Sonntag, 20. August 2017

Angeblich Ausweichmanöver

Lkw landet im Acker

Print Friendly, PDF & Email

Heddesheim, 24. Januar 2013. (red/pr-video.de) Am Dienstag ist ein Lkw auf der Mannheimer Straße (L541) Richtung Mannheim vor der Kreuzung auf die L597 in der Kurve von der Straße abgekommen und geradeaus in den Acker gefahren. Der AnhĂ€nger des 40-Tonners drohte umzukippen, konnte aber stabilisiert und dann von einem Abschleppunternehmen geborgen werden.

Bislang hat die Polizei noch keine Informationen zu diesem Unfall als Pressemitteilung veröffentlicht. Nach unseren Informationen soll sich der Unfall am spĂ€ten Nachmittag ereignet haben. Nach Angaben des Fahrers habe ein schwarzer Kombi, vermutlich ein Passat, in der Kurve ein anderes Fahrzeug ĂŒberholt, weshalb der Lkw-Fahrer den Weg in den Acker gesucht hat, um einer Kollission auszuweichen.

Die Bergung des Lkws dauerte Stunden, weil zunĂ€chst der schrĂ€g stehende HĂ€nger stabilisiert werden musste, dann konnte die Zugmaschine abgekoppelt werden und ein Abschleppunternehmen zog den HĂ€nger aus dem Acker. Beladen war der Lkw mit Metall – die nĂ€chste Station sollte „Guilini“ in Ladenburg sein – Ziel dann die TĂŒrkei.

Nur durch Zufall ist es wohl nicht zu PersonenschĂ€den gekommen. Im Kurvenbereich wechseln viele Radfahrer ĂŒber die Straße hinweg die Feldwegstrecken. Radler von Heddesheim nach Feudenheim und umgekehrt passieren auch exakt diese Stelle.

Ein Überholverbotsschild oder ein Hinweisschild fĂŒr eine gefĂ€hrliche Verkehrssituation fehlen an dieser Stelle in beiden Fahrtrichtungen.

Über Hardy Prothmann

Hardy Prothmann (50) ist seit 1991 freier Journalist und Chefredakteur von Rheinneckarblog.de. Er ist GrĂŒndungsmitglied von Netzwerk Recherche. Er schreibt am liebsten PortrĂ€ts und Reportagen oder macht investigative StĂŒcke.