Montag, 16. Dezember 2019

Bund der Selbständigen vor der Selbstauflösung?

Print Friendly, PDF & Email

Guten Tag!

Heddesheim, 23. Juli 2009. Im Bund der Selbstständigen Heddesheim (BdS) gibt es heftig Zoff. Der Grund ist die Pfenning-Ansiedlung. Angeblich ist der Vorstand weder für noch gegen die Ansiedlung, dass sehen die Mitglieder nicht alle so.

Elf zu sieben bei fünf Enthaltungen war das Stimmergebnis, ob der BdS künftig am „IFOK-Dialog“ weiter teilnehmen soll.

Druck bekam die BdS-Vorsitzende Nicole Kemmet von Mitgliedern der IG-neinzupfenning: „Der BdS sollte sich raushalten“, sagte ein BdS-Mitglied. Insgesamt gefällt vielen BdS-Mitglieder nicht, „dass man den Eindruck hat, dass der Vorstand sich für Pfenning einsetzt.“

Nicole Kemmet widersprach dem Vorwurf. Allerdings ohne Phantasie oder Gestaltungswillen. Sie will am Dialog festhalten und Kritiker innerhalb des BdS wurden nicht gefragt, ob Sie mit teilhaben wollten.

Ihr Argument, der BdS biete eine „Bandbreite von Meinungen“ wurde eher als lächerlich wahr genommen, weil die Aussage zwar stimmt, aber nicht vom Vorstand nach außen getragen wurde und somit vom „BdS“ in seiner „Bandbreite“ nicht vertreten wird.

„Das ist inhaltlich gesehen die Vorstufe einer Selbstauflösung“, sagte ein BdS-Mitglied dem heddesheimblog.

Einen schönen Tag wünscht
Das heddesheimblog

Über Hardy Prothmann

Hardy Prothmann (50) ist seit 1991 freier Journalist und Chefredakteur von Rheinneckarblog.de. Er ist Gründungsmitglied von Netzwerk Recherche. Er schreibt am liebsten Porträts und Reportagen oder macht investigative Stücke.