Dienstag, 12. Dezember 2017

Rhein-Neckar-Kreis und Heddesheim treffen Vereinbarung

Kooperation zum Klimaschutz

Print Friendly, PDF & Email

Heddesheim, 21. September 2013. (red/ld) „Wir sind in Heddesheim schon mittendrin im Klimaschutz“, sagt B√ľrgermeister Michael Kessler. Der Gemeinderat stimmte einstimmig f√ľr die Kooperationsvereinbarung zum Klimaschutz.

Erste Schritte habe man bereits durch die Bestellung eines Klimschutzgutachtens gemacht, sagte B√ľrgermeister Kessler. Insgesamt 53 Gemeinden sollen dem Abkommen beitreten und so „eine motivierende Funktion einnehmen, um lokale Akteure zu einem klimaschutzsensiblen Handeln zu aktivieren“, schreibt es die Verwaltung in der √∂ffentlichen Vorlage.

Der Landkreis hat der Verwaltung einen Entwurf einer Kooperationsvereinbarung zum Klimaschutz zur Beratung im Gemeinderat √ľbersandt. Darin werden als Oberziele formuliert, dass klimasch√§dliche Emissionen verringert werden sollen und dass der Kreis eine selbst√§ndige Stromversorgung aus erneuerbaren Energien erreichen will. Diese Ziele seien „aktiv im Rahmen ihrer jeweiligen M√∂glichkeiten zu f√∂rdern und zu unterst√ľtzen“.

Neben dem Klimaschutzkonzept sollen Daten erhoben werden, die nötig sind, um eine CO2-Bilanz und einen Energie- und Wärmeatlas zu erstellen. Erste Analysen sollen Anfang kommenden Jahres vorgestellt werden. Bis 2030 sollen die festgelegten Maßnahmen der Klimaschutzkonzepte entsprechend umgesetzt werden.

G√ľnter Heinisch (Gr√ľne) erkl√§rte die Zustimmung der Fraktion, gab aber zu bedenken, dass ein Zeitraum bis 2030 zur Umsetzung zu weit gefasst sei, und dass man schnell voran kommen m√∂chte. B√ľrgermeister Kessler antwortete, dieser Zeitraum sei n√∂tig, damit alle 53 Gemeinden, dem Kooperationsvertrag zustimmen:

Das ist der gemeinsame Nenner. Gemeinden, die schneller voran kommen wollen, können das auch tun.

√úber Lydia Dartsch

Lydia Dartsch (31) hat erfolgreich ihr Volontariat beim Rheinneckarblog.de absolviert und arbeitet nun als Redakteurin. Die studierte Politikwissenschaftlerin und Anglistin liebt Kino, spielt Gitarre und sportelt gerne.