Freitag, 23. April 2021

Zweifel an Aussagen von Pfenning-Geschäftsführer Nitzinger

Print Friendly, PDF & Email

Guten Tag!

Heddesheim, 27. August 2009. Angeblich sei die Entscheidung der KMP-Holding („Pfenning“) für den Standort Heddesheim erst wenige Tage vor der Bekanntgabe am 04. Februar 2009 gefallen. So jedenfalls stellt es der Geschäftsführer Uwe Nitzinger in der Öffentlichkeit dar. Jetzt sind Informationen aufgetaucht, die Zweifel an dieser Darstellung aufkommen lassen.

Zuletzt bestätigte Uwe Nitzinger beim 2. „Dialog“kreis am 29. Juli 2009 diese Darstellung: „Wir haben bis zuletzt mehrere Standorte geprüft und uns Anfang Februar dann für Heddesheim entschieden“, sagte er auf Nachfrage durch das heddesheimblog vor den 20 Teilnehmern des Dialogkreises.

Bestätigt wurde Herr Nitzinger durch die Aussagen seines Architekten Günter Krüger. Im Protokoll der 2. Sitzung ist nachzulesen: “ Debattiert wurde im „Dialog“kreis zur Frage, ab wann die Planungen der Firma Pfenning laufen. Krüger erklärte hierzu, dass sie schon insgesamt seit Anfang 2008 planen. Im Vorfeld wurden unterschiedliche Grundstücke geprüft. Ausschlaggebendes Argument für Heddesheim war unter anderem der gut machbare Bahnanschluss. Da Pfenning bei Gesprächen mit den Gemeinden bereits einen Eindruck vom geplanten Vorhaben geben wollte, wurden schon vorher jeweils Zeichnungen erstellt. Anfang Februar 2009 ist dann die Entscheidung für Heddesheim gefallen und die Firma Krüger hat innerhalb von zwei Monaten die ersten Entwurfspläne für Heddesheim erstellt.“

Ist das so?

Hinweis der Redaktion: Die nachfolgenden Absätze enthalten nicht korrekte Informationen. Bitte lesen Sie dazu unsere Korrekturmeldung. Die Redaktion

Am 29. Januar 2009 ist die Fachinformation „CheManager“ erschienen. Darin: Ein Kommentar von Karl-Martin Pfenning auf der ersten Seite und eine Werbeanzeige für ein 40.000 Quadratmeter großes Chemielager auf der letzten Seite.

mediashot

Redaktionsschluss war der 5. Januar - am 4. Februar wurde der städtebauliche Vertrag unterschrieben. Fiel die Entscheidung wirklich erst Anfang Februar? Klicken Sie zum Vergrößern auf das Bild. Quelle: GIT Verlag

Der Anzeigenschluss für die Ausgabe 2/2009 war am 19. Januar 2009, der Redaktionsschluss für Texte war nachweislich der Media-Daten des „CheManagers“ der 05. Januar 2009.

Beide Termin lagen vor der nicht-öffentlichen Entscheidung des Heddesheimer Gemeinderats vom 22. Januar 2009 einem Aufstellungsbeschluss zuzustimmen, der einen Monat später angenommen wurde.

Herr Pfenning wusste also schon vorher, was der Gemeinderat in nicht-öffentlicher Sitzung beschließen würde und hat dafür ordentlich Werbung gemacht.

Einen schönen Tag wünscht
Das heddesheimblog

Anmerkung: Unterstreichungen durch Redaktion

Über Hardy Prothmann

Hardy Prothmann (50) ist seit 1991 freier Journalist und Chefredakteur von Rheinneckarblog.de. Er ist Gründungsmitglied von Netzwerk Recherche. Er schreibt am liebsten Porträts und Reportagen oder macht investigative Stücke.