Dienstag, 25. September 2018

Wir dokumentieren ab sofort die Bauma├čnahmen "Pfenning"

Neues von der Baustelle: Folge 1 – Der „Pfenning“-Baustart beginnt mit „Erdarbeiten“

Print Friendly, PDF & Email

"Planm├Ą├čiger Start" am 14. November 2011 f├╝r die "Erdarbeiten" des k├╝nftigen Logistikzentrums "Pfenning" in Heddesheim: Ein Loch wurde gebuddelt.

Guten Tag!

Heddesheim, 14. November 2011. (red) Am Donnerstag vergangener Woche verk├╝ndete die „Pfenning“-Gruppe f├╝r den heutigen Tag den „Baustart in Heddesheim“. Tats├Ąchlich muss man schon sehr genau hinschauen, um zu entdecken, was das Unternehmen mit der Aussage: „das geplante Logistik-Bauprojekt im Gewerbegebiet der Gemeinde Heddesheim geht in die Umsetzung“, meint. Es wurde ein Loch gebuddelt.

Heute wurde die Montage f├╝r einen Leitungsendmast vorbereitet.

├ťber dem Gel├Ąnde herrscht wie seit ├╝ber einem Jahr Frieden – die Natur erobert den Acker zur├╝ck und das Gel├Ąnde liegt mehr oder weniger unber├╝hrt. Wer genau hinschaut, entdeckt einen Bauwagen am n├Ârdlichen Rand des Gebiets.

Dort ist eine Firma f├╝r die EnBw damit beauftragt, einen Leitungsendmast aufzustellen, was morgen geschehen soll. Heute wurden vorbereitende Arbeiten, beispielsweise wurde ein Loch von etwa einem Quadratmeter Durchmesser f├╝r den Betonsockel ausgehoben. Morgen sind diese Arbeiten dann beendet.

In einem n├Ąchsten Schritt soll ein unterirdisches Kabel gezogen werden. Danach wird dieses Kabel, dass die Aussiedlerh├Âfe und Heddesheim mit Strom versorgt angeschlossen. Danach werden die Strommasten auf dem „Pfenning“-Gel├Ąnde entfernt.

Tats├Ąchlich hatte „Pfenning“ bereits f├╝r den April 2011 die Erschlie├čung angek├╝ndigt. Es passierte nichts. F├╝r heute wurden „Erdarbeiten“ angek├╝ndigt, was tats├Ąchlich zutreffend ist. Auf dem Foto erkennt man gut die „bewegte Erde“.

Angeblich sollten heute aber schon Bagger planm├Ą├čig anfangen das wertvolle Ackerland auf dem 200.000 Quadratmeter gro├čen Gel├Ąnde „wegzuschieben“, doch nach der Ank├╝ndigung liegt der Acker immer noch unber├╝hrt da.

B├╝rgermeister Michael Kessler hatte die Pressemeldung (die uns nicht zugesandt worden ist), sofort an die Gemeinder├Ąte weitergeleitet. Immerhin waren der B├╝rgermeister und die „Pfenning“-Bef├╝rworter enorm unter Druck geraten. Denn der Bebauungsplan, der in aller Eile durchgepeitscht werden sollte, sich dann aber verz├Âgerte, ist nun schon ein Jahr g├╝ltig und noch immer passiert so gut wie nichts.

Entgegen fr├╝heren Versprechungen, die regionalen Lager in Heddesheim zusammenzuf├╝hren und die Arbeitspl├Ątze hierher zu verlegen, spricht „Pfenning“ nur noch von der „M├Âglichkeit zur Erweiterung von Aktivit├Ąten“ und von „nachhaltigem Wachstum“. Von der Aussage: „Wir schaffen bis zu 1.000 Arbeitspl├Ątze“, eines der gro├čen Versprechen der Unternehmensgruppe und eine wesentliche Grundlage f├╝r die Entscheidung durch die „Ja-Sager-Fraktion“ aus CDU, SPD, FDP und B├╝rgermeister, ist schon lange keine Rede mehr.

Der gro├č angek├╝ndigte Baustart, heute gegen 16:30 Uhr.

 

├ťber Hardy Prothmann

Hardy Prothmann (50) ist seit 1991 freier Journalist und Chefredakteur von Rheinneckarblog.de. Er ist Gr├╝ndungsmitglied von Netzwerk Recherche. Er schreibt am liebsten Portr├Ąts und Reportagen oder macht investigative St├╝cke.