Freitag, 24. November 2017

12-jähriger Junge bringt Haarspraydose zur Explosion – Verbrennungen im Gesicht und am Arm

Print Friendly, PDF & Email


Guten Tag!

Heddesheim, 26. Juli 2011. (red/pol) Verbrennungen ersten und zweiten Grades zog sich gestern Nachmittag ein 12-Jähriger in Heddesheim zu. Um 16.30 Uhr meldete sich ein Zeuge bei der Polizei in Ladenburg und berichtete über eine „Explosion“ auf einem Spielplatz in der Ringstraße in Heddesheim.

Information der Polizei:

„Beim Eintreffen der Beamten, befand sich der 12-Jährige bereits in einem Krankenhaus. Eine Befragung seiner beiden 11-jährigen Begleiter ergab, dass der Schüler mit einer Dose Haarspray gezündelt hatte.

Hierbei kam es zu einer Explosion der Dose, bei der sich der Junge Verbrennungen am Arm und im Gesicht zuzog. Nach einer ambulanten Behandlung konnte der 12-Jährige das Krankenhaus wieder verlassen.“

Über Hardy Prothmann

Hardy Prothmann (50) ist seit 1991 freier Journalist und Chefredakteur von Rheinneckarblog.de. Er ist Gründungsmitglied von Netzwerk Recherche. Er schreibt am liebsten Porträts und Reportagen oder macht investigative Stücke.

  • heddesheimblog

    Guten Tag!

    Wir wurden vor einer Stunde durch eine Bürgerin in Kenntnis gesetzt, dass mehrere Jungs mit „drei Haarspraydosen, Feuer und Wasservorrat“ gegen 16:12 Uhr auf dem Schulhof der Hans-Thoma-Grundschule hantiert haben sollen.

    Bei den Jungs könnte es sich um diesselben handeln, bei denen dann die Dose explodiert ist. Zu Fuß ist die Strecke HTG-Ringstraße bis zum Unfall um 16:30 Uhr zu schaffen.

    Eventuell sind es aber zwei verschiedene Gruppen gewesen. Von einem anderen Elternteil haben wir erfahren, dass ein „Sohnemann“ gefragt hat, was denn passiere, wenn man Spraydosen anzünde.

    Eltern mit Kindern im entsprechenden Alter sollten mit diesen über die enorme Gefahr reden, die ein solcher „Unfug“ mit sich bringt. Eventuell ist „Gasdosen“ anzünden ja gerade ein Thema in der Altersgruppe 9-12 Jahre.

    Selbstverständlich haben wir die Polizei über unsere Informationen ebenfalls in Kenntnis gesetzt.

    Einen schönen Tag wünscht
    Das heddesheimblog