Sonntag, 20. August 2017

Kripo bestätigt Kontrolle

Gerüchte um Schulverweis und Drogen am CBG ohne Basis

Print Friendly, PDF & Email

Ladenburg, 16. April 2013. (red/pro) Mehrere Eltern von Schülern des Carl-Benz-Gymnasiums hatten sich in den vergangenen zwei Wochen an die Redaktion gewandt: Angeblich soll ein 14-jähriger Heddesheimer Cannabis-Produkte in der Schule gedealt haben. Dieser sei daraufhin „von der Schule geflogen“. Außerdem habe man verdächtige Personen im Umfeld des Schulgeländes bemerkt.

Die Außenstelle der Kriminalpolizei am Revier Ladenburg bestätigte auf Nachfrage, dass vor einigen Wochen eine Kontrolle vor Ort durchgeführt worden ist: „Dabei haben wir einige Raucher erwischt, die noch nicht 18 Jahre alt waren“, sagte uns ein Beamter. „Hinweise auf Drogenhandel, Depots oder ähnliches konnten wir nicht feststellen.“

Auch Schulleiter Günter Keller bestätigte auf Nachfrage, dass in der jüngeren Vergangenheit kein Schüler wegen Drogenhandels oder -besitz die Schule verlassen musste: „Wir sind eine große Schule, es können immer wieder unangenehme Dinge passieren und wir achten sehr sorgfältig auf das, was in der Schule läuft. Von der Polizei erfahren wir nicht, was diese ermittelt, das unterliegt schließlich dem Datenschutz.“

Drogen auf dem Schulhof sind ein typisches Angstthema – sicher nicht ohne Grund. Es gibt immer wieder solche Fälle und eine hohe Aufmerksamkeit ist geboten. Richtigerweise sollte man „Gerüchte“ an die Schulleitung, die Polizei und beispielsweise uns weitergeben, damit diese überprüft werden können.

Am 24. April lädt das CBG um 19:30 Uhr zu einer Informationsveranstaltung für Eltern zum Suchtmittelkonsum bei Kindern und Jugendlichen mit Bezug zum Alltag. Polizeihauptkommissar Willi Stier wird an Beispielen zeigen, wie Jugendliche heute mit Suchtmitteln umgehen und welche Gefahren daraus erwachsen. Aufgrund der Häufigkeit von Betäubungen mit KO-Tropfen wird PHK Stier auch auf diese eingehen. (Siehe hier unseren Bericht aus 2011 zum Informationsabend mit Willi Stier.)

Über Hardy Prothmann

Hardy Prothmann (50) ist seit 1991 freier Journalist und Chefredakteur von Rheinneckarblog.de. Er ist Gründungsmitglied von Netzwerk Recherche. Er schreibt am liebsten Porträts und Reportagen oder macht investigative Stücke.