Dienstag, 12. Dezember 2017

22. bis 28. April 2013

Diese Woche: Tipps und Termine

Print Friendly, PDF & Email

Rhein-Neckar, Tipps und Termine f├╝r den 22. bis 28. April 2013. Montags erscheinen unsere Veranstaltungstipps f├╝r die laufende Woche. Die Redaktion nimmt gerne weitere Termine und Anregungen auf. Die Kontaktm├Âglichkeiten finden Sie am Ende der Seite.

Mehr Veranstaltungen vor Ort finden Sie ins unseren Kalendern auf allen Blogseiten im Men├╝ Nachbarschaft im Men├╝ ÔÇťTermineÔÇŁ.

*****

Dienstag, 23. April, 20:00 Uhr, B├╝cherei St. Remigius.

Die Autorin Corinna Wagner.

Die Autorin Corinna Wagner.

Heddesheim. Skakespeare ist tot – ich lebe! Autorenlesung mit Corina Wagner. Corina Wagner pr├Ąsentiert eine Querschnitt ihres literarischen Schaffens. Lyrik und Kurzgeschichten, nachdenklich bis heiter, oft gew├╝rzt mit einem Schu├č Ironie, wie man schon beim Titel der Veranstaltung bemerkt.

Auch ein Exkurs in die Saarl├Ąndische Mundart ist dabei, wenns Gerda middem Hilde iwwer Good unn di Weld sproocht.

Corina Wagner, Jahrgang 1965, Sopranistin (klassische Gesangsausbildung), verheiratet und Mutter von zwei erwachsenen S├Âhnen. Geh├Ârt zu den Stammautoren des Literaturclubs zeitverdichtet und seit 2011 zu den Ulmer Gestalten.

Mit ihrer Veranstaltung Wort & Ton – Lyrik trifft auf Musik bewies sie 2012, dass sie nicht nur Humor hat, sondern auch singen kann.

Beginn ist um 20:00 Uhr. Einlass bereits ab 19:30 Uhr.

Ort: Katholische ├Âffentliche B├╝cherei St. Remigius, Unterdorfstra├če 17, 68542 Heddesheim.

Eintritt: Tickets kosten 4 Euro und sind im Vorverkauf in der B├╝cherei St. Remigius erh├Ąltlich.

*****

Mittwoch, 24. April 2013, 20:00 bis 21:30 Uhr, Pf├Ąlzische Landesbibliothek.

Oliver Plaschka stellt seinen neuesten  Roman "Das Licht hinter den Wolken" vor.

Oliver Plaschka stellt seinen neuesten Roman „Das Licht hinter den Wolken“ vor.

Speyer. Lesung mit Oliver Plaschka: Das Licht hinter den Wolken. Der Speyerer Autor Oliver Plaschka, 2008 f├╝r sein Deb├╝t Fairwater mit dem Deutschen Phantastik-Preis ausgezeichnet, stellt seinen zur Buchmesse Leipzig neu erschienenen Fantasy-Roman vor.

Ort: Pf├Ąlzische Landesbibliothek, Otto-Mayer-Str. 9, 67346 Speyer

Eintritt frei!

*****

Donnerstag, 25. April 2013, 20:00 Uhr, Kulturb├╝hne Alte Druckerei.

Hennes Bender. Foto: Eva Hermann.

Weinheim. Hennes Bender: Erregt! Beinahe h├Ątte Hennes Bender sich und sein 20j├Ąhriges B├╝hnenjubil├Ąum gefeiert. Doch dann kam er sich irgendwie doch zu jung vor um den altersmilden Jubilar zu geben.

Stattdessen besinnt er sich in seinem mittlerweilen f├╝nften Programm ERREGT! auf seine Urspr├╝nge, n├Ąmlich das, was ihn damals angetrieben hat auf die B├╝hne zu gehen: Die schiere Wut ├╝ber die Dummheit und die Ungerechtigkeit der Welt.

Ort: Kulturb├╝hne Alte Druckerei, Friedrichstra├če 24, 69469 Weinheim.

Eintritt: Tickets kosten 18 Euro.

Infos und Tickets: http://www.altedruckerei.com/index.htm.

*****

Freitag, 26.04.2013, 20:00 Uhr, Pflasterm├╝hle.

Der russische Schriftsteller Nikolai Wassiljewitsch Gogol.

Ladenburg. T.i.L. – Die Theaterinitiative Ladenburg der VHS Pflasterm├╝hle spielt „Der Revisor“, eine Kom├Âdie von Nikolai Gogol.

