Sonntag, 20. August 2017

Der „übliche“ Weg: Zahl der Einwände per Pressemitteilung

Print Friendly, PDF & Email

Guten Tag!

Heddesheim, 20. April 2010. (red) Die Gemeinde Heddesheim will in dieser Woche die Zahl der Einwände gegen den „Pfenning“-Bebauungsplanentwurf per Pressemitteilung bekannt geben.

Die Gemeinde Heddesheim hat der Redaktion auf Anfrage mitgeteilt, dass die Zahl der Einwände veröffentlicht werden wird. Diese erhielte man auf dem „üblichen Weg“.

Wir hatten auf dem „üblichen Weg“, über die email-Adresse „gemeinde@heddesheim.de“ folgende Fragen gestellt:

  • Wir würden gerne wissen, wie viele Einwände eingegangen sind.
  • Nach Möglichkeit unterteilt in private und Träger öffentlicher Belange.
  • Ebenso interessiert uns eine grobe Einteilung nach Themengebieten, also beispielsweise Verkehr, Umwelt usw.
  • Wir fragen explizit nicht nach dem Inhalt, sondern nach den Zahlen und der ungefähren Thematisierung.
  • Außerdem würden wir gerne wissen, bis wann die Verwaltung damit rechnet, die Einwände in den Plan eingearbeitet zu haben.

Besten Dank vorab.

Mit freundlichen Grüßen

Redaktion heddesheimblog“

Einen schönen Tag wünscht
Das heddesheimblog

Über Hardy Prothmann

Hardy Prothmann (50) ist seit 1991 freier Journalist und Chefredakteur von Rheinneckarblog.de. Er ist Gründungsmitglied von Netzwerk Recherche. Er schreibt am liebsten Porträts und Reportagen oder macht investigative Stücke.

  • kompakter

    hallo,

    scheinen ja viele einwände gewesen zu sein, wenn die immer noch auszählen…

    gruß

    • Heddesheimer

      Könnte dauern bis man die Taktik mit SPD, CDU, und FDP abgesprochen hat.