Dienstag, 22. August 2017

Luftwaffenübung ab 17. Juni 2010

Print Friendly, PDF & Email

Guten Tag!

Heddesheim/Rhein-Neckar, 10. Juni 2010. Vom 17. Juni bis zum 01. Juli 2010 wird die Luftwaffe die Ãœbung „Electronic Warfare Live Training Exercise (ELITE) 2010“ durchführen. Dadurch kann es zu massiven Lärmbelästigungen kommen. Das Landratsamt informiert über die Beschwerdestellen, an die sich Bürger wenden können.

Information des Landratsamts Rhein-Neckar:

„Das Luftwaffenamt Abteilung Flugbetrieb informiert:
Luftwaffe führt Ãœbung ELITE 2010 vom 17. Juni bis 1. Juli durch

Wie das Luftwaffenamt Abteilung Flugbetrieb in der Bundeswehr in Köln informiert, führt die Luftwaffe in der Zeit vom 17. Juni bis 1. Juli 2010 die multinationale Großübung „Electronic Warfare Live Training Exercise (ELITE) 2010″ im Luftraum über Bayern, Baden-Württemberg und auf dem Truppenübungsplatz Heuberg in der Nähe von Meßstetten durch. Ãœbungsflüge finden jeweils von Montag bis Donnerstag in der Zeit von acht bis 18.30 Uhr sowie freitags von acht bis 14 Uhr statt. Hierbei nehmen verschiedene Flugzeugtypen teil, die das Ãœbungsgebiet anfliegen und dabei auch den Rhein-Neckar-Kreis überfliegen können.

Sollte es zu Beschwerden seitens der Bürgerinnen und Bürger kommen, steht das kostenfreie Bürgertelefon unter Nummer 0800 – 8620 730 jedem Anrufer gerne zur Verfügung. Schriftliche Beschwerden kann man per Fax unter Nummer 02203 – 908 2776 oder an nachfolgende Adresse senden: Luftwaffenamt, Abteilung Flugbetrieb in der Bundeswehr, Luftwaffenkaserne Wahn 501 / 11, Postfach 90 61 10, 51127 Köln. Schäden, die mit dem militärischen Flugbetrieb zusammenhängen, bearbeiten die zuständigen Wehrbereichsverwaltungen für die Bundesländer, für Baden-Württemberg ist dies die Wehrbereichsverwaltung Süd, Dezernat WR 6, Postfach 10 52 65, 70045 Stuttgart.“

Einen schönen Tag wünscht
Das heddesheimblog

Über Hardy Prothmann

Hardy Prothmann (50) ist seit 1991 freier Journalist und Chefredakteur von Rheinneckarblog.de. Er ist Gründungsmitglied von Netzwerk Recherche. Er schreibt am liebsten Porträts und Reportagen oder macht investigative Stücke.