Sonntag, 25. Juni 2017

Polizei hält sich in Sachen Rauschgift-Ermittlung bedeckt


Cannabis - eine der ältesten Nutzpflanzen wird auch angepflanzt, um Marihuana zu ernten. Bild: wikipedia, Michael_w

Heddesheim, 06. Juli 2011. (red) In der Mittelstraße ist offensichtlich eine „Kellerplantage“ aufgeflogen. Am vergangenen Donnerstag führte die Polizei einen Mann ab und trug eine bislang unbekannte Anzahl an „Pflanzen“ aus dem Haus.

Von Hardy Prothmann

Das Haus soll an zwei junge Männer vermietet sein. Augenzeugen berichten, dass es in der letzten zeit ein reges Treiben gegeben habe: „Da gingen komische Gestalten ein und aus.“

Das ist nun erstmal vorbei. Nach unseren Informationen wurde ein Mann verhaftet, der andere scheint das Haus noch zu bewohnen.

Augenzeugen hatten beobachtet, dass zwei Zivilfahnder das Haus beobachteten. Dann seien weitere Beamte gekommen und der Zugriff hätte am frühen Donnerstagmorgen stattgefunden.

Bei den sichergestellten „Pflanzen“ darf man mit Sicherheit davon ausgehen, dass es es sich um Cannabis-Gewächse handelt, also die Pflanze, aus der Marihuana oder Haschisch gewonnen wird.

Auf Nachfrage wollte die Polizei keine weiteren Angaben machen – mit Hinweis auf „laufende Ermittlungen“.

Nach unseren Informationen hatten sich Anwohner schon länger gewundert, dass im Keller immer Licht brannte. Das deutet darauf hin, dass sich die „Plantage“ dort befunden hat. Mittels Kunstlampen wird das Wachstum der Hanfpflanze angeregt.


Größere Kartenansicht

Ein Pflanze kann von einigen hundert Gramm bis zu mehreren Kilo geerntetes Marihuana abwerfen. Der „Straßenpreis“ pro Kilo liegt zwischen 8.-12.000 Euro.

Über Hardy Prothmann

Hardy Prothmann (50) ist seit 1991 freier Journalist und Chefredakteur von Rheinneckarblog.de. Er ist Gründungsmitglied von Netzwerk Recherche. Er schreibt am liebsten Porträts und Reportagen oder macht investigative Stücke.