Sonntag, 20. August 2017

Jahresrechnung und Jahresabschluss Wasserversorgung

Plus bei den Gemeindefinanzen

Print Friendly, PDF & Email

Heddesheim, 25. Juli 2012. (red/pro) Die Haushaltslage sieht im Vergleich mit anderen Gemeinden in Heddesheim gut aus – aber nicht sehr gut. Der aktuelle Schuldenstand pro Einwohner liegt bei rund -390 Euro. DafĂŒr verfĂŒgt die Gemeinde aber zur Zeit ĂŒber eine staatliche RĂŒcklage von rund 6,16 Millionen Euro, die allerdings durch verschiedene Projekte vermutlich schnell aufgezehrt sein wird.

Das Ergebnis der Jahresrechnung 2011 belĂ€uft sich auf 25,35 Millionen Euro bei den Einnahmen und Ausgaben. Davon entfallen 22,15 Millionen Euro auf den Verwaltungshaushalt und 3,2 Millionen Euro auf den Vermögenshaushalt. Dem Vermögenshaushalt konnte man, 1,33 Millionen Euro zufĂŒhren.

Die Gesamtvermögensrechnung ergibt fĂŒr Aktiva und Passiva eine Gesamtsumme von 65,99 Millionen Euro. Der Stand des Deckungskapitals belĂ€uft sich auf 51,95 Millionen Euro, die Schulden liegen bei 4,494 Millionen Euro, in der RĂŒcklage befinden sich 6,158 Millionen Euro. Über- und außerplanmĂ€ĂŸig wurden 337.000 Euro ausgegeben, davon genehmigte der Gemeinderat rund 231.000 Euro und der BĂŒrgermeister 106.000 Euro.

Die Bilanzsumme der Wasserversorgung belÀuft sich 2011 auf 3,133 Millionen Euro. Es konnte ein kleiner Gewinn von knapp 36.000 Euro erwirtschaftet werden, der auf neue Rechnung vorgetragen worden ist.

 

Über Hardy Prothmann

Hardy Prothmann (50) ist seit 1991 freier Journalist und Chefredakteur von Rheinneckarblog.de. Er ist GrĂŒndungsmitglied von Netzwerk Recherche. Er schreibt am liebsten PortrĂ€ts und Reportagen oder macht investigative StĂŒcke.