Freitag, 24. November 2017

Straßen- und Leitungsarbeiten: Muckensturmer und Viernheimer Straße werden gesperrt

Print Friendly, PDF & Email


Urlaubsüberrachung: Ab der dritten Augustwoche wird die Muckensturmer Straße gesperrt, ab Mitte September auch die Viernheimer Straße. Quelle: Gemeinde Heddesheim

Heddesheim/Viernheim, 30. Juli 2011. (red) Ab Mitte August wird in Heddesheim wegen der Erneuerung einer Wasserleitung die Muckensturmer Straße gesperrt. Der Verkehr wird über Hirschberg umgeleitet. Ab Mitte September wird auch noch die Viernheimer Straße zwischen Heddesheim und Viernheim gesperrt, da der Belag erneuert wird.

In Heddesheim wird die Muckensturmer Straße ab der dritten Augustwoche bis voraussichtlich Mitte Oktober gesperrt, da hier eine neue Wasserleitung verlegt wird.

Ab Mitte September wird auch noch die Viernheimer Straße gesperrt, so dass jeder Verkehr zwischen Viernheim und (oder über) Heddesheim über Hirschberg umgeleitet wird.

Bürgermeister Micheal Kessler meinte, wer die Verbindung über Straßenheim kenne, werde sicherlich die nehmen. Gemeinderat Hardy Prothmann regte an, den Verkehr hier deutlich zu überprüfen, weil in der Straßenheimer Straße sowieso zu schnell gefahren werde, was der Bürgermeister mit einem Achselzucken beantwortete: „Ich gehe davon aus, dass es keine Schwierigkeiten gibt.“

Ãœber die Umleitung und die Maßnahmen informierte der Heddesheimer Bürgermeister Michael Kessler in der gestrigen Gemeinderatssitzung: „Das war jetzt Zufall, dass die Maßnahmen zeitglich laufen und eine andere zeitliche Planung ist nicht mehr möglich.“ Der Grünen-Gemeinderat Reiner Edinger hatte zuvor gefragt, ob man denn die Sperrungen unbedingt zeitgleich durchführen müsse.

Einen schönen Tag wünscht
Das heddesheimblog

Anmerkung der Redaktion: Hardy Prothmann ist ehrenamtlicher, partei- und fraktionsfreier Gemeinderat und verantwortlich für das redaktionelle Angebot von heddesheimblog.de.

Über Hardy Prothmann

Hardy Prothmann (50) ist seit 1991 freier Journalist und Chefredakteur von Rheinneckarblog.de. Er ist Gründungsmitglied von Netzwerk Recherche. Er schreibt am liebsten Porträts und Reportagen oder macht investigative Stücke.

  • jawiejetzt?

    Guten Tag,

    in dem Artikel aus dem Viernheimer Teil des morgenweb

    http://www.morgenweb.de/region/viernheim/20110803_mmm0000001998690.html

    stecken im unteren Teil nicht unerhebliche Informationen. Die Ableitung des doch beträchtlichen Verkehrs vom Golfclub weg erfolgt über Wirtschaftswege.

    Das bedeutet es wird zu Begegnungen von Autos mit Radfahrern und landwirtschaftlichem Verkehr kommen.

    Also Vorsicht auf den Betonwegen, die nach Viernheim führen.

    Einen schönen Tag noch.

  • Heddesheimer

    Die Erneuerung der Fahrbahnmarkierung diese Woche auf der L 631 obwohl die Asphaltdecke ab Mitte September erneuert wird, hätte man der Steuerkasse ersparen können.

  • Herr Steiner

    Die Äusserung von Herrn Kessler, das diese beiden Maßnahmen zufällig gleichzeitig durchgeführt werden,ist meiner Meinung genauso ein unglaubwüdiges Gequatsche, wie er den Leuten schon „erzählen“ wollte nichts von einer Edeka Erweiterung gewusst zu haben.

    • heddy

      .. wir wissen ja mittlerweile alle in der Gemeinde, wie vorsichtig Äußerungen/Ankündigungen von Herrn Kessler zu bewerten sind.