├ťber das St├╝ck: Die Ank├╝ndigung sorgt f├╝r Wirbel: „Inkognito und in geheimer Mission“ soll sich ein Revisor auf dem Weg in die Stadt befinden. Die B├╝rger einer russischen Kleinstadt sind besorgt, schlie├člich haben sie alle keine bl├╝tenreine Weste – was bl├╝ht, ist die Korruption.

Chlestakow, eigentlich ein verarmter Beamter, kann sich nicht einmal mehr das Essen im Gasthaus leisten, und der Wirt will ihn bereits hinauswerfen. Aber die Bewohner der Stadt sind sich sicher: dieser Fremde, der erst seit wenigen Tagen in der Stadt weilt, muss der Revisor sein.

Anfangs noch ├╝berrascht von der gro├čen Gastfreundschaft, lebt sich der verarmte Beamte rasch in seine unverhoffte neue Rolle des hohen Regierungsinspektors ein und zieht aus seiner vermeintlich hohen Position Vorteile, wo es nur geht.

Das St├╝ck ist weit entfernt vom russischen Schwermut – es ist lustig, ausgelassen, aber auch immer wieder pointiert und wissend um die Abgr├╝nde des menschlichen Charakters. Alle B├╝rger der Stadt sind ÔÇô letztlich wie der vermeintliche Revisor – stets nur darauf bedacht, das Beste f├╝r sich herauszuschlagen.

Nikolai Gogols St├╝ck stammt zwar aus dem vorletzten Jahrhundert, doch es ist auch heute noch so aktuell wie damals: Korruption ist eben ein zeitloses Thema. Es ist eine bitterb├Âse Satire, ├╝ber die man ÔÇô wenn auch nicht ganz ohne Schaudern ÔÇô herzlich lachen kann.

Ort: Pflasterm├╝hle, Wallstadter Stra├če 36-38, 68526 Ladenburg.

Eintritt: Tickets kosten regul├Ąr 10 Euro. Rentner und Sch├╝ler zahlen 8 Euro.

Tickets und Infos: http://til-theater.de/.

*****

Samstag, 27. April 2013, 20:00 bis 22:15 Uhr, Stadthalle.

Der Rockchor Speyer in Concert.

Speyer. Rockchor Speyer in Concert: Der Rockchor Speyer, ein Chor der Chorgemeinschaft Speyer mit neuem Konzertprogramm. Der Chor singt ausschlie├člich Rockmusik j├╝ngeren und ├Ąlteren Datums.

Der Chor besteht aus ca. 100 S├Ąngerinnen und S├Ąngern. Die musikalische Gesamtleitung hat mit Joe V├Âlker ein Vollblutmusiker, Arrangeur und Dirigent aus Mannheim.

Ort: Stadthalle Speyer, Obere Langgasse 33, 67346 Speyer.

Eintritt: Tickets kosten 16,60 Euro regul├Ąr und 12,20 Euro erm├Ą├čigt.

Tickets und Infos: http://www.chorgemeinschaft-speyer.de/.

*****

Sonntag, 28. April 2013, 19:00 Uhr, Kulturb├╝hne Alte Druckerei.

Der unvergessliche Heinz Erhardt. Foto: http://www.heinzerhardt.com/index.php.

Der unvergessliche Heinz Erhardt. Foto: http://www.heinzerhardt.com/index.php.

Weinheim. Heinz-Erhardt-Abend: Hans-Joachim Heist: Noch’n Gedicht!

Mit seinen Wortspielereien, Pointen und Reimen hat er ein Millionenpublikum begeistert. Der Komiker Hans-Joachim Heist (bekannt u. a. als „Gernot Hassknecht“ in der heute-show) imitiert den gro├čen Komiker Heinz Erhardt – wie er die Pointen setzt, wie er sich an die Brille greift, ganz wie der Meister! Das volle Gesicht, das sp├Ąrliche Haar: Die physiognomische ├ähnlichkeit ist erstaunlich.

Ort: Kulturb├╝hne Alte Druckerei, Friedrichstra├če 24, 69469 Weinheim.

Eintritt: Tickets kosten 20 Euro.

Tickets und Infos: http://www.altedruckerei.com/.

*****

Sonntag, 28. April 2013, 19:30 Uhr, Kulturb├╝hne Max.

Kabarett mit Bodo Bach.

Kabarett mit Bodo Bach.

Hemsbach. Bodo Bach – „…Und…wie war ich?“

„… Und … wie war ich?“… eine gute Frage. Eigentlich zu gut, um sie nur in den intimen Momenten des Lebens zu stellen. Warum nicht auch einmal auf der Comedy-B├╝hne – dachte sich Bodo und bekam prompt eine Antwort: „Saukomisch und echte Klasse!“

Bodo Bachs bisher pers├Ânlichstes Programm, begeisterte bislang nicht nur sein Premieren-Publikum in der Frankfurter Alten Oper.

W├Ąhrend seiner inzwischen vierten Comedy-Tour vollf├╝hrt Bach einen wahren Seelenstriptease. Wenn Bodo erst einmal ins Plaudern ger├Ąt, ├Âffnet er sein ganz privates N├Ąhk├Ąstchen und erlaubt Einblicke, die doch eigentlich niemanden etwas angehen.

Er erinnert sich an seine Jugend, beschreibt Szenen seiner Ehe und gew├Ąhrt Zutritt in sein Zuhause. Und eines ist sicher: Der Alltag des gl├╝cklich verheirateten Familienvaters, ist f├╝r gew├Âhnlich recht ungew├Âhnlich.

Kaum hat er die Renovierung seiner Wohnung halbwegs glimpflich ├╝berstanden, ├╝berrascht ihn seine modisch interessierte Gattin mit einem nervenaufreibenden Einkaufsbummel im neuen Einkaufszentrum am Rande der Stadt. Dort trifft er auch auf Karl Lagerfeld. F├╝r Bodo eine gro├če Freude, f├╝r den Modezar eine eher schmerzhafte Begegnung.

Sohn R├╝diger ├╝brigens genie├čt auch als erwachsener Mann noch immer das angenehme Leben im Hotel Mama. Aber Bodos Vorbereitungen f├╝r eine behutsame Auswilderung laufen bereits auf Hochtouren.

Vorher hei├čt es ein Geschenk f├╝r seinen neuen moslemischen Nachbarn zu besorgen: ein typisch hessischer Fresskorb verfehlt jedoch seine Wirkung. Und nach einem feucht fr├Âhlichen Abend hat Bodo Vorurteile ab- und seinen Alkoholspiegel aufgebaut.

Bodo ist ein liebenswerter, hellwacher und toleranter K├Ąmpfer. Frei nach Gr├Ânemeyers Motto: „Dem Jugendwahn ein Ende … Best Ager an die Macht“ – schl├Ągt er eine Bresche f├╝r die Generation 50 plus. Die wird, so viel steht f├╝r ihn fest, stark untersch├Ątzt und weit unter Wert gehandelt.

Ort: Kulturb├╝hne Max, Hildastr. 8, 69502 Hemsbach.

Tickets und Infos: http://www.bodobach.de/index.html.

*****

Montags gibt es Tipps und Termine aus unseren Orten f├╝r die wir Blogs betreiben und der Region.

Sie m├Âchten mit Ihrer Veranstaltung auch gerne dabei sein? Dann schreiben Sie uns an die jeweilige Redaktion.

Wir ├╝bernehmen Termine aus unserem Berichtsgebiet in den jeweiligen Terminkalender sowie ausgew├Ąhlte Termine in unsere ├ťbersicht ÔÇťTipps und Termine: Diese WocheÔÇŁ:

Beispielsweise an: Termine Rheinneckarblog.de ÔÇô oder termine@derortsnameblog.de. Oben im Men├╝ sehen Sie unter Nachbarschaft die elf Kommunen, f├╝r die wir eigene Blogs anbieten.

Unsere Termine erfreuen sich gro├čer Beliebtheit ÔÇô Sie k├Ânnen bei uns auch gerne f├╝r sich oder Ihre Veranstaltungen werben: Kontakt zu unserer Anzeigenabteilung.

Wir bieten ein modernes Medium, eine h├Âchst interessierte Leserschaft eine hohe Reichweite bei fairen Preisen und viel mehr, als Printanzeigen zu leisten in der Lage sind. Wir beraten Sie gerne unverbindlich: ­čśÄ

├ťber Hardy Prothmann

Hardy Prothmann (50) ist seit 1991 freier Journalist und Chefredakteur von Rheinneckarblog.de. Er ist Gr├╝ndungsmitglied von Netzwerk Recherche. Er schreibt am liebsten Portr├Ąts und Reportagen oder macht investigative St├╝cke.