Mittwoch, 18. Juli 2018

Schwerer Verkehrsunfall an der Heddesheimer Spinne

Mit Rettungshubschrauber abtransportiert

Print Friendly, PDF & Email

Heddesheim, 10. September 2013. (red/pol) Über 10.000 Euro Sachschaden und ein Schwerverletzter, der mit dem Rettungshubschrauber abtransportiert werden musste, sind die Bilanz eines Verkehrsunfalls, der sich am Montagmorgen an der Heddesheimer Spinne ereignete.RheinNeckar-Unfall_K4133-20130726-IMG_9864-001

Information des PolizeiprÀsidiums Mannheim:

„Gegen 10:20 Uhr war der 18-jĂ€hrige Lenker einer Mercedes E-Klasse auf der Landesstraße 597 in Fahrtrichtung Ladenburg unterwegs und wollte nach links auf die Landesstraße 541 einbiegen. Dabei missachtete der junge Mann den Vorrang eines entgegenkommenden Pkw-Fahrers, der auf der L597 in Richtung Mannheim unterwegs war. Im EinmĂŒndungsbereich kam es dann zum Zusammenstoß der beiden Autos.

Hierbei wurden die beteiligten Fahrzeuge so schwer beschÀdigt, dass sie abgeschleppt werden mussten. Zudem erlitt der 46-jÀhrige Fahrer des entgegenkommenden Autos eine Unterschenkelfraktur. Er wurde mit einem Rettungshubschrauber in eine Ludwigshafener Spezialklinik geflogen.

WĂ€hrend der Verkehrsunfallaufnahme und der Bergungsmaßnahmen waren verkehrsregelnde Maßnahmen erforderlich, wĂ€hrend des Abtransports des Verletzten wurde die Straße kurzzeitig komplett gesperrt.

Die Fahrbahn musste von ausgelaufenen BetriebsflĂŒssigkeiten gereinigt werden.“

Über Alina Eisenhardt

Alina Eisenhardt (23) ist seit 2012 freie Mitarbeiterin bei uns, macht Redaktion, schreibt Texte und ist fĂŒr "Unsere Metropolregion - Newsletter" verantwortlich. Sie studiert Psychologie.