Montag, 23. Oktober 2017

Jahreshauptversammlung Förderverein Hans-Thoma-Grundschule

Neuer Vorstand und sinkende Mitgliedszahlen

Print Friendly, PDF & Email

HED Förderverein Hans Thoma Vorstand-2Heddesheim, 20. November 2013. (red/sw) Wenige Mitglieder sind der Einladung zur Jahreshauptversammlung des Fördervereins der Hans-Thoma-Grundschule gefolgt. Obwohl der Verein Vieles in der Schule ermöglicht, das vom SchultrĂ€ger nicht ĂŒbernommen wird, sind die Mitgliedszahlen rĂŒcklĂ€ufig.

Nach einem kurzen Überblick ĂŒber das vergangene Jahr durch die bisherige Vorsitzende, Susanne Warmuth, und dem Bericht der Kassenwartin, Ramona Schmitt, konnte der Vorstand einstimmig durch die wenigen anwesenden Mitglieder entlastet werden. Die Neuwahlen im Anschluss konnten nach einigen Überlegungen, wie freiwerdende Ämter neu besetzt werden können, dann recht zĂŒgig abgewickelt werden. Neue Vorsitzende ist Dagmar Knispel, ihr Stellvertreter Carlos Guadalupe, seit vielen Jahren ein mĂ€nnlicher Vertreter in der Frauenriege! Im Amt bestĂ€tigt wurden Kassenwartin Ramona Schmitt, SchriftfĂŒhrerin Nicole DĂŒpmann, Beisitzerin Petra Kowall. Elisabeth Heinz wurde ebenfalls zur Beisitzerin gewĂ€hlt. Susanne Warmuth und Katharina Weinmann werden fĂŒr die KassenprĂŒfung verantwortlich sein.

In vertrauter Runde konnten sich die Anwesenden mit Rektorin Getrud Junghans, ebenfalls Vereinsmitglied, ĂŒber geplante Aktionen im kommenden Schuljahr austauschen. Vieles möchte der Förderverein mitfinanzieren: ZuschĂŒsse zu TheaterstĂŒcken, Ausstattung von Spielekisten in den Klassenzimmern, Eislaufkurse fĂŒr die JĂŒngeren, Schulhofverschönerung, ZuschĂŒsse zu Landheim-Aufenthalten und Fahrtkosten zum Technoseum, fĂŒr das die Schule bereits vom Rotary-Club Eintrittskarten gespendet bekommen hat. Außerdem möchte die Vorstandschaft ein Anti-Mobbing-Programm bezuschussen.

Sehr besorgt zeigten sich alle Mitglieder ĂŒber die Entwicklung der Mitgliedszahlen. Erstmals hat die Zahl der Austritte die Zahl der Neueintritte um einiges ĂŒbertroffen. Aus den Reihen der diesjĂ€hrigen SchulanfĂ€nger sind lediglich drei von knapp 70 Familien dem Verein beigetreten – im Jahr 2012 waren es bei Ă€hnlicher SchĂŒlerzahl noch rund 15. NĂ€chstes Jahr scheiden aus dem aktiven Vorstand weitere 3 Mitglieder aus. Mit dem geringen Interesse, das dem Verein derzeit aus der Elternschaft entgegengebracht wird, sind Probleme bei der Besetzung der Ämter im Verein zu erwarten.

Anm. d. Redaktion: Susanne Warmuth ist Mitarbeiterin dieser Redaktion.