Samstag, 19. August 2017

Grüne stellen Materialien und Muster für Einwände ins Netz

Print Friendly, PDF & Email

Guten Tag!

Heddesheim, 15. März 2010. Der Ortsverband Bündnis90/Die Grünen hat eine umfangreiche Materialsammlung zur Offenlage „Nördlich der Benzstraße“ zum geplanten „Pfenning“-Projekt ins Internet gestellt.

stopppfenning

Die Grünen haben eine umfangreiche Materialsammlung zur "Offenlage" ins Netz gestellt. Quelle: Ortsverband Bündnis90/Die Grünen

Auf der Internetseite des Ortsverbands Bündnis90/Die Grünen finden sich alle wesentlichen Unterlagen zum geplanten „Pfenning“-Projekt zum Download.

Darunter der Bebauungsplan: Begründung, textliche Festsetzung, zeichnerischer Teil.

Die Gutachten: Verkehr, TÃœV-Chemie, Schalltechnische Untersuchung, Schallimmission, Grünordnungsplan, Baugrunduntersuchung, Artenschutz.

Weiter gibt es zahlreiche Gesetzestexte und Informationen rund um das Baurecht, die Bauleitplanung und verwandte Themen.

Außerdem bietet die Grünen Hinweise an, wie man einen Einwand schreibt und stellen dafür Muster zur Verfügung.

Die Informationsseiten sind sehr übersichtlich gehalten und einfach zu benutzen.

Am 23. März 2010 laden Bündnis90/Die Grünen, BUND und die „IG neinzupfenning“ zu einer Informationsveranstaltung ein, in der die Unterlagen nochmals vorgestellt werden und das Einreichen von Einwänden erläutert wird.

Alle Artikel auf dem heddesheimblog zu „Pfenning“ finden Sie hier.

Tipp der Redaktion: Da die Unterlagen aber sehr umfangreich sind, sollten Bürger, die einen Einwand formulieren möchten, sich Arbeit und Kosten teilen. Ein Ausdruck mit einem Tintenstrahldrucker kostet rund zehn Cent pro Seite. Bei rund 150-200 Seiten sind das 15-20 Euro pro kompletter Kopie der Unterlagen. Der Ausdruck mit einem Laserdrucker kostet je nach Modell zwischen drei und sieben Cent. Eine ausgedruckte Vorlage kostet als Kopie im Copy-Shop ein bis zwei Cent pro kopierter Seite. Somit lassen sich die Kosten von gut 20 Euro auf zwei bis vier Euro reduzieren.

Einen schönen Tag wünscht
Das heddesheimblog

Über Hardy Prothmann

Hardy Prothmann (50) ist seit 1991 freier Journalist und Chefredakteur von Rheinneckarblog.de. Er ist Gründungsmitglied von Netzwerk Recherche. Er schreibt am liebsten Porträts und Reportagen oder macht investigative Stücke.