Montag, 10. Dezember 2018

„Herr Gabriel äußert sich positiv über erneuerbare Energien und nicht konkret zu dem Projekt“

Print Friendly, PDF & Email


Guten Tag!

Heddesheim, 24. September 2009. Auf Nachfrage des heddesheimblogs im Büro des Bundesumweltministers Sigmar Gabriel, ob der Minister das „Pfenning“-Projekt unterstützt, sagte Pressesprecher Tobias Dünow: „Das ist absurd.“

Die Unternehmensgruppe „Pfenning“ wirbt auf der eigens für die Ansiedlung eingerichteten Internetseite pro-heddesheim mit folgender Information: „Bundesumweltminister Sigmar Gabriel unterstützt das Pfenning-Projekt.“

Als Beleg veröffentlicht die Unternehmensgruppe Pfenning ein Schreiben des Bundesumweltministers Sigmar Gabriel vom 27. Februar 2009 an Karl-Martin Pfenning. Darin heißt es:

„vielen Dank für Ihre Anfrage zur Unterstützung des von Ihnen geplanten Öko-Warenhotels. Ihre Absicht, einen gewerblich genutzten Neubau in dieser Größenordnung mit Hilfe von erneuerbaren Energien zu heizen und zu kühlen, kann ich nur begrüßen. (…)“

Weiter „empfiehlt“ der Bundesminister Kontaktstellen, bei denen Herr Pfenning „Förderungen“ beantragen kann.

Anders als Karl-Martin Pfenning das in der Öffentlichkeit dargestellt hat, bezeichnet nicht der Bundesumweltminister die geplante Ansiedlung als Leuchtturmprojekt, sondern Herr Pfenning selbst. Der Bundesumweltminister schreibt: „Ferner erwähnen Sie den Aspekt des „Leuchtturmprojekts“.“

Pressesprecher Tobias Dünow sagte heute dem heddesheimblog auf Nachfrage: „Lesen Sie das Schreiben. Herr Gabriel lobt den geplanten Einsatz von erneuerbaren Energien. Das ist selbstverständlich. Darüber hinaus weist der Minister Herrn Pfenning auf mögliche „Fördertöpfe“ hin. Aus dem Schreiben herauszulesen, dass Herr Gabriel persönlich diese konkrete Ansiedlungsentscheidung unterstützt, ist absurd.“

Dokumentation: Was Karl-Martin Pfenning wörtlich sagte.

Einen schönen Tag wünscht
Das heddesheimblog

Über Hardy Prothmann

Hardy Prothmann (50) ist seit 1991 freier Journalist und Chefredakteur von Rheinneckarblog.de. Er ist Gründungsmitglied von Netzwerk Recherche. Er schreibt am liebsten Porträts und Reportagen oder macht investigative Stücke.