Montag, 21. August 2017

„Heddesheim ist auf Jennifer gut vorbereitet“

Print Friendly, PDF & Email

Guten Tag!

Heddesheim, 27. Januar 2010. Der Heddesheimer Bauhof ist auf das Sturmtief Jennifer gut vorbereitet. Die Nacht soll wieder sehr kalt werden und viel Schnee bringen.

Von Horst P├Âlitz

Das Sturmtief Jennifer soll einen n├Ąchtlichen Schneefall bis f├╝nfzehn Zentimeter bringen. In Mannheim und Heidelberg wird das Salz knapp. Haben wir in Heddesheim genug Salz?
„Ja“, sagt Julien Christof, Leiter der Hauptverwaltung: „Laut Bauhof verf├╝gen wir noch ├╝ber f├╝nfzehn Tonnen Salz. Diese Menge reicht bis Ende der Wintersaison.“

Der Deutsche Wetterdienst (DWD) warnt: „Nach der k├Ąltesten Winternacht von bis zu Minus 24 Grad Celsius erwarten wir vom S├╝den Skandinaviens das Sturmtief Jennifer in der zweiten Nachth├Ąlfte bis in den fr├╝hen Morgen hier im Land“, sagt der Diolommeteorologe Rudolf Bluhm. „Hinzu kommen Starkwind mit st├╝rmischen B├Âen vom Westen.“

Der DWD geht davon aus, dass das Tief den morgenlichen Berufsverkehr trifft. „Es kann zu Schneeverwehungen kommen, mit Gl├Ątte ist ├╝berall zu rechnen.
Im Westen und Osten von Deutschland f├Ąllt gefrierender Regen. In den Bergregionen erwarten wir Wind in Orkanst├Ąrke“.

Tipp der Redaktion:

  • Sie m├╝ssen morgen mit Schneer├Ąumen und Eiskratzen rechnen – planen Sie zehn Minuten mehr Zeit ein.
  • Achten Sie auf genug Spritzwasser bei ihrem Auto, das einen Frostschutz bis -25├é┬░ Celsius aufweist.
  • Je nach Fahrtstrecke sollten Sie entsprechend gekleidet sein und Decken mitnehmen, um im Falle eines Unfalls oder Staus nicht frieren zu m├╝ssen.

Links:

Tagesschau-Wetter
Google: Suche nach Sturmtief Jennifer
Wyk auf F├Âhr (Promenade): Webcam

├ťber Hardy Prothmann

Hardy Prothmann (50) ist seit 1991 freier Journalist und Chefredakteur von Rheinneckarblog.de. Er ist Gr├╝ndungsmitglied von Netzwerk Recherche. Er schreibt am liebsten Portr├Ąts und Reportagen oder macht investigative St├╝cke.

  • klein-u

    Hallo,
    an Tagen wie heute morgen werde ich das Gef├╝hl nicht los, das der Bauhof auch noch im Sommer ├╝ber gen├╝gend Streusalz verf├╝gen wird so wenig wie die Stra├čen in Heddesheim ger├Ąumt waren. An ├╝berhaupt nicht ger├Ąumte Nebenstrassen habe ich mich ja inzwischen schon gew├Âhnt, aber wenn selbst die Hauptstrassen zu sind bin ich doch etwas irritiert. Aber ab Muckensturm, bei den Hessen, wurde es zum Gl├╝ck wieder besser und die vielen flei├čigen Bewohner in Heddesheim sorgen zum Gl├╝ck daf├╝r, das man sich sicher ├╝ber die B├╝rgersteige bewegen kann.