Montag, 28. Mai 2018

Vertreter statt Verwalter

Günther Heinisch (52) kandidiert für das Amt des Bürgermeisters in Heddesheim

Print Friendly, PDF & Email
heinisch

Grünen-Gemeinderat Günther Heinisch will Bürgermeister von Heddesheim werden.

Heddesheim, 10. Januar 2014. (red) Jetzt ist es offiziell. Der grüne Gemeinderat Günther Heinisch will Bürgermeister von Heddesheim werden (Anm. d. Red.: Wir haben bereits gestern berichtet). Er setzt klar auf die Karte „Bürgerbeteiligung“. Weitere Schwerpunkte seiner Kandidatur sind Verkehr und „Zukunftsperspektiven“. Dem Amtsinhaber Michael Kessler wirft der Diplom-Psychologe eine „kopflose wirtschaftliche und demographische Expansion“ vor.

Information Ortsverband Bündnis90/Die Grünen:

„Der Gemeinderat Günther Heinisch bewirbt sich im laufenden Jahr 2014 für das Amt des Bürgermeisters. Unter dem zentralen Motto „Mehr Bürger – weniger Meister“ steht Heinisch für einen neuen Stil im Rathaus, der den Bürgermeister nicht als Verwalter der Gemeinde, sondern als echten Vertreter der Bevölkerung versteht. Eine ernst gemeinte und umfassende Beteiligung der Bürgerinnen und ist eines der zentralen Anliegen des Kandidaten Günther Heinisch.

Das Wahlprogramm ist klar strukturiert. Es besteht aus den drei Themenfeldern „Bürgernähe“, „Verkehr“ und „Zukunftsperspektiven“. Unter dem ersten Punkt ist eine stärkere Einbindung der Bevölkerung in Entscheidungsprozesse zu verstehen. „Es ist höchste Zeit, dass unsere Bürgerinnen und Bürger nicht nur über die Farbe eines Gebäudes entscheiden dürfen – sondern darüber, ob überhaupt gebaut wird.“, so Heinisch.

Die bestehende Verkehrsbelastung in den Griff zu kriegen ist erklärtes Ziel. Dabei darf es keine Denkverbote geben. Auch die Option der Herabstufung von Kreis- zu Ortsstraßen soll ernsthaft geprüft werden. „Der Lebensqualität unserer Einwohnerinnen und Einwohner ist wichtiger als eine kopflose wirtschaftliche und demographische Expansion.“ Unter dem Oberbegriff „Zukunftsperspektiven“ finden sich mehrere Themen, für die Günther Heinisch eintritt. Sie reichen von einer besseren Unterstützung der örtlichen Vereine über bessere Unterstützung von kleinen und mittelständischen Betrieben bis zu einem deutlicheren Engagement für Natur- und Umweltschutz.

Günther Heinisch ist seit Jahren erfolgreich auf Orts- und Kreisebene politisch tätig und bestens in die Landesregierung vernetzt. Seit 2009 ist er darüber hinaus Mitglied des Heddesheimer Gemeinderats und fungiert seit 2011 als Fraktionssprecher. Der gelernte Diplom-Psychologe hat seine Leidenschaft für exklusiven Single Malt Whisky zum Beruf gemacht und arbeitet als Fachberater und Autor von Rezensionen in einem europaweit führenden Online-Fachhandel für exklusive Spirituosen. Nebenbei züchtet er erfolgreich Bonsai-Bäume und frönt seiner Leidenschaft für die Britischen Inseln.“

Über Hardy Prothmann

Hardy Prothmann (50) ist seit 1991 freier Journalist und Chefredakteur von Rheinneckarblog.de. Er ist Gründungsmitglied von Netzwerk Recherche. Er schreibt am liebsten Porträts und Reportagen oder macht investigative Stücke.