Donnerstag, 26. April 2018

Fahrfehler fĂŒr Motorradunfall im September als Ursache ermittelt

Kurve am Golfplatz kein Verkehrsunfallschwerpunkt

Print Friendly, PDF & Email

Schwerer Motorradunfall in Höhe des Golfplatzes.

 

Heddesheim, 29. Janaur 2013. (red/pro/local4u) Eine Leserin hat uns daran erinnert, dass wir uns nochmals zum Motorradunfall auf der L631 in der Kurve Höhe Golfplatz erkundigen wollten. Was war die Unfallursache? Das hatten wir in den Wochen danach zwei Mal nachgefragt, damals stand die Untersuchung noch aus. Mittlerweile gibt es ein Ergebnis.

Aus Sicht der Polizei lĂ€sst sich eine ĂŒberhöhte Geschwindigkeit nicht als unfallursĂ€chlich verantwortlich machen. Bedeutet: Das wird nicht ausgeschlossen, sondern kann nur nicht eindeutig nachgewiesen werden. Fest steht: Es lag kein Rollsplitt aus dem Banquette auf der Straße. Die Polizei geht von einem „Fahrfehler“ aus, da der Motorradfahrer „FĂŒhrerscheinneuling“ war.

Wir haben ebenfalls nachgefragt, ob sich der Streckenabschnitt aus Sicht der Polizei als Unfallschwerpunkt darstellt. Bislang ist dem nicht so. 2010 hat die Polizei keinen Unfall erfasst, 2011 insgesamt vier UnfĂ€lle, 2012 aber insgesamt zwölf UnfĂ€lle. Überwiegend sind zu hohe Geschwindigkeiten oder Vorfahrtsverletzungen verantwortlich fĂŒr die UnfĂ€lle.

Von hessischer Seite aus waren drei UnfÀlle zu verzeichnen. Das sind UnfÀlle, die von der Polizei aufgenommen worden sind. UnfÀlle, bei denen sich Beteiligte untereinander einigen, erfasst die Polizeistatistik nicht.

Über Hardy Prothmann

Hardy Prothmann (50) ist seit 1991 freier Journalist und Chefredakteur von Rheinneckarblog.de. Er ist GrĂŒndungsmitglied von Netzwerk Recherche. Er schreibt am liebsten PortrĂ€ts und Reportagen oder macht investigative StĂŒcke.