Dienstag, 12. Dezember 2017

+++Verschlusssache+++

Print Friendly, PDF & Email

Satire

B├╝rgermeister K.
Rathausplatz
Pfenningheim

An
die Gemeinder├ĄtInnen 18. Mai 2009

Nicht f├╝r die ├ľffentlichkeit / Status: +++GEHEIM+++
Az: 08/15, +++Verschlusssache+++

Betreff: Geschlossenheit und Nachrichtensperre

Liebe Gemeinder├Ątinnen und Gemeinder├Ąte,

wie Sie wissen, haben wir ein Problem in unserer Gemeinde. Seit einigen Wochen treibt sich hier ein sogenannter Journalist herum und macht die Leute verr├╝ckt. Leider ist „dieses Problem“ nicht zu ├╝bersehen, erreicht dieser Schmierfink doch zum Teil sein Ziel. Wir m├╝ssen deswegen Geschlossenheit zeigen. F├╝r ein einig Pfenningheim.

Deshalb bitte ich Sie, meine lieben Gemeinder├Ątinnen und Gemeinder├Ąte, um Haltung. Lassen Sie sich nicht beirren oder gar verr├╝ckt machen.

Die Journalisten schreiben eh nur dummes Zeug. Mit ihnen zu reden hat ├╝berhaupt keinen Sinn. Erstens verstehen sie nicht, was man ihnen sagt und zweitens, egal ob sie es verstehen oder nicht, schreiben sie nur Bl├Âdsinn.

Das allerletzte ist, dass sie auch noch behaupten, sie w├╝rden informieren. Das Gegenteil ist der Fall. Manipulation, Desinformation, Agitation: Nur das haben diese Berufsn├Ârgler und Wadenbei├čer im Sinn. Hauptsache, sie kriegen Aufmerksamkeit. Nur darum geht es ihnen in Wirklichkeit.

Deswegen sollte man sie ignorieren. Einfach ├╝bersehen. Irgendwann geben sie dann auf. Haben eh keine Steherqualit├Ąten, sonst w├Ąren sie auch nicht Journalisten geworden, sondern was Anst├Ąndiges, zum Beispiel B├╝rgermeister. Verdammtes Pack.

Aus dem Dorf jagen, k├Ânnen wir ihn leider nicht. Aber wir k├Ânnen ihn aushungern. Geben Sie deshalb auf keinen Fall Interviews, geben Sie keine Informationen heraus und warnen Sie die Leute vor diesem Wortverdreher.

Es gr├╝├čt Sie herzlichst

Ihr B├╝rgermeister K.

——————

Lesen Sie auch:
+++Verschlusssache+++ II
+++Verschlusssache+++ III

├ťber Hardy Prothmann

Hardy Prothmann (50) ist seit 1991 freier Journalist und Chefredakteur von Rheinneckarblog.de. Er ist Gr├╝ndungsmitglied von Netzwerk Recherche. Er schreibt am liebsten Portr├Ąts und Reportagen oder macht investigative St├╝cke.

  • cest ca

    Hardy Prothmann, geboren in der Pfalz, Sie „tingelten lange Zeit durch Europa“, ein Jahr Neapel, vornehmlich Frankreich, seit f├╝nf Jahren Heddesheim.
    Wohin zieht es Sie, wenn Sie genug Porzellan in Heddesheim zerschlagen haben?

    • dasheddesheimblog

      Ui, cest ca, werden wir jetzt weinerlich?

      Keine Sorge: Ich ziehe auf absehbare Zeit nicht weiter.

      Einen sch├Ânen Abend w├╝nscht

      Das heddesheimblog

      P.S.
      Sie haben ├╝ber mich was im Netz gefunden… Respekt. So wie Sie da „tingelten“ zitieren, liest sich das ja, als w├Ąre ich ein Zigeuner… Haben Sie was gegen Zigeuner, cest ca?
      Tats├Ąchlich steht die Fundstelle im Impressum von Focus online, nachzulesen hier:
      Focus online Autor Hardy Prothmann

      • cest ca

        Hallo Herr Prothmann,

        Sie schreiben, Sie z├Âgen auf absehbare Zeit nicht weg, bei meiner Recherche stellte ich fest, dass Sie im Internet schreiben Sie m├Âchten in die Pfalz? Wie geht das zusammen?

        Au├čerdem sagten Sie auf der FDP-Kandidatenvorstellung: Sie k├Ânnten sich nicht festlegen weil Sie zu Thema Pfenning recherchierten. Jetzt finde ich Sie in einer Gruppe mit dem Namen „Nein zu Pfenning Logistik“ wieder.

        Gibt es daf├╝r eine plausible Erkl├Ąrung?

        • dasheddesheimblog

          Ja, schauen Sie in der Gruppe Ja zu Pfenning nach, da bin ich auch drin. ­čśë

          Die Pfalz ist meine Heimat und wird sie immer bleiben – ich bin da aufgewachsen. Verstehen Sie, was Heimat bedeutet?

          Kleiner Recherchetipp: Einen Namen bei Google einzugeben, gilt heute schon als „Recherche“ – wenn Sie in den Job einsteigen wollen, sei Ihnen „Michael Haller: Recherchieren“ empfohlen. Gute Einsteigerlekt├╝re.

        • cest ca

          Vermutlich seit gerade eben ­čśë

          Habe die Seite jedoch kopiert und gespeichert bevor dem so war.

          Und Sie wissen ja, dass nicht stattfindet was nicht geschrieben steht? ­čśë
          Sie haben mich hier bereits viel gelehrt, was brauche ich da einen Michael Haller? Ich bin sicher f├╝r eine Glosse und etwas Stimmungsmache reicht’s.

          P.S.: die Antwortfunktion bei Ihrem Kommentar funktionierte nicht, daher musste ich meinen Kommentar hier einf├╝gen.

          a demain

        • dasheddesheimblog

          Kopieren ist gut, sichern auch. Weiter so, cest ca. Wie schreibt ihr Kollege immer? Nicht aufgeben. Es wird schon klappen, was auch immer.

          Die Verschachtelung geht bis zur 4. Ebene.

          Das heddesheimblog

  • cest ca

    Mich wundert das Sie glauben, in der von Ihnen beschriebenen Art wahrgenommen zu werden. Selbsteinsch├Ątzung ???

    • Horst Berger

      Also ich habe ihn wahrgenommen. Es geh├Ârt in solchen Zeiten mehr Mut dazu eine andere Meinung zu haben, als sich hinter einem Psydonym zu verbergen.

      Die Auslandsaufenthalte sprechen f├╝r eine erweiterte Sicht. Es gibt viele Welten, viele Wahrheiten, viele Realit├Ąten.

      Wie stehen sie in Beziehung zu diesen vielen Welten? Oder: Wer sind sie?

      Nietsche w├╝rde sagen: „Ich vermute, da├č wir nur sehen, was wir kennen.“

      • dasheddesheimblog

        Guten Abend Horst Berger,

        danke f├╝r ihren Kommentar und willkommen beim…

        heddesheimblog

  • Thomas Hartung

    Auch wenn es bissig klingt; die Welt kennen zu lernen, ├╝ber den Tellerrand zu schauen, den Horizont erweiteren, w├╝rde einigen in Heddesheim vielleicht gut tun. Dann w├╝rden sie vielleicht merken, dass andere Gemeinden alles dran setzen um Schwerlastverkehr los zu werden und nicht noch anzuziehen… Also tingeln oder pilgern „Das ist es“
    Gru├č Thomas Hartung

  • Clemens

    Ich lese die Seiten des Heddesheimblog sorgf├Ąltig. Mir ist das zerbrochene Porzellan nicht aufgefallen. Wohl ist mir aber aufgefallen, dass es in Bezug auf das Pfennigprojekt zahlreiche offenen Fragen und Ungereimtheiten gibt. Hier liegt das Manko, nicht in der Berichterstattung. Ursache und Wirkung beachten. Hier aufzuhorchen und komplexe Sachverhalte aufzuarbeiten ist guter Journalismus. Danke f├╝r diese Informations- und Kommunikationsplattform. Clemens

    • dasheddesheimblog

      Gerne!
      ­čÖé

      Das heddesheimblog