Sonntag, 20. August 2017

Gemeinderat stimmt mehrheitlich zu - Gr├╝ne dagegen

Baugebiet „Mitten im Feld“: „Prozess der Harmonie“ vs. „nachhaltig fehlgeleitet“

Print Friendly, PDF & Email

Heddesheim, 21. Dezember 2012. (red/ld) Der Gemeinderat hat gestern mehrheitlich dem Vertrag zur Erschlie├čung des Baugebiets „Mitten im Feld“ zu. Darin integriert ist ein st├Ądtebaulicher Vertrag mit der LBBW Immobilien Kommunalentwicklung. Das Projekt sei von gro├čer Harmonie gepr├Ągt, sagte B├╝rgermeister Michael Kessler. Die Gr├╝ne Fraktion stimmte gegen den Antrag: „Wir halten das Projekt f├╝r nachhaltig fehlgeleitet.“

Mit f├╝nf Gegenstimmen stimmte der Gemeinderat dem Vertrag zu. Man sei froh, die Erschlie├čungsleistungen nicht wieder an nur einen Erschlie├čungstr├Ąger zu geben, sagte B├╝rgermeister Michael Kessler:

Die Verwaltung ist damit zwar st├Ąrker eingespannt, daf├╝r haben wir aber mehr Einflussm├Âglichkeiten.

Es bestehe eine hohe Nachfrage nach den Baugrundst├╝cken, auch von au├čerhalb. Derzeit laufen Gespr├Ąche mit den Interessenten, ├╝ber die Vergabe der Grundst├╝cke. Gr├Â├čeren ├ärger will man sich ersparen, indem man von vorneherein mit den Eigent├╝mern ├╝ber die Vergabe spricht:

Es ist ein Prozess, der sehr auf Harmonie baut. Erst wenn alle Eigent├╝mer unterschrieben haben, dass sie mit ihrem Grundst├╝ck zufrieden sind, geht der Prozess los.“

sagte Kessler.

Der Sprecher der CDU-Fraktion, Josef Doll, gab diesem Vorgehen seine Zustimmung:

Ich finde es gut, dass man relativ fr├╝h erf├Ąhrt, wenn etwas nicht stimmt.

Die Gr├╝ne-Fraktion erkl├Ąrte ihre Abneigung gegen das gesamt Projekt. Ihr Sprecher, G├╝nther Heinisch, sagte:

Wir halten das Projekt f├╝r nachhaltig fehlgeleitet. Es belastet unn├Âtig die kommenden Generationen.

 

├ťber Lydia Dartsch

Lydia Dartsch (31) hat erfolgreich ihr Volontariat beim Rheinneckarblog.de absolviert und arbeitet nun als Redakteurin. Die studierte Politikwissenschaftlerin und Anglistin liebt Kino, spielt Gitarre und sportelt gerne.