Montag, 11. Dezember 2017

Versorgungswerke Heddesheim verlegt Leitungen

Baustellen für Gasversorgung

Print Friendly, PDF & Email

Heddesheim, 16. Oktober 2013. (red) Verschiedene Leser/innen haben sich nach dem Grund für die Baumaßnahmen entlang der Ringstraße und der L631 erkundigt. Auf Anfrage informierte die Gemeinde Heddesheim über Sinn und Zweck der Maßnahmen.

„Baumaßnahmen der VersorgungsWerke Heddesheim – Gasversorgung
In den Monaten September und Oktober 2013 sind von der o.g. Abteilung folgende Baumaßnahmen im öffentlichen Bereich geplant
· Verlegung einer Gasniederdruckleitung entlang der Ringstraße (Fahrradweg gesperrt)
· Verlegung von Gashochdruckleitungen oberhalb der Ringstraße auf Feld- und Wirtschaftswegen „In den Frechten“ und „Im Becherbruch“
· Verlegung einer Gasniederdruckleitung. Querung der Ringstraße in Höhe Neubaugebiet „Mitten im Feld“ (Fahrradweg teilweise gesperrt)
· Verlegung einer Gashochdruckleitung auf Feld- und Wirtschaftswegen zwischen Hirschländer Weg und L631 (teilweise gesperrt)
In den o. g. Straßen werden Erd- und Straßenbaumaßnahmen zur Herstellung von Rohrgräben und Baugruben durchgeführt. Nach Fertigstellung der jeweiligen Maßnahme wird mit kurzer Verzögerung die endgültige Straßenoberfläche wieder aufgebracht. Während der Durchführung der Baumaßnahmen werden die Straßen teilweise halbseitig bzw. ganz gesperrt werden.
Die Erd- und Straßenbauarbeiten werden durch unsere Vertragsfirmen Josef Schnell GmbH, Hirschberg und Martin Pfenning Söhne, Viernheim ausgeführt.“

Über Hardy Prothmann

Hardy Prothmann (50) ist seit 1991 freier Journalist und Chefredakteur von Rheinneckarblog.de. Er ist Gründungsmitglied von Netzwerk Recherche. Er schreibt am liebsten Porträts und Reportagen oder macht investigative Stücke.