Mittwoch, 24. April 2019

Ampeltechnik wird erneuert

Print Friendly, PDF & Email

Die FußgĂ€ngerampel an der Ringstraße bekommt bis Ende der Woche eine neue Technik. Die Signalanlage war seit dem 7. Mai 2009 immer wieder ausgefallen. Seit dem 04. Juni ist die Ampel komplett außer Funktion.

Auf Anfrage des heddesheimblogs bestĂ€tigte der Pressesprecher beim Landratsamt, Berno MĂŒller, dass die Ampel immer wieder sporadisch ausgefallen ist. Nach den Aufzeichnungen des Wartungsbuches ging die erste Störungsmeldung am 07. Mai 2009 ein. Noch am selben Tag wurde die Ampel wieder in Betrieb genommen.

Eine zweite Störungsmeldung vom 26. Mai wurde am 27. Mai provisorisch behoben. Dabei stellte sich heraus, dass die Anlage nicht mehr dauerhaft zu reparieren ist. Das Straßenbauamt beim Landratsamt hat die Ampel deshalb „beschrĂ€nkt“ ausgeschrieben. Das ist ein zulĂ€ssiges Verfahren, dass schneller ablĂ€uft als eine komplette öffentliche Ausschreibung. Am 04. Juni wurde der Auftrag fĂŒr den Neubau der Signalanlage vergeben und fĂŒr die 25 Kalenderwoche zugesagt.

Am 19. Juni wird die Ampel umgerĂŒstet: Die Masten bleiben stehen, aber die Technik wird auf den neuesten Stand gebracht. Die UmrĂŒstung kostet rund 6000 Euro.

Die betreffende Ampel ist seit 1991 in Betrieb. Ampeln haben eine „Lebensdauer“ von 20 bis 25 Jahren. Im Rhein-Neckar-Kreis gibt es etwa 300 Ampeln, aber nur  wenige große Knotenpunkte sind mit Störungsmeldern via Telefon ausgestattet.
FussgÀngerlichtsignalanlagen sind im Rhein-Neckar-Kreis nicht mit einer solchen Technik ausgestattet.

Einen schönen Tag wĂŒnscht
Das heddesheimblog

Über Hardy Prothmann

Hardy Prothmann (50) ist seit 1991 freier Journalist und Chefredakteur von Rheinneckarblog.de. Er ist GrĂŒndungsmitglied von Netzwerk Recherche. Er schreibt am liebsten PortrĂ€ts und Reportagen oder macht investigative StĂŒcke.