Donnerstag, 23. November 2017

Pferdesport: Eklat in Heddesheim

Print Friendly, PDF & Email


dressur_034

Dieser Reiter freut sich - aber hinter den Kulissen gab es mĂ€chtig Ärger.

Heddesheim/Rhein-Neckar, 07. Juli 2011. (red) Beim diesjĂ€hrigen Sommerturnier soll es hinter den Kulissen enormen Ärger gegeben haben, berichtet das Reiterjournal in einer Vorabmeldung.

Massive Kritik wurde an der Besetzung der Dressur-Schiedsrichter geĂ€ußert: „Die hatten einfach nicht die Klasse, um die PrĂŒfungen zu beurteilen“, sagte uns ein Insider.

Beispielsweise habe es eine Wertung gegeben, bei der ein Richter den Reiter auf Platz eins setzte, ein anderer auf Platz 24 – von 24 Reitern: „Das Wertungen auseinander gehen, ist selbstverstĂ€ndlich, aber um 24 PlĂ€tze? Das ist ein echter Hohn.“

Auch bei der Zulassung der Pferde gab es Ärger. Besonders kritisch Ă€ußerte man sich zur „Teilung“ der S-Dressur in zwei Gruppen. Der schwere Vorwurf: „Hier wurde ein S-Gruppensieg erkauft.“

Die Landeskommission der Reiter soll sich mit dem Vorgang beschÀftigen. Nach unseren Informationen ist es fraglich, ob solche Turnier in Zukunft noch in Heddesheim stattfinden.

Die Anlage ist zwar hervorragend geeignet, vor allem wegen der GrĂ¶ĂŸe. Aber der Springplatz mĂŒsste verbessert werden und vor allem die sportliche Leitung.

Insgesamt wird das Engagement des PZRRVs aber gelobt, weil hier vor allem viel und gute Jugendarbeit gemacht werde.

Wir bleiben am Thema und werden berichten.

Einen schönen Tag wĂŒnscht
Das rheinneckarblog

Über Hardy Prothmann

Hardy Prothmann (50) ist seit 1991 freier Journalist und Chefredakteur von Rheinneckarblog.de. Er ist GrĂŒndungsmitglied von Netzwerk Recherche. Er schreibt am liebsten PortrĂ€ts und Reportagen oder macht investigative StĂŒcke.