Donnerstag, 23. November 2017

Offene Fragen an Bündnis90/Die Grünen

Print Friendly, PDF & Email

Heddesheim, 16. Juli 2011. (red) Die „Ankündigung“ durch das Unternehmen „Pfenning“, keine Zentralisierung deren Lager in Heddesheim vorzunehmen, ist ein Wortbruch. Das war eines der Hauptargumente für die geplante Unternehmensansiedlung. Bündnis90/Die Grünen waren wegen des „Gleisanschlusses“ erst dafür, dann angesichts manigfaltiger Gründe gegen diese Ansiedlung. Die große Frage ist, ob Bündnis90/Die Grünen ihren Standpunkt verteidigen oder sich fügen.

Sehr geehrte Damen und Herren,

nachdem Sie zunächst das Pfenning-Projekt im Gemeinderat wegen des Gleisanschlusses befürwortet haben, haben Sie sich später gegen das Projekt ausgesprochen.

Dafür haben Sie viele Argumente in die öffentliche Diskussion gebracht, sich letztlich aber in der Opposition auf die „Gestaltung“ der Ansiedlung „besonnen“.

Angesichts der aktuellen Entwicklung liegt es auf der Hand, dass in Heddesheim weder Arbeitsplätze gesichert, noch geschaffen werden, sondern entgegen aller Ankündigungen „Pfenning“ andere Pläne hat.

Sowohl die Argumente „Arbeitsplätze“, „Gewerbesteuer“ und „Verkehrslenkung“ stehen erneut zur Debatte. Wir fragen deshalb, wie Sie damit umgehen.

Ihre Fraktionsstärke erlaubt die Einberufung einer „Sondersitzung“ des Gemeinderats.

Sind Sie bereit, Fragen zu stellen und Lösungen für Heddesheim zu finden?

Sind Sie bereit, die steuergeldfinanzierte Arbeit zu schützen, die die geplante „Pfenning“-Ansiedlung mit sich gebracht hat?

Sind Sie bereit, der sich abzeichnenden Entwicklung wegen „Wortbruchs“ politisch entgegenzutreten?

Sind Sie bereit, eine Sondersitzung des Gemeinderats einzuberufen?

Sollten Sie nicht dazu bereit sein, bitten wir um Nachricht, was Sie davon abhält.

Mit freundlichen Grüßen

Redaktion heddesheimblog.de

Anmerkung der Redaktion:
Laut Gemeindeordnung ist der Gemeinderat unverzüglich verpflichtet, zusammenzutreten, wenn ein Viertel der Gemeinderäte dies fordert. Mit sechs von 23 Gemeinderäten hat die Fraktion Bündnis90/Die Grünen dieses Viertel inne.

Über Hardy Prothmann

Hardy Prothmann (50) ist seit 1991 freier Journalist und Chefredakteur von Rheinneckarblog.de. Er ist Gründungsmitglied von Netzwerk Recherche. Er schreibt am liebsten Porträts und Reportagen oder macht investigative Stücke.

  • heddesheimerin

    Ich kann mich der Forderung an die Grünen, nun eine legitime Sondersitzung des GR einzuberufen, nur anschließen! Wir haben eine neue Situation zu der sich GR und BM Kessler nun umgehend zu verhalten haben.

    Sie sind es der Gemeinde schuldig!