Mittwoch, 23. August 2017

Reparatur der Straßenschäden auf dem Hirschberger Kreisel

Risse werden aufgefüllt

Print Friendly, PDF & Email

Hirschberg/Heddesheim, 09. März 2012. (red/jh) Die Risse im Asphalt auf dem Hirschberger Kreisel (L541 / Großsachsener Straße, Autobahnauffahrt A5) werden in den kommenden Wochen repariert. Dies bestätigte die stellvertretende Pressesprecherin des Landratsamtes Rhein-Neckar-Kreis Silke Hartmann auf Nachfrage dem Hirschbergblog.

Die Zuständigkeiten bei Straßenschäden sind unterschiedlich verteilt, je nachdem, ob es sich um Unterhaltung oder Erhaltung handelt. Die Reparatur der Risse im Asphalt auf dem Kreisel auf der L541 zwischen Heddesheim und Hirschberg an der Autobahnauffahrt A5 liegt voraussichtlich im Zuständigkeitsbereich des Landkreises. Sollte die Substanz des Straßenbelages jedoch komplett sanierungsbedürftig sein, ist das Land Baden-Württemberg in der Pflicht.

Nach Aussagen des Landratsamtes Rhein-Neckar-Kreis wird in Kürze entsprechendes Personal zum Kreisel geschickt, um den Schaden vor Ort zu begutachten. Das Auffüllen mit einem Heißmischgut erfolge zeitnah, insofern kein weiterer Handlungsbedarf festgestellt wird.