann. Das sind die Argumente, mit denen Amtsinhaber Michael Kessler f├╝r sich wirbt. Er kandidiert f├╝r eine dritte Amtsperiode. Dabei wei├č doch jeder, dass man gehen soll, wenn es am Sch├Ânsten ist. Laut Kessler ist fast alles ganz toll. Das erinnert an den 1. M├Ąrz 1998, als der Stadtoberamtsrat Michael Kessler ├╝berraschend mit 53,32 Prozent im ersten Wahlgang B├╝rgermeister von Heddesheim geworden ist – der unterlegene B├╝rgermeister Fritz Alles war sicher zu gewinnen. [Weiterlesen…]

Miese Bezahlung f├╝r Leiharbeiter bei "Pfenning"

Was Herr Kessler nicht ├╝ber „L├Âhne“ wissen m├Âchte

lohnzettel-007-20140310 -lohnzettel-007-20140310 -2014-03-10 22.37.07

8,19 Euro. Brutto. Befristet. Zur Probe. Einer von „bis zu 1.000 Arbeitspl├Ątzen bei Pfenning“, die B├╝rgermeister Michael Kessler mit beschworen hat.

 

Heddesheim, 10. M├Ąrz 2014. (red) Bei der heutigen Pr├Ąsentation der B├╝rgermeisterkandidaten im B├╝rgerhaus ging es wieder einmal um „Pfenning“. Um miese L├Âhne und prek├Ąre Besch├Ąftigung. B├╝rgermeister Michael Kessler hat nochmals bekr├Ąftigt, dass die Entscheidung zur „Pfenning-Ansiedlung“ richtig war und er das Unternehmen wieder in den Ort holen w├╝rde. Am vergangenen Donnerstag wusste er nicht, wie viele Mitarbeiter bei „Pfenning“ arbeiten. Heute Abend schon: 600 – war die Zahl, die er nannte. Wir dokumentieren erstmals, was Lagerarbeiter bei „Pfenning“ verdienen.

[Weiterlesen…]

B├╝rgermeisterwahl

G├╝nther Heinisch im Gespr├Ąch mit Uli Sckerl ├╝ber B├╝rgerbeteiligung

Heddesheim, 10. M├Ąrz 2014. (red/pm) Am 12. M├Ąrz l├Ądt der B├╝rgermeisterkandidat G├╝nther Heinisch ab 20:00 Uhr ins Feuerwehrhaus Heddesheim zum Dialog ├╝ber mehr B├╝rgerbeteiligung ein. Gast bei der Veranstaltung ist der Parlamentarische Gesch├Ąftsf├╝hrer der Gr├╝nen in Stuttgart Uli Sckerl. [Weiterlesen…]

Heftige Diskussion bei Kandidaten-Pr├Ąsentation vor SPD-Mitgliedern

Kessler vergleicht Edeka mit Pfenning

Heddesheim, 10. M├Ąrz 2014. (red) Ein Wahlheddesheimer, der als Gewerkschaftssekret├Ąr der IGBCE in Karlsruhe arbeitet und SPD-Mitglied in Mannheim ist, wollte sich vergangene Woche die Kandidaten-Pr├Ąsentation anschauen und besuchte die Veranstaltung der SPD. Dort kam es zum Schlagabtausch mit B├╝rgermeister Kessler. [Weiterlesen…]

B├╝rgermeisterwahl

Kandidat vs. Kandidat heute im B├╝rgersaal

Heddesheim, 10. M├Ąrz 2014. (red) Heute Abend treffen die beiden Hauptkandidaten f├╝r das B├╝rgermeisteramt erneut aufeinander – ab 19:00 Uhr im B├╝rgerhaus. Amtsinhaber Michael Kessler und Herausforderer G├╝nther Heinisch haben jeweils 15 Minuten Zeit ihre Ziele f├╝r Heddesheim vorzustellen. Danach k├Ânnen die B├╝rger bis zu drei Fragen stellen. [Weiterlesen…]

Wieso gibt man sich in Heddesheim mit Nicht-Information zufrieden?

Manipulierte ├ľffentlichkeit

Heddesheim, 08. M├Ąrz 2014. (red) Was die Zeitung berichtet, ist die Wahrheit. Ist das so? Das glauben wirklich nur noch sehr naive Menschen.

Informationen, die nicht berichtet werden, sind oft entscheidender. Denn was nicht ├Âffentlich wird, das hat auch nicht stattgefunden.
[Weiterlesen…]

Massenentlassung beim Vorzeigeunternehmen

Was Herr Kessler nicht ├╝ber „Pfenning“ wissen m├Âchte

buergermeisterwahl mm-forum michael kessler-007-20140306 -IMG_8430

Der erhobene Zeigefinger ist sein Markenzeichen: Was B├╝rgermeister Michael Kessler nicht passt, „kann er so nicht stehen lassen“, muss er „richtigstellen“ oder „muss dazu etwas sagen“. Was sagt er zum gr├Â├čten Ansiedlungsunfall aller Zeiten?

 

Heddesheim, 07. M├Ąrz 2014. (red) Der noch amtierende B├╝rgermeister Michael Kessler wollte mit „Pfenning“ sein Meisterwerk abliefern. Doch das ist gr├╝ndlich schief gegangen. Beim MM-Forum am Donnerstag bekr├Ąftige er nochmals die „richtige Entscheidung“, das Logistikunternehmen nach Heddesheim zu holen. Fast alle Bef├╝rchtungen der Kritiker sind eingetroffen. Und eines der wichtigsten Argumente, „bis zu 1.000 Arbeitspl├Ątze“ hat sich in Luft aufgel├Âst. Wenn am 16. M├Ąrz ein neuer B├╝rgermeister gew├Ąhlt wird, sollten die B├╝rger genau nachrechnen, was versprochen worden ist – und was davon gehalten wurde. [Weiterlesen…]

Leserbrief stellt Kinderbetreuung in Frage

Elternbeir├Ątinnen sind unzufrieden mit Kessler

Heddesheim, 05. M├Ąrz 2014. (red) Ganz sch├Ân mutig. Zwei Elternbeir├Ątinnen haben bereits bei der Vorstellung von G├╝nther Heinisch das Wort ergriffen und die sonst von Politik und Zeitung allseits gelobte Kinderbetreuung kritisiert. B├╝rgermeisterkandidat Heinisch nahm das ernst und hat sich mit den M├╝ttern bereits zum Gespr├Ąch getroffen. B├╝rgermeisterkandidat Michael Kessler reagierte, wie man ihn kennt – von oben herab. Und die Zeitung? Macht Kessler-freundliche Texte. Das kennt man ja bereits. Kritik kommt nicht ├╝ber die journalistische Kompetenz der Zeitung, sondern ├╝ber Leserbriefe. [Weiterlesen…]