Mittwoch, 21. November 2018

Datenlage zu Schweinegrippe unübersichtlich – viele „erkältete“ Kinder in Heddesheim

Print Friendly, PDF & Email

Guten Tag!

Heddesheim, 23. November 2009. Die Schweinegrippewelle rollt weiter – verlässliche Daten sind aber nicht zu bekommen. Da die Meldepflicht eingestellt ist, ist die Datenlage vollkommen unübersichtlich.

In den Evangelischen Kindergärten in Heddesheim sind zur Zeit keine offiziellen Schweinegrippefälle gemeldet. Tatsächlich sind aber viele Kinder erkrankt, wobei es sich hierbei auch um „normale“ Erkältungen handeln kann.

Der kommunale Kindergarten gab auf Anfrage des heddesheimblogs keine Auskunft.

Bei Schülern der Johannes-Kepler-Schule gibt es momentan fünf Verdachtsfälle, zwei Schweinegrippeerkrankungen sind bestätigt.

Da die Schweinegrippe nicht mehr der Meldepflicht unterliegt, sind genaue Zahlen nicht zu recherchieren.

Nach Informationen des heddesheimblogs geben aber auch viel Eltern einfach nur an, dass ein Kind erkrankt sei. „Viele geben die Erkrankung aus Scham nicht bekannt oder weil sie unsicher sind, wie sie sich verhalten sollen“, sagte ein Arzt, der nicht namentlich genannt werden will, auf Anfrage der Redaktion.

Gegen Nachmittag werden wir den Artikel aktualisieren.

Einen schönen Tag wünscht
Das heddesheimblog

Über Hardy Prothmann

Hardy Prothmann (50) ist seit 1991 freier Journalist und Chefredakteur von Rheinneckarblog.de. Er ist Gründungsmitglied von Netzwerk Recherche. Er schreibt am liebsten Porträts und Reportagen oder macht investigative Stücke.