Sonntag, 23. September 2018

Dokumentation: Stefan Mappus in Heddesheim. Teil 4: „Stuttgart 21“

Print Friendly, PDF & Email


Guten Tag!

Heddesheim/Rhein-Neckar, 21. Februar 2011. Stefan Mappus widmet sich dem Thema Stuttgart 21: „Das war ein großes Thema.“

„Mit der Landesregierung Baden-WĂŒrttemberg wird es eine Schienenverkehrsstrecke an Mannheim vorbei niemals geben.“ Applaus.

„Auf dieser Welt baut kein Land Bahnhöfe außerhalb der Verkehrszentren. Die mĂŒssen in die Innenstadt.“

„Stuttgart 21 war ein großes Thema. Das hĂ€tte ich mir auch einfacher vorstellen können.“

„82 Prozent der Mittel kommen von der EuropĂ€ischen Union, dem Bundeshaushalt und der Deutschen Bahn AG.“

„Wenn man vier, fĂŒnf Milliarden von außerhalb bekommt, kann man doch nicht sagen: Vielen Dank fĂŒr das Angebot. Baden-WĂŒrttemberg zahlt fĂŒr dieses Projekt weniger als wir in einem Jahr in den LĂ€nderfinanzausgleich stecken.“ Applaus.

„Ich will nicht, dass das Geld woanders hin fließt.“ Applaus.

„Um Ihnen das klipp und klar zu sagen, mit dieser Landesregierung ist ein Baustopp nicht machbar. Denn wir bauen dieses Projekt.“

Herr Mappus referiert mehrere Zahlen zu Ausgaben, die ungefĂ€hr 1,1 Milliarden ergeben: „Und wenn dann 60.000 auf die Straße gehen und sagen, jetzt machen wir was anderes, dann sage ich, das geht nicht in Baden-WĂŒrttemberg.“ Applaus.

Über Hardy Prothmann

Hardy Prothmann (50) ist seit 1991 freier Journalist und Chefredakteur von Rheinneckarblog.de. Er ist GrĂŒndungsmitglied von Netzwerk Recherche. Er schreibt am liebsten PortrĂ€ts und Reportagen oder macht investigative StĂŒcke